Taufspruch?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von skabiose 01.10.10 - 08:50 Uhr

Hallo!

Wir haben in 4 Wochen Taufe und ich wollte nur mal hören ob die Ein oder Andere von euch vielleicht Lust hat, hier mal ihren Taufspruch zu schreiben.
Ich hab irgendwie so gar keine Idee was passen könnte.Und würde mich über jede Anregung freuen.:-D

Schönen Freitag und schönes fast Wochenende

Skabiose

Beitrag von emma-lara 01.10.10 - 10:14 Uhr

Hallo,

Den fande ich echt schön aber da wir katholisch getauft haben brauchten wir keinen!!:-(

Wir können die Kinder nach unserem Sinne nicht formen,so wie Gott sie uns gab, so muss man sie haben und lieben.(Goethe)

Wenn der es nicht ist im Internet wird man gut fündig!!!:-)

Lieben Gruss

Beitrag von die_elster 01.10.10 - 10:21 Uhr

Guten Morgen,
wir hatten bei der Großen:

Du selbst bist die Quelle,
die uns Leben schenkt.
Deine Liebe ist die Sonne,
von der wir leben. (Psalm 36,10)

Bei der Kleinen:
Denn er hat seinen Engeln befohlen, das sie dich behüten auf allen deinen Wegen, dass sie dich auf den Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest. (Psalm 91 Vers 11-12)

Hier noch ein paar die ich ganz nett finde:
Dennoch bleibe ich stets bei dir, denn du hältst mich bei meiner rechten Hand.
Ps 73,23

Lasset die Kinder zu mir kommen und wehret ihnen nicht; denn solchen gehört das Reich Gottes.
Lk 18,16

Die Liebe hört niemals auf.
1 Kor 13,8

Alle eure Dinge lasst in der Liebe geschehen!
1 Kor 16,14

Ich bete darum, dass eure Liebe immer noch reicher werde an Erkenntnis und aller Erfahrung.
Phil 1,9

Wenn wir wahren Frieden in der Welt erlangen wollen, müssen wir bei den Kindern anfangen." (Mahatma Gandhi)

Ich will dich nicht verlassen, noch von dir weichen. (Josua 1.5a)

Siehe ich bin mit dir und will dich behüten, wohin du auch ziehst. (Moses 28, 15a)

Wir danken dir, das du so wunderbar gemacht bist. Wunderbar sind deine Werke, das erkennt meine Seele. (Psalm 139, 14)

Lasset uns nicht lieben mit Worten, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit. (1. Joh 3, 18)

In deinem Herzen möge die Gewissheit wohnen, dass nach jedem Unwetter ein Regenbogen leuchtet. (Irischer Segensspruch)

Wir können die Kinder nach unserem Sinne nicht formen; so wie Gott sie uns gab, so muss man sie haben und lieben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Er lässt deinen Fuß nicht wanken; er, der dich behütet, schläft nicht.
Psalm 121,3
Du zeigst mir den Pfad zum Leben.
Aus Psalm 16, 11
Laßt die Kinder zu mir kommen; hindert sie nicht daran!
Denn Menschen wie ihnen gehört das Himmelreich.
Aus dem Matthäus-Evangelium 19, 14

Dein Wort ist wie ein Licht in der Nacht,
das meinen Weg erleuchtet.
Aus Psalm 119, 105


Wünsche Euch eine schöne Taufe.

Lg Heike+Pocke(28+0)+Lindsey(3,5)+Ziva(2)#drache

Beitrag von christina2332 01.10.10 - 10:40 Uhr

Hallo,

bei unserer großen Tochter hatten wir diesen Spruch:

Sei mutig und stark. Fürchte dich also nicht, und hab keine Angst; denn der Herr, dein Gott, ist mit dir bei allem, was du unternimmst.
von: Josua 1,9

und bei der Kleinen:

Siehe, ich sende einen Engel vor dir her, der dich behüte auf dem Wege.
von: 2. Mose 23, 20a

Vielleicht gefällt Dir ja einer.

Liebe Grüße

Tina mit Fabienne(*10.06.2006) und Zoe Marie(*16.11.2009)

Beitrag von sternbiene 01.10.10 - 11:02 Uhr

Wir hatten bei unserer Tochter:

Jesaja 46,4:

Gott verspricht dir: Ich bleibe derselbe, so alt du auch wirst, bist du grau wirst, will ich dich tragen. Ich habe es getan und ich werde dich weiterhintragen, ich werde dich schleppen und retten.