Vaporisator oder abkochen??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von gutgehts 01.10.10 - 09:05 Uhr

Guten morgen,

ich hätte noch eine Frage und zwar kann ich statt mir so einen riesen Vaporisator zu besorgen, die Flaschen nicht auch einfach abkochen? Und wenn ja, wie lange kocht ihr die Flaschen ab??

Danke für Eure Hilfe.. Und einen schönen Tag Euch und Euren Kleinen...


Liebe Grüße
Lydia

Beitrag von perserkater 01.10.10 - 09:10 Uhr

Hallo

Ja das geht auch aber dann beschaff dir mal soooo ein Topf, die Flaschen müssen komplett im Wasser liegen, und viel Spaß bei der nächsten Nebenkostenabrechnung. Vom Gefummel im heißen Wasser ganz abgesehen.

Kauf dir einen Vapo. Einfacher, kostengünstiger, besser für die Umwelt.

LG

Beitrag von gutgehts 01.10.10 - 09:18 Uhr

Und welcher ist besser?? Der zum Hinstellen oder der für die Mikrowelle??

Beitrag von dragonmam 01.10.10 - 09:23 Uhr

wie haben einen von chicco. da passen weithalsflaschen und langhalsflaschen rein!
ich würde ein gerät kaufen das seberat mit strom läuft denn manche flaschenhersteller warnen vor denn grbrauch iher artikel in der mikrowelle!

Beitrag von gutgehts 01.10.10 - 09:27 Uhr

Danke... Werde nachher mal bei uns in den babyladen und einen besorgen.

Beitrag von dragonmam 01.10.10 - 09:21 Uhr

ich würde dir auch ein vapoisator empfelen.
ich habe die flaschen die erste zeit ausgekocht und nur ärger gehabt. hab mir die finger verbrannt und die flaschen waren mit einer kalkschicht überzogen was echt mehr als schwer ist die weg zu bekommen!

die geräte sind nicht soo riesig, stell sie einfach in eine ecke wo die flaschen sind. abspühlen rein in die maschine wasser dazu deckel drauf einschalten fertig.

die sparen wirklich zeit,wasser und energie. denn die teile schalten sich selber aus nich sowie der ofen der weiter kocht und du nihn nicht ausschalten kannst weil dein kind die braucht!

Beitrag von maja0009 01.10.10 - 09:36 Uhr

Huhu,

wir haben den hier:

http://www2.baby-markt.de/Reer+Desinfektionsgeraet+Maximus.htm

Kann den wirklich nur empfehlen und der Preis ist auch super. Bei uns im Babyfachmarkt kostet der selbe das Doppelte #schock

Es passen 8 normale bzw 6 Weithalsflaschen rein. Ich bin super zufrieden. Preis Leistung einfach top.


Lg Sara

P.s: Abkochen hab ich 1x gemacht und ich hab mir geschworen NIE NIE wieder #rofl

Beitrag von berry26 01.10.10 - 09:43 Uhr

Hi,

abkochen im Topf würde ich auch nicht wenn ich ständig Fläschchen hätte. Da ich stille muss ich nur die Schnuller hin und wieder abkochen, da geht es noch.

Ich hätte aber noch einen Tipp für dich. Wenn du einen Dampfgarer hast, kannst du dir den Vaporisator sparen. Ist im Grunde nichts anderes und funktioniert auch bestens. So habe ich Anfangs bei meinem Sohn gemacht, bis der Dampfgarer (Billigteil) hin war. Danach habe ich mir einen gebrauchten Vaporisator von Reer gekauft.

LG

Judith

Beitrag von 19jasmin80 01.10.10 - 10:04 Uhr

Sicher kann man die auch im Topf abkochen ;)
Mit einem Vapo kommst Du jedoch günstiger und bist schneller. Ich hab einen für in die Mikrowelle u.a. aus Platzgründen da ich den großen Vapo ungern in der Küche stehen haben wollte wie 2006 beim Großen.

Beim Auskochen im Topf musst Du immer alles im Auge behalten und es kann auch mal sein dass Du eventuell die Zeit verpasst. Zudem brauchst Du einen großen/breiten Topf um die Fläschchen ganz hineinzukriegen.

Mir ist mal passiert dass ich den Topf aufn Herd beim Auskochen vergessen habe. Letztendlich waren weder Sauger noch Ringe übrig und den Topf konnte ich in die Tonne werfen... man hat das gestunken #rofl#rofl#rofl

Beitrag von dani206 01.10.10 - 12:01 Uhr

Hallo!

Ich koche meine Fläschen ab.
Man soll die Fläschen, Schnuller...5Minuten auskochen.
Ich benutze Destiliertes Wasser, haben zu viel kalk im Leitungswasser.
Finde es nicht aufwändig, den etwas sauber machen muß man sie auch wenn man sie in einen Vaporisator stellt.
Hatten erst überlegt ob wir einen für die Mikrowelle kaufen (günstiger, nimmt weniger Platz weg), doch dann hätten wir unsere Fläschen wegwerfen müssen, da nicht alle für die Mikro geeignet sind.

Lg dani

Beitrag von kathrincat 01.10.10 - 13:29 Uhr

klar kannst du, es gibt aber auch geräte für die micro. aber, rechne mal 2 jahre flaschen im topf abkochen, zeit, geld, wasser, das wird teurer, als sich ein gerät für 10-20 euro zu kaufen, man muss die milchflaschen solange auskochen, wie die babymilch reinkommt, denn es geht dabei nur im die bakterien die aus dieser milch entstehen können.,

Beitrag von dominiksmami 01.10.10 - 14:24 Uhr

Huhu,

ist gar kein Problem.

Flaschen mit kaltem Wasser auf den Herd stellten, aufkochen und 5 Minuten kochen lassen.

mache ich auch, weil ich keine Lust habe mir so ein riesen Ding in die Küche zu pflanzen *g* ich mag meine freie Arbeitsfläche nämlich sehr.

lg

Andrea

Beitrag von zili 01.10.10 - 17:28 Uhr

Hallo Lydia,

natürlich kannst Du die Flaschen ganz normal in einem Topf kochen.
Das ist überhaupt kein Problem und nicht kompliziert.

Ich habe einen großen Topf, den ich im Moment nur zum Auskochen benutze.
Wasser rein, einen Schuß Essig bei Kalk und vorher Flaschen und Zubehör abwaschen. Dann alles 5 Minuten kochen.
Ich nehme dann die Sachen mit einer Gabel raus, so verbrennt man sich nicht die Finger oder laß das Wasser eine Weile abkühlen.
Ich habe 6 große und 2 kleine Flaschen und koche 1 - 2x am Tag ab.
Den Topf kannst Du später dann zum Essen kochen benutzen, das Vapoteil steht dann nur rum.

Liebe Grüße...zili mit Yasin 5,5 Monate#verliebt