Diese blöden Stillhütchen...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sarah05 01.10.10 - 09:21 Uhr

Guten Morgen #winke
Ich versuche gerade meiner Maus die Stillhütchen abzugewöhnen,aber es klappt einfach nicht :-(
Ich finde es viel schöner ohne Hütchen zu stillen,aber sie hat sich wohl so daran gewöhnt :-(
Manchmal klappt es,dass sie die erste Brust ohen Hütchen nimmt und dann auch ohne Probleme,so wie eben,aber an die zweite geht sie ohne Hütchen dann nicht mehr ran #gruebel .
Habt ihr Tipps für mich?
Ich habe schon überlegt ein Stillhütchen mal nach und nach abzuschneiden,damit sie sich langsam daran gewöhnt,was meint ihr?
Liebe Grüsse Sarah

Beitrag von dragonmam 01.10.10 - 09:25 Uhr

wie mein kleiner an der brust satt wurde habe ich nur ohne diese hütchen gestillt!

ich weis auch ehrlich nicht wozu die gut sein sollen!

Beitrag von hope1983de 01.10.10 - 09:27 Uhr

Wenn man z.B. Schlupfwarzen hat! Man könnte sonst ohne die "Dinger" gar nicht stillen!

Beitrag von hascherl84 01.10.10 - 09:46 Uhr

Ja und die hab ich leider.
Ohne die Hüttchen könnte ich nicht stillen.
Wär schade deswegen Flasche zu geben.


lg Melanie

Beitrag von hope1983de 01.10.10 - 09:59 Uhr

Genau so seh ich das auch, lieber Hütchen als gar nicht stillen!

Beitrag von co.co21 01.10.10 - 10:07 Uhr

Tja, bei manchen Frauen klappt es halt nicht ohne...bei meiner Tochter war es Saugverwirrung weil sie im der Kinderklinik gegen unseren Willen die Flasche gekommen hat :-[ Und da meine Warzen ein wenig flach sind, wollt sie die nimmer....

Hab dann 10 Wochen mit Hütchen gestillt, und es hartnäckig immer und immer wieder probiert ohne...und von einem Tag auf den andren hat es geklappt! Und seitdem wollt sie die Hütchen nimmer ;-)
Also nicht aufgeben, immer wieder probieren, wenn sie die eine Brust schon so nimmt, dann ist das ja schon ein großer Fortschritt

Kann es sein, dass sie vielleicht bei der zweiten Brust shcon satt ist und nur noch nuckeln will? Vielleicht ist das dann mit Hütchen angenehmer, weil einfacher! Lara hat ja immer nur eine Brust getrunken und war dann satt

LG Simone

Beitrag von hope1983de 01.10.10 - 09:26 Uhr

Meiner kannte auch nur Stillhütchen und ich habe es aber immer wieder auch ohne probiert und als er dann so 3-4Monate war, brauchte ich die Dinger kaum noch...also einfach weiter ohne probieren, die Umstellung dauert halt etwas. Hast du eine Hebamme? Dann sprich mit ihr mal darüber, meine hatte mir da einige Tipps gegeben, leider kann ich mich nicht mehr daran erinnern #kratz

Beitrag von sarah05 01.10.10 - 11:01 Uhr

Danke für eure Antworten.
Natürlich ist es besser mit Hütchen zu stillen als gar nicht zu stillen,gar keine Frage.
Sie kann ja an meiner Brust trinken,sie hat sich nur so daran gewöhnt.
Wir haben damals mit den Hütchen angefangen,weil ich kaputte Brustwarzen hatte.
Ich werde es dann immer wieder ohne versuchen.
Liebe Grüsse

Beitrag von maeusle82 01.10.10 - 12:28 Uhr

Hallo,

ich kann auch nur empfehlen immer wieder die Brust anzubieten.
Also, erst die Brust und dann das Hütchen.
Es klappt irgendwann. War bei uns auch so.

LG maeusle und Mats

Beitrag von 20girli 01.10.10 - 13:20 Uhr

Hi,

ich stille auch zum 2 mal mit hütchen. Bei meinem Sohn hat es ohne geklappt als er knapp über 3 monate jung war.

Das ist wie mit allem anderen - Beikost- sitzen- laufen- trocken werden- immer wieder mal antesten...und wenn das Kind soweit ist- dann wird das auch was.

Also ruhig auch mal ohne Hütchen anbieten- sich freuen wenn sie sie nimmt und es einfach akzeptieren wenn sie trotzdem noch die Hütchen möchte. Irgendwann klappt es dann auch ohne.

Nur nicht unter druck setzten sondern sich einfach zeit lassen.

Ich finde es ohne auch schöner...ärger mich aber das ich die ersten beiden tage ohne gestillt hab...jetzt sind meine Brustwarzen einfach mal im eimer...sie kam damit nicht so zurecht wie mein Sohn.:-(

Aber lieber mit hütchen als Flasche geben. Ist trotzdem noch vieeeel schöner und das aua lässt hoffentlich bald nach.

Also - geduld- das brauchen wir für die nächsten 78 jahre sowieso für unsere Kids ;-)
Üben wir uns schon einmal in Geduld... *lach*

lg kerstin