Hilfe bitte/Brauche Ideen für Kuchen (Kindergarten)

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von lotte79 01.10.10 - 09:34 Uhr

Hallo zusammen,

so jetzt ist es soweit. Nächste Woche Mittwoch ist Niklas 3. Geburtstag. Und sein erster Geburtstag, der im Kindergarten gefeiert wird:-D

Tja das stellt mich jetzt echt vor ein Problem. Ich bin ne echte Backniete#hicks:-D

Hat irgendjemand von euch ne Idee für nen ganz einfachen Kuchen, der selbst so ner Backniete wie mir gelingt????

Und verziert Ihr diese Kuchen immer? Mit Smarties oder ähnlichem???

Ich danke euch und Gruss

Silke

Beitrag von tauchmaus01 01.10.10 - 09:40 Uhr

Siehe meine VK.
Kuchen ist ein Selterskuchen (manche nehmen auch Fanta)

Ganz einfach und der Kuchen ist in 30 Minuten gebacken. Verziehren kannst Du auch mit Puderzucker und Smarties.

Die Kinder lieben den Kuchen weil er nicht so trocken ist und einfach #mampf schmeckt

Mona

Beitrag von grinsekatze85 01.10.10 - 09:46 Uhr

Hallo Silke!

Schau mal hier:
http://www.chefkoch.de/rezepte/421771132856614/Fantakuchen.html

Das ist super einfach und geht schnell, Gummibärchen, Smarties oder Kuchendekoverzierungen und schon ist er fertig#pro

Man kann den super gut in kleine Teilchen schneiden....vielleicht 2 Bleche und gut!!

Nadine mit Niclas ;-) der auch bald 3 wird #verliebt

Beitrag von waldurmel 01.10.10 - 09:58 Uhr

schaut sehr gut aus, hab ich mir auch gleich verlinkt.

nur leider glaub ich, dass sie das im kiga nicht hernehmen darf. zumindest ist das bei uns so, dass keine kuchen mit sahne oder rohen eiern gebracht werden dürfen, da es ein (o-ton) "gesundheitsrisiko" darstellt.

viell sollte silke das vorher nochmal nachfragen, bevor sie sich die arbeit macht und dann auch noch eine "auf den deckel" bekommt.

viele grüße

urmelchen

Beitrag von grinsekatze85 01.10.10 - 10:04 Uhr

Ja gut das kann sein!!#pro

aber dort auf der Seite gibt es ja 1000 Fantakuchen, die auch unterschiede haben...da kann man nochmal druchschauen!!

LG

Beitrag von waldurmel 01.10.10 - 10:07 Uhr

ich lieeeebe fantakuchen ;-)

Beitrag von dina131283 01.10.10 - 10:11 Uhr

Bei großen Kaffeebechern nehm ich 2 Becher Fanta, ohne Sahne und einfach Zitronenglasur drüber.

Gelingt super und geht schnell!

Ansonsten einfach Brötchen holenund nen Geburtstagsfrühstück machen :-) Machen wir hier nur.


Lg

Beitrag von waldurmel 01.10.10 - 09:51 Uhr

hallo silke,

mach doch einfach muffins, find ich persönlich immer besser, weil dann jedes kind das eigene kleine törtchen bekommt; auch die erzieher finden es besser, da weniger aufwand, klar.
verzieren ist da schon ein muss fast :-D nachdem du einen jungen hast, bin ich da nicht so auf dem laufenden, was es an bekannten figuren gibt, die sie gern wollen.
aber wenn du schon sagst, dass du dir da schwer tust, dann mach doch einfach einen (bunten) zuckerguss und drück gummibärchen oder smarties drauf. viele sind ja gegen farbstoffe; solltest du aber trotzdem nichts dagegen haben, nimm am besten die flüssigen speisefarben, sind in kleinen tuben wie die bunte zuckerschrift, nur nicht so groß. achja, zuckerschrift kannst du natürlich auch nehmen.
und nun zu einem nach meinem geschmack leckeren rezept; da rührteig auch noch sehr einfach:

Cranberry-Muffins

1 Pck. Cranberries
140 g Butter
100 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
3 Eier (ein ganzes, zwei trennen)
240 g Mehl
2 TL Backpulver
½ TL Natron
125 ml Vanillejoghurt
1 Prise Salz

Backrohr auf 180 Grad Umluft vorheizen.
In jede Vertiefung des Muffinsbleches Papierförmchen setzen.
Die Cranberries einmal halbieren. Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, dann nach und nach das ganze Ei und die 2 Eigelb hinzufügen und nochmals kräftig aufschlagen. Vanillejoghurt hinzugeben. Die übrigen Eiweiße mit der Prise Salz steif schlagen und beiseite stellen.
Mehl mit Backpulver und Natron mischen und unter die Ei-Butter-Joghurtmasse rühren.
Zum Schluss den Eischnee und die Cranberries vorsichtig unterheben.

Den Teig in die Papierförmchen füllen und ca. 20 – 25 Min. backen. Die Muffins 5 Minuten im Backblech ruhen lassen, dann aus der Muffinsform nehmen und abkühlen lassen.

die cranberries bekommst du übrigens auch beim aldi (zumindest gibts die bei uns dort, ist ne lila/dunkelrosa (?) tüte. achja und sie sind getrocknet)
ich finde, die muffins werden damit richtig schön süß-sauer, hmmmm ;-)

solltest du noch fragen haben, einfach melden!

glg vom urmelchen

Beitrag von tenea 01.10.10 - 10:32 Uhr


http://www.kinderrezepte.de/index.php?red=/faq/faq.php%3Fnum%3D3%26f_id%3D13%26s_id%3D65

Viel Spaß beim Stöbern!

LG Tenea

Beitrag von sanne90 01.10.10 - 12:12 Uhr

Schau mal hier :

http://www.chefkoch.de/rezepte/1102221216185026/Kleine-Kuchen-im-Waffelbecher.html


total schön für Kindergeburtstage :-) und voll easy :-)


lg Sanne

Beitrag von waldurmel 01.10.10 - 13:07 Uhr

hallo sanne,

hey, des is ja mal ne coole idee! endlich mal was anderes! nehm ich als backbegeisterte natürlich sofort in meine rezeptesammlung auf!
danke!

lg vom urmelchen

Beitrag von sanne90 01.10.10 - 13:28 Uhr

:-) Gern geschehen :-)

Habe den Tipp hier bei urbia selber bekommen und gebe ihn gern weiter - mein Sohn (wird Montag 3) liebt diese Waffelbecherkuchen #torte

lg Sanne#winke

Beitrag von lotte79 01.10.10 - 21:37 Uhr

Hey,

vielen vielen Dank:-D

Ihr seid super. Ich wühle mich jetzt mal durch und gucke mal was denn so ne Backniete wie ich hinbekomme#rofl

LG
Silke