Hcg Wert per Blut bei FÄ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dlk_2k3 01.10.10 - 11:11 Uhr

Hallöchen,

hab am 28.9. positiv getestet- müsste rein rechnerisch heute bei 4+3 sein.
Mein Termin bei meiner FÄ ist eigentlich am 18.10., da man da erst was auf dem US sehen könnte....

Jetzt mach ich mich aber wieder von morgens bis abends verrückt, weil ich die SS so gerne ärztlich bestätigt hätte.
Ich weiß, ich muss mich in Geduld üben und es ist ja auch viel schöner, wenn man auf dem US schon was sehen kann...

ABER:
Ich hatte bereits eine Fehlgeburt in der 13.SSW und bei meinem Jüngsten hatte ich in der Früh-SS Blutungen weil sein Zwilling abgegangen ist....
Ich habe schlicht und einfach ANGST!#zitter

Denkt ihr ich könnte wenigstens einen Bluttest bei meiner FÄ machen lassen? Anhand des hcg müsste sie doch auch sagen können, ob die SS intakt ist, oder? Wie lang dauern eigentlich die Blutergebnisse?

Ich hoffe ich nerv nicht mit meiner Ungeduld, aber jeder der sowas schon mal durchgemacht hat, kann meine Panik evtl. nachvollziehen.
Und auch wenn ein Bluttest keine Garantie dafür ist, dass ich keine FG erleide würde es mir helfen...

Problem is nur, dass meine FÄ bis zum 18.10. in Urlaub ist.

O wei, o wei- wie macht man sich doch verrückt.....

Beitrag von 2008-04 01.10.10 - 11:14 Uhr

Entschuldige bitte, wenn du jetzt zum arzt gehst bekommst du es auch nicht bestätigt, weil man nichts sieht, und der hcg wert ist auch keine 100%ige bestätigung, der kann zwar sagen das du ss bist aber das weißt du eh schon durch ein test.

warte bis zum 18 dann sieht man was im us, vorher bringt es eh nichts.

Antje

Beitrag von zuckerpups 01.10.10 - 11:18 Uhr

Ich kenne mich mit dem Hormonverlauf bei FG nicht aus, aber anhand des steigenden hcg kann man schon ermitteln, wie weit die SS sein sollte.
Bei mir wurde das am Anfang gemacht wegen Terminunklarheit und zum Ausschuß einer ELSS, weil man im US nichts sah.

Beitrag von 2008-04 01.10.10 - 11:20 Uhr

Ja schon, aber da gibt sie auch blos keine ruhe.
Erstmal macht man den wert alle 2 tage, sie kann eh schon nicht warten, dann bis das ergebnis da ist, owe, und wenn es dann nicht steigt, jesses.

ne im ernst, es bringt doch nichts, wenn sie den termin hat am 18, dann muß sie sich gedulden, danach bekommt sie einen termin wo sie 4 wochen warten muß was will sie da machen?

Es ist nicht bös gemeint.#klee

Beitrag von zuckerpups 01.10.10 - 11:24 Uhr

Ich glaube, mit einer FG auf dem Buckel, denkt man da anders und braucht mehr Unterstützung und Gewißheit.

Beitrag von connie36 01.10.10 - 11:25 Uhr

hi
ein steigender hcg wert, wird sie aber vor einer ma nicht bewahren können.
der kann super steigen, und doch entwickelt sich kein herzschlag oder er hört plötzlich auf.
lg conny

Beitrag von 2008-04 01.10.10 - 11:30 Uhr

#pro genau du weißt wie ich es meine.

Ich hab meins damals verloren in der 11 ssw und der hcg wert war super!!!!!

Beitrag von zuckerpups 01.10.10 - 11:41 Uhr

Ich denke, ein steigender Wert wäre MIR lieber als ein stagnierender/sinkender Wert und würde mich mehr bestärken.
Garantien gibt es nie. Auch nicht nach der 12. Woche, auch nicht in der 40. Woche, auch nicht NACH der Geburt.

Beitrag von 2008-04 01.10.10 - 11:29 Uhr

Ich hab ein Baby in der 11ssw verloren und das auf mein geburtstag, glaub mir ich wiß was das bedeutet.
Es ist nun 4 jahre her aber ich werd es nicht vergessen.#stern

Beitrag von connie36 01.10.10 - 11:30 Uhr

ich auch, ob geb.oder weihnachten oder einfach nur der 13. märz...das ist völlig schnuppe.
aber ein hoher oder gut steigender hcg gibt dir keine garantien.

Beitrag von 2008-04 01.10.10 - 11:37 Uhr

Tja, sie sagt nichts dazu und genau das haß ich hier bei urbia, leute stellen fragen möchtes was wissen und schreiben nichts mehr dazu:-[:-[:-[:-[

Egal???

Wie geht es dir jetzt eigentlich so? spürst dein kleines auch so regelmäßig?

Beitrag von zuckerpups 01.10.10 - 11:39 Uhr

Vielleicht hat sie einfach keine Flatrate und liest sich später die Antworten durch?
Was ist denn das, daß man hier stundenlang dabeibleiben muß???

Beitrag von 2008-04 01.10.10 - 11:42 Uhr

das meinte ich nur so, aber es gibt hier 100 von themen wo die TE nichts mehr zu sagen, ist dir das noch nicht aufgefallen???

Dann achte mal darauf.

Beitrag von zuckerpups 01.10.10 - 11:56 Uhr

Find ich voll ok, wenn m,ann nach dme Lesen keine Nachfragen mehr hat. Ist nicht jeder zum Zeitvertreib und Plauschen hier.

Beitrag von 2008-04 01.10.10 - 11:43 Uhr

Und sie war vor ein paar min auf meine Vk. also so wie ich es sage. naja.

Beitrag von dlk_2k3 01.10.10 - 11:49 Uhr

Hallo?

Muss man denn vielleicht immer gleich so unhöflich sein?
Entschuldige bitte, ich hab noch andere Dinge zu tun, als nur am PC zu sitzen....

Ich war ne Maschine Wäsche anstellen und hab dann 3 Zwiebeln geschnitten fürs Mittagessen.

Aber sorry, das nächste Mal, wenn ich hier ne Frage stelle, werde ich mich selbstverständlich nicht vom Fleck rühren #augen



Beitrag von 2008-04 01.10.10 - 11:52 Uhr

du bist ja empfindlich, und unhöfflich war ich auch nicht:-p

Beitrag von zuckerpups 01.10.10 - 11:57 Uhr

#pro

Beitrag von connie36 01.10.10 - 11:41 Uhr

ja...seit 5 wochen schon...da ist sie teilweise recht aktiv. manchmal mit boxen und treten manches mal zarter#verliebt
es ist so zum geniessen...hätte das nie gedacht, war bisher nie gerne ss, für mich war das aber immer nur die zeit, bis ich mein baby haben konnte..aber diese ss ist so super.
und wie geht es dir, bist ja nur knapp hinter mir?!
lg conny

Beitrag von 2008-04 01.10.10 - 11:50 Uhr

Ich spür meine kleine seit ca 1 woche und seit ein paar tagen sieht man es auch von außen#verliebt
obwohl es meine 3 ss ist spürte ich es ziemlich spät.

Beitrag von 2008-04 01.10.10 - 11:51 Uhr

Ist ja auch schon dein 3 kind#gruebel

Beitrag von connie36 01.10.10 - 11:17 Uhr

hi
bei mir sah es anhand der hcg kontrollen eben nicht nach einer intakten ss aus...hcg stieg zu langsam, verdoppelte sich nicht...nach 3 tagen erneuter kontrolle kaum ein anstieg zu vermelden....sie sprach mit über die möglichkeit einer as an, musste 5 tage später zur kontrolle (ps. habe dieselben dinge wie du durch...zwillingsabort in der 1. ss...dauerhämatom in der 2. ss mit starken blutungen, danach 3.ss ein abort in der 5. ssw)
und nun bin ich trotz der blöden hcg werte in der 21. ssw.
mich haben die hcg werte wohl kaum beruhigt, sondern irre gemacht.
lg conny 21. ssw