Könnte mich Übergeben. Chef* SiLoPo

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von debbie-fee1901 01.10.10 - 11:20 Uhr

Hi, guten Morgen erstmal.

Muss mich mal auskotzen.
mein chef ist so ein dummes A****!!!!

Habe am 13.9. meinen Antrag auf Mutterschaftsgeld eingereicht und die KK hat das am 16.9 zu dem geschickt!!
Nun haben die ihn vorgestern nochmal dran erinnert und er hat es VERGESSEN!!!!!!
Hat es jetzt zum Steuerbüro geschickt. Bis das mit der bearbeitung durch ist hab ich mein Krümelchen schon längst!!!
Ich hab mein Differenz Gehalt immer noch nicht!
Ich meine die wissen doch das man 13€/Tägl. bekommt. Können die das nicht ausrechnen???
Das kann sogar ich.

ich hab so ne Wut. Normal ist das gehalt IMMER am 30. auf meinem Konto.
Habe ihm auch schon ein shreiben wegen Elternzeit geschickt und ihn gebeten mir meine Lohnsteuerkarte zuzusenden, da ich am 10.9. geheiratet hab und das noch geändert werden muss.
Hat er auch nicht gemacht bis jetzt.

Sorry fürs#bla #bla und SiLoPo aber das musste jetzt mal raus.

LG Debbie ET-25

Beitrag von zuckerpups 01.10.10 - 11:22 Uhr

Die Lohnsteuerkarte würde ich dann gleich mal behalten, weil Du das Kind auch noch eintragen lassen mußt. Das würde ich in einem Aufwasch machen...#liebdrueck

Beitrag von debbie-fee1901 01.10.10 - 11:25 Uhr

ja das habe ich dem auch gesagt.
Er bekommt die dann im November von mir wieder!

Beitrag von dark-kitty 01.10.10 - 12:37 Uhr

Redest du von meine Chef? Scheint momentan ja wie eine Unart um sich zu greifen dieses Verhalten...#aerger

In der ersten SS bekam ich wegen Mobbing Ende des 6. Monats ein BV vom FA, seitdem hab ich nur Ärger. Erst hätte er auch fast den Kram mit dem Mutterschaftsgeld verschlampt, dann bekam ich meine Abrechnungen für das Elterngeld knapp vor Toreschluss. Steuerkarte? Frag lieber nicht... Irgendwann im Januar (Kind kam im September), weswegen das dann ein Akt mit der Steuererklärung wurde.

Dieses Mal versuchte er es mit ignorieren, dann mit Versetzung in eine andere Filiale - vermutlich wollte er auf einen Auflösungsvertrag hinaus. Zum Glück hat mein FA ihn ausgebremst (bin krankgeschrieben), am 8.10. beginnt mein MuSchu. Aber dann kommt wieder sie Sache mit dem Geld... :-( ...bin ja schon gespannt, was das dieses Mal für Blüten treibt... #aerger

Kannst du dich anwaltlich beraten lassen? Ich habe es gemacht und nicht bereut. Kostet meistens auch nicht die Welt, vielleicht hast du sogar eine Rechtschutzversicherung. Mahn ihn per Einschreiben mit Rückschein an., setz ihm eine Frist und weise ihn darauf hin, dass du dich sonst leider an einen Anwalt wenden musst, für dessen Kosten er aufzukommen hat. Schließlich hast du alles richtig gemacht. Meistens reichen solche Warnzeichen, blöd genug, dass sie nötig sind...