Einschulungsuntersuchung Sachsen

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von geli0178 01.10.10 - 11:25 Uhr

Hallo,

wir haben die Einladung für die Einschulungsuntersuchung in wenigen Wochen erhalten. Was wird dort so gemacht? Wir haben das Glück das das Gesundheitsamt mit in die Schule kommt und somit alle Tests mit den zukünftigen Lernern gemeinsam gemacht werden.
Ich lese hier oft das die Kinder ihren Namen schreiben müssen, Zahlen bis 20 vor und rückwärts bringen müssen uä. In der Schulvorbereitung bei uns im Kita müssen die Kids weder schreiben noch die Zahlen rückwärts bringen.

Viele Grüße

Geli

Beitrag von leopoldina1971 01.10.10 - 12:54 Uhr

Hallo Geli,

also bei unserer Schuluntersuchung im vergangenen Jahr musste unser Kind weder zählen noch schreiben. Das kann ich mir auch gar nicht vorstellen, dass dies zu den Untersuchungspunkten zählt. Zwar ist die Option für einen Erstklässler, dass er bis 20 zählen können sollte, aber als Bedingung gilt dies sicherlich nicht.
Neben der körperlichen Untersuchung interessierte sich die Ärztin vor allem für Reaktionsfähigkeit, Körperbewusstsein (auf einem Bein stehen können, eine gerade Linie entlang laufen), sprachliches Ausdrucksvermögen, gesellschaftliches Bewusstsein (Fragen hinsichtlich Familie, Freunden, Interessen), bildliches Abstrahieren, Erkennen von Farben und Formen und das Übliche wie Legen von geometrischen Formen mithilfe von Farbstäbchen und Benennen dieser Formen, Bilder interpretieren u.ä. Ach ja, und Erfragen des Names, Alter und evtl. Wohnort oder sogar Straße.
Mach dir keine Gedanken, dass schafft dein Kind schon.
Ich kann mich erinnern, dass dies natürlich unter den Eltern damals ein Thema war. Jeder wollte natürlich, dass das Kind den Erwartungen entspricht. Manche haben sogar extra dafür geübt. ;-) Ich glaube, wir gehörten auch ein bischen dazu, weil wir ihn besonders oft nach seinem vollen Namen und unserer Adresse gefragt haben! ;-)

Alles Gute und LG

Beitrag von geli0178 01.10.10 - 13:15 Uhr

Hallo,

allzu große Gedanken mache ich mir nicht über die Untersuchung. Ich wäre allerdings dankbar wenn eine andere Amtsärztin die Schuluntersuchung macht als die Ärztin die die erste Schuluntersuchung im Kita gemacht hat. Da mein Kind noch Frühförderung bekommt und sie das auch gelesen hat wurde er sofort in eine andere Kategorie hineingesteckt.
Mehr als abwarten kann ich eh nicht aber die U9 hat er ohne größere Probleme (außer den Hampelmann) geschafft und die Frühförderstelle und diie Kita sehen das ganze auch positiv.
Meiner Freundin ihre Tochter besucht einen Montesorri Kindergarten und dort werden die Kits bereits ab dem 3.LJ darauf "getrimmt" das sie sagen können was für ein Tag, Datum, Zahlen vor- und rückwärts, schreiben uä.

VG Geli

Beitrag von katjafloh 01.10.10 - 14:23 Uhr

Nein müssen sie nicht können.

Ärztliche Untersuchung. Einfaches Zahlenverständnis bis 10. Einfache Zuordnungsaufgaben, so ähnlich wie Mini-Lük, Zeichnen, Geburtstag, evtl. Adresse, das musste meiner machen.

LG Katja