Braune Schmierblutung / Clomibehandlung trotzdem anfangen ???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von schweineschatz 01.10.10 - 11:25 Uhr

Hallo Mädels,

hab da mal eine Frage. Habe seit gestern minimale braune Schmierblutung. Also wirklich nicht viel. Bin jetzt beim 55 ZT und sollte eigentlich nun den 2. Clomizyklus beginnen, da im 1. leider gar nichts passiert ist. Zählt diese leichte Schmierblutung nun als 1. Tag oder meint Ihr das ist nur der "Vorbote" von meiner Mens. Will doch nichts verpassen, muss eh schon immer so lange warten mit meinen XXL Zyklen. Letzter ZK war 70 Tage und dieser wäre dann jetzt mal 55 Tage.

Brauch dringend Euren Rat. Danke schon mal für´s Zuhören und Rumheulen.

LG Bettina

Beitrag von sunnysunshine1984 01.10.10 - 11:34 Uhr

Hallo Bettina,

nein, SB ist keine Mens! Du musst warten, bis richtiges, rotes Blut da ist. Dann ist der erste ZT erreicht und ihr könnt wieder beginnen.

Machst du die Zyklen beim normalen FA oder im KiWu-Zentrum?

Ich find sowas ja persönlich unmöglich und kann mir kaum vorstellen, dass der ZK einfach so weitergelaufen lassen wird in einem KiWu-Zentrum. Vor allem würde wahrscheinlich eher anders stimuliert werden, als mit Clomi...

Hast du PCOS? Das klingt danach ... kein EIsprung, lange Zyklen...


Alles GUte
Sunny

Beitrag von schweineschatz 01.10.10 - 11:57 Uhr

Hallo Sunny,

nein, ich bin noch in keiner KIWU Klinik. Meine FA meinte ich habe keine PCOS, bei mir wäre nur die Folikelreifung nicht optimal. Wann spricht mann definitiv von PCOS? Was kann man denn sonst noch so machen? Clomi soll ja auch für die GSH nicht so toll sein, hab ich mal gehört.

Also Du meinst, ich soll noch abwarten, bis ich wirklich meine Mens bekomme?

Danke schon mal für´s Zuhören.

LG Bettina

Beitrag von sunnysunshine1984 01.10.10 - 12:18 Uhr

Hallo,

Ja, auf jeden Fall warten! Der neue Zyklus hat definitiv noch nicht begonnen!

Schau mal unter PCO-syndrom.de. Wenn deine FÄ US macht, was sieht sie dann? Hattest du sie auf PCO angesprochen, oder warum sagst du, sie meint, du hast kein PCOS, sondern "nur" ne Follireifestörung?

Von PCOS spricht man, wenn 2 der 3 genannten Diagnosen bestehen:
1.Polyzystische Ovarien,
2.Oligo- oder Anovulation und
3.klinische oder laborchemische Zeichen eines Hyperandrogenismus, nach Ausschluss anderer endokriner Erkrankungen. (spricht: zuviele männl. Hormone)

Ja, bei manchen wächst die Gmsh unter Clomi nicht so toll.. das ist aber nicht bei jedem so. Wenn du es nochmal mit Clomi probieren willst, ok. Solltest du wieder nicht drauf reagieren, würde ich dir auf jeden Fall den Weg in die KiWu-Klinik empfehlen!! Die dosieren wesentlich genauer und passen sich dir an! Das geht mit Clomi einfach nicht. Aber vllt bringts ja doch im nächsten ZK den gewünschten Erfolg ;-)


Alles Gute!
Sunny