Kind ständig am Meckern

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von susan81 01.10.10 - 11:31 Uhr

Hallo

Hat noch jemand ein Kind das ständig meckert oder weint ohne ersichtliche Gründe??!??
Meine Tochter ist 3 Jahre alt und heute wiedermal ständig am meckern, obwohl ich heute Urlaub habe und den ganzen Tag für sie Zeit habe.
Unter der Woche wenn ich arbeite ist sie bei meinen Eltern, in dieser Phase gibt es kein einziges Meckern und sie ist das bravste Kind, kaum komme ich wird herumgemotzt.
Ihr fehlt es sicher nicht an Aufmerksamkeit, den die bekommt Sie von jeder Seite genug.
Vielleicht ist auch dass das Problem, dass sich immer alles um sie gedreht hat seit sie klein war.
Weiß nicht wie ich reagieren soll, bleibe ich ruhig bringt es nichts, werde ich mal lauter bringt es nichts.

Hilfe.

Danke

Beitrag von sandi1907 01.10.10 - 11:47 Uhr

Also bei Oma und Opa ist Leonie (4) auch immer zufrieden,
weil bei O+O die Sklaverei ausgebrochen ist und alles getan wird, damit Hoheit zufrieden ist.

Da Leonie aber in den Kindi geht, und auch zu Hause halt andere Regeln herrschen (die trotz Gemaule und Gemecker aber einzuhalten sind) ist mir das egal ;-)

Wieso geht deine Maus nicht in den Kindi?
Denke dass sie bei Oma und Opa betüddelt wird und keinen Grund zur Langeweile etc hat. Der Tagesablauf ist ja sicher auch ein ganz anderer.

LG

Beitrag von susan81 01.10.10 - 11:50 Uhr

Meine Kleine ist Ende Sept geboren, dh sie geht, wenn sie nächstes Jahr im Kindergarten anfängt, immer noch 3 Jahre.
Sie hat jetzt für 2 Tage /Woche in der Krabbelstube begonnen.

Ne, sie wird bei meinen Eltern sicher nicht betüddelt hmm..

Beitrag von luna13 01.10.10 - 12:28 Uhr

HI!

Das kenne ich nur zu gut im moment...Du bist nicht alleine..Meiner meckert auch viel im moment;-)Ich denke das liegt auch am alter..
Colin kommt mitte oktober in den Kindergarten und ich denke dann wird es besser,weil er da viele kinder um sich herum hat und eine menge spielen kann und auch gefordert wird;-)

Ich gehe in solchen phasen sehr oft auf den spielplatz,sodaß er sich ordentlich austoben kann..;-)

liebe grüße

melly#winke

Beitrag von cherry19.. 01.10.10 - 12:33 Uhr

Klar, das kenn ich auch. Bei meinem ists gott sei dank wieder vorbei. Daher: Augen zu und durch. Sicher nur ne Phase. ;-)

Wenn du ihr Aufmerksamkeit gibst und Madame fängt wieder aus keinem Grund an zu bocken, beachte es einfach nicht. Tut dir gut und hilft ihr dabei, das sinnlose Gejammer abzustellen. Wenn nicht drauf reagiert wird, wirds ja auch langweilig :-) Jedoch musst du das mal länger als zwei Tage so durchziehen ;-)

Nee, das hat sicher nix damit zu tun, dass sich immer alles um sie gedreht hat. Sie versucht halt jetzt mal wieder, es so zu haben, dass es das tut. Warum auch nicht? Versuchen kann man es doch mal.

Wenn es sinnlos ist, beachte es nicht. Damit sie merkt und lernt, wann es angebracht ist, mal zu Jammern

Gute Nerven.
Wie gesagt, bei uns is gerade vorbei. #ole