kann es sein das nach einer ausschabung zyklus sich verändert????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ozean55 01.10.10 - 11:40 Uhr

HALLO

die frage steht eigentlich schon oben.
vor drei monaten hatte ich eine ausschabung gehabt. normalerweise habe ich einen zyklus alle 25 tage heute bin ich schon NMT +2 aber mens ist immer noch nicht in sicht.
wenn ich meine tage bekomme dann weiß ich das schon vor paar tagen das ich sie bekommen werde, nun jetzt habe ich nicht so ein gefühl.

ich weiß nicht was machen soll.
#kratz

Beitrag von morgaine01 01.10.10 - 11:56 Uhr

Es kann durchaus einige Monate dauern,bis sich Dein Zyklus normalisiert hat,aber ein paar Tage auf und ab sind absolut in der Norm,übrigens auch ohne Ausschabung.Es gäbe da aber noch die Möglickeit,dass man mit zunehmenden Alter generell kürzere Zyklen hat,is aber auch nicht immer so.Der Körper der Frau ist und bleibt letztlich doch ein Mysterium!
Alles Gute,Morgaine

Beitrag von co.co21 01.10.10 - 12:09 Uhr

Hallo,

das kann normal sein, keine Sorge! Der Körper muss sich erstmal wieder erholen...das kann gnaz unterschiedlich lang dauern.

Aber schwanger sein kannst du nicht??

LG Simone

Beitrag von sandblumen 01.10.10 - 12:26 Uhr

Hallo ozean55, ja ist bei mir auch so ,seit meiner im august 2009 hat sich mein zyklus geändert. früher habe das schon tage vorher gemerkt,jetze erst am tag an dem meine Regel kommt. warte noch ein wenig. :-)lG sandblumen

Beitrag von ozean55 01.10.10 - 13:20 Uhr

hallo
danke für eure antworten.
es stimmt meine mens ist eben angetroffen.
ab in den nächsten versuch, vielleicht klappt es nächstes mal

danke noch mal

Beitrag von luette25 01.10.10 - 13:32 Uhr

Hi,
schön, dass deine Mens dann doch eingetrudelt ist. Ich hatte eine AS vor 6 Monaten und seit dem ist alles anders. Zuerst viel längere Zyklen, dann immer kürzere Zyklen, dann mit mehreren Tagen SB vor der Mens. Ich nehme nun seit knapp 3 Monaten Möpf, aber bisher hat sich noch nichts getan. Also, ich kann dir nur sagen, dass ich seit der AS viel mehr Anzeichen vor dem ES, während und nach dem ES habe (immerhin habe ich jedenZyklus einen ;-)). Und auch die Mens ist wesentlich stärker.

Ich kann mit 100%iger Sicherheit behaupten, dass sich mein Zyklus nach der AS verändert hat.

Gruß,

Steffi