Schuhe

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lisab 01.10.10 - 11:42 Uhr

Hallo,

sagt mal, ab wann habt ihr Euern kleinen Schuhe angezogen. Alle Welt nervt mich, dass unser Sohn (1 Jahr, 2 Monate) noch keine Schuhe an hat. Die Kinderärztin hat mir gesagt, er bräuchte erst Schuhe, wenn er laufen kann. Und der Meinung bin ich auch. Das kann er aber noch nicht. Er zieht sich zwar überall hoch und läuft um den Tisch herum, aber an der Hand laufen will er absolut noch nicht. Das alles immer auf Zehenspitzen.
Mein Mann sagt, er könne ja gar nicht laufen lernen ohne Schuhe und das Laufen auf Zehenspitzen würde er dann auch bestimmt sein lassen....

LG

Beitrag von lucas2009 01.10.10 - 11:48 Uhr

Huhu,
also nimms mir nicht übel, aber so ein Quatsch habe ich echt noch nie gehört!
Wozu braucht ein Kind Schuhe welches nicht läuft, drinnen doch schon überhaupt nicht.
Also drinnen kann man diese Krabbelpuschen anziehen, finde ich ganz gut, weil die nicht so rutschen wie Stoppersocken.
Schuhe für draußen braucht man erst, wenn das Kind sicher allein laufen kann!
Das Kinder auf den Zehenspitzen laufen ist doch normal.
Dein Kind wird nicht laufen lernen, wenn man ihn jetzt bereits in Schuhe quetscht. Über Fuß und Rückenschäden will ich gar nicht reden.
Also setz dich durch, deinem Kind zuliebe.
LG

Beitrag von helga-1980 01.10.10 - 11:50 Uhr

Hallo,

lass Dich nicht verrückt machen. Allerwelt weiß immer alles besser als die Mutter selbst und die Kinderärzte.

Ich habe es genauso gemacht, wie Du schreibst. Erst als meine Tochter gelaufen ist und dann erst 6-8 Wochen (empfehlung meines Schuhladens) später, damit sie erstmal Sicherheit bekommt.

Du machst schon das richtige und lass Dich nicht ärgern.

Gruss
Helga

Beitrag von nana141080 01.10.10 - 13:00 Uhr

Schuhe gibt es wenn das Kind laufen kann. und zwar richtig.
Dann gibts weiche Lederschuhe zum schnüren. Keine mit Klett kaufen!
Sie müssen nicht knöchelhoch sein da ein Schuh nix stützen muß! Nur anpassen. und das tut er durchs richtige schnüren.

ich hatte meinen Jungs immer extra dicke Socken mit Lammfellschühchen angezogen im Kiwa damals.Das langt dicke.

Bei Ernstings gibts grad süße#verliebt

VG Nana

Beitrag von amadeus08 01.10.10 - 13:38 Uhr

lass das bloß sein mit den Schuhen. Das mit den Zehenspitzen ist völlig normal und normalerweise lassen die Kleinen das, wenn sie dann mal frei laufen. Schuhe sind überhaupt nicht gut für die Füße, barfußlaufen ist und bleibt am gesündesten. Natürlich zieht man später draußen Schuhe an, logo, aber im Moment braucht Ihr die nicht. Lass Dich da nicht verrückt machen! Falls es alleine mit Socken demnächst zu kalt werden sollte in der Wohnung, kann man zum Beispiel Lederpuschen kaufen.
Lg

Beitrag von nuckenack 01.10.10 - 18:31 Uhr

Meine bekam mit 15Monaten ihre ersten Schuhe...
davor konnte sie zwar auch schon laufen es war aber Sommer und sie lief barfuß oder in ihren Lederpuschen.
An der Hand laufen soll er eh nicht wenn er nicht mag und wenn er selber um den Tisch läuft ist doch prima!

nuckenack

Beitrag von hej-da 01.10.10 - 18:59 Uhr

Unser Zwerg ist fast 16 Monate alt und hat auch noch keine Schuhe.
Die gibts erst, wenn er sicher läuft.;-)

Beitrag von ilkale 01.10.10 - 21:50 Uhr

Unserer konnte mit 15 Monaten alleine laufen. Er ist auch sofort weit gelaufen und nicht erst ein paar Schritte.
Er hat in der Wohnung vorher immer Lederpuschen angehabt, aber für draußen haben wir ihm schon Winterstiefel gekauft, da er auf dem Schlitten gesessen hat und immer eiskalte Füße hatte. Aber laufen durfte er damit noch nicht.