Ist das eine Bindehautentzündung?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von prisma1234 01.10.10 - 12:20 Uhr

Hallo,

mein kleiner (22 Monate) hatte heute morgen nach dem Schlafen leicht verklebte Augen. Meint ihr das wäre schon eine Bindehautentzündung oder nur vom schlafen? Ich selbst habe auch oft morgens verklebte Augen.
Er ist jetzt auch in der Krippe da ich arbeiten muss.
Soll ich ihm irgendwas geben oder erstmal abwarten ob es morgen wieder ist, ansonsten hat er kein Tränen und es ist auch nicht rot.

Danke und LG

Beitrag von sumamaso 01.10.10 - 12:30 Uhr

Könnte sein das es eine Bindenhautentzündung ist. Beobachte das am WE und dann am Montag zum Arzt wenn es immer noch ist.

LG Susi

Beitrag von prisma1234 01.10.10 - 12:34 Uhr

Danke für deine Antwort.

Ich werde es beobachten.
Also meinst du es war nicht schlimm dass er jetzt im Kindergarten ist?

Wenn es rot und tränig wäre hätte ich ihn nicht geschickt und wäre direkt zum Arzt.

Beitrag von sumamaso 01.10.10 - 13:36 Uhr

Da die Bindenhautenzündung ansteckend ist muss das Kind zu Hause bleiben. Aber die Erzieherinnen haben dein Kind genommen, da würde ich mir jetzt keine Gedanken machen.

Beobachte das am WE und wenn es nicht besser wird, dann gehe am Montag zum Arzt und las mal darüber wegschauen.

LG Susi

Beitrag von heimchen82 01.10.10 - 13:41 Uhr

Louis war auch mit einer Bindehautentzündung im Kindergarten, kommt immer drauf an, ob Bakterien oder Viren die Auslöser waren.
Im Gegensatz zur Erkältung (Husten, Schnupfen) "fliegt" bei einer Bindehautentzündung nichts durch die Gegend, sondern ist eine reine Schmierinfektion!;-)

Beitrag von sumamaso 01.10.10 - 13:50 Uhr

Ich mußte bis jetzt immer zu Hause bleiben mit meinen Kindern wenn sie es hatten. Und meine Kinder hatten auch keine Erkältung.

Die Ansteckung kommt doch, wenn die Kinder ihre Augen reiben und dann was anderes anfassen wie z.B. die anderen Kinder.

LG Susi

Beitrag von heimchen82 01.10.10 - 14:13 Uhr

Das meinte ich auch nur als Beispiel mit der Erkältung:
Husten/Schnupfen ist ansteckender als eine bakterielle Bindehautentzündung, das wollte ich sagen. Da müßte das Kind schon ins Auge fassen und dann in das Auge eines anderen Kindes.... Am Rande: Oft tritt eine bakterielle Bindehautentzündung auf, wenn die Erkältung am Abklingen oder überstanden ist!

Eine virale Bindehautentzündung ist hoch ansteckend, weil die Biester einfach viel agressiver sind. Außerdem kann man in dem Fall dann nur die Symptome behandeln, nicht die Viren an sich. Von einer viralen Bindehautentzündung hat man bis zu 2 Wochen was.

Beitrag von sunshine7505 01.10.10 - 12:41 Uhr

Hallo,
ich gebe meinen Kindern bei tränenden, verklebten Augen meist dieses rezeptfrei verkäufliche Medikament:
http://www.walaarzneimittel.de/arzneimittel/a-z/praeparat.php?pr=148&abc=e
Ich habe das Gefühl, wir haben damit schon die ein oder andere BHE im Anfangsstadium abgewehrt.
Mach' dir aber mal nicht so viele Gedanken: wenn das mit den Augen schlimmer ist dann rufen die dich sicher an. Ein Kind mit BHE muss ja auch sofort abgeholt werden weil ansteckend. ;-) Ich hoffe mal für euch dass es "nichts" ist.
Liebe Grüße und schönes Wochenende!
Katja mit Julia (5) und Sebastian (2) #sonne

Beitrag von prisma1234 01.10.10 - 12:45 Uhr


Hallo,

ich habe die Euphrasia Augentropfen zuhause. Dann könnte ich ihm die ja auch mal geben, sind ja auch von WALA.

Ich hab der Erzieherin auch gesagt sie sollen anrufen wenn was ist. Man kann ja nicht bei jedem bisschen "Rotz" im Auge zu Hause lassen.

Hoffen wir das es morgen früh nicht mehr da ist.

Beitrag von nana141080 01.10.10 - 12:44 Uhr

Hi,
ich habe immer Euphrasia Augentropfen in mini-Fläschchen zuhause für den Fall einer Verklebung/Vereiterung.

Euphrasia ist genau dafür vorgesehen.

Aber, warte bis morgen ab. Hols dir aber lieber schonmal aus der Apo.

VG Nana

PS.falls er sich keine Tropfen geben lassen will, dann gibts die auch als Globuli. Dann 5x3 Globuli am Tag. In c30!

Beitrag von nadeschka 01.10.10 - 13:37 Uhr

Wenn er sonst keine verklebten Augen hat, heute aber schon, dann würde ich schon auf eine BHE tippen, klar. Also ein gesundes Auge ist doch morgens nicht verklebt - bei mir jedenfalls nicht.

Manchmal legt sich das ja auch schnell wieder - du wirst ja nachher beim Abholen sehen, ob an den Augen noch was zu sehen ist - kleine gelbe Schleimklümpchen oder so.

Beitrag von heimchen82 01.10.10 - 13:46 Uhr

Mach Dir keinen Gedanken: selbst wenn das Auge grün,gelb eitert, nimmt das Auge keinen "Schaden". Finde ich ganz beruhigend zu wissen :-) Auch wenn´s für das Kind unangenehm ist!
Louis war auch mit einer Bindehautentzündung im Kindergarten, kommt immer drauf an, ob Bakterien oder Viren die Auslöser waren.
Im Gegensatz zur Erkältung (Husten, Schnupfen) "fliegt" bei einer Bindehautentzündung nichts durch die Gegend, sondern ist eine reine Schmierinfektion!

LG