ZT 32

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von franzi1211 01.10.10 - 12:45 Uhr

So, bin mittlerweile wieder mal bei ZT 32 gelandet (letzter ÜZ 43 Tage) :-[

Habe allerdings keinerlei Anzeichen, was auf eine SS hindeuten könnte.
Hatte die letzten Tage vermehrt ZS, das deutet bei mir immer eher auf die Mens, aber wo bleibt sie???

Habe am Montag sowieso einen Termin beim FA zur Kontrolle, der wird mir dann schon das passende sagen.

Wünsch euch allen noch einen schönen Tag und viel #klee

Beitrag von emily86 01.10.10 - 12:51 Uhr

hattest du denn schon einen ES?

Beitrag von franzi1211 01.10.10 - 12:52 Uhr

ich mess keine Tempi oder sowas.......

ich spür ihn leider auch nicht.......:-(

Beitrag von emily86 01.10.10 - 12:55 Uhr

mhh das ist natürlich doof.
also ich hab auch sehr unregelmäßige Zyklen und
nun endlich an ZT 30 meinen ES...
gemerkt durch viel flüssiger ZS,
Zwicken und Zwacken im Unterleib
und ab ES empfindliche Brustwarzen.

Vielleicht solltest du mal Tempi messen,
um auch zu gucken, ob ihr die Bienchen passend setzt.

Beitrag von franzi1211 01.10.10 - 13:25 Uhr

ja bin schon am überlegen ob ich den nächsten Zyklus mal damit anfange. Ist halt etwas schwierig weil ich Schicht arbeite......

vor zwei Wochen hatte ich auch ziemlich viel flüssigen ZS, ich denke da war mein ES, da hatten wir sogar zufällig davor #sex.......naja mal abwarten was der FA spricht.

Beitrag von laura74 01.10.10 - 17:21 Uhr

Hi!
Wenn Du in 3 Schichten arbeitest, so wie ich, dann kannst Du die Temperaturmethode vergessen. Dann helfen Dir eigentlich nur Ovu´s zur Bestimmung des #ei. Vor meiner 1. SS hatte ich leider auch Zyklen von bis zu 42 Tagen und als ich im Dez. 2002 mit meinem 1. Kind schwanger wurde, habe ich meinen Eisprung mittels Fertilitätsmonitor von Clearblue ermitteln können. Der fand nämlich erst am Tag 25 meines Zyklusses statt.
Viel Glück#klee
LG, Laura

Beitrag von adlina 01.10.10 - 12:58 Uhr

Hey Franzi,

da gehts dir ähnlich wie mir... Sonst immer 28 Tage, letzter Zyklus 31 Tage, nun bin ich ZT 32 und nichts passiert!!! Man man man.

Hatte eine Zyste Ende Juli und denke, die ist das ganze Drama schuld!!! :-[ Die ist bestimmt noch nicht weg und deswegen stehe ich Zyklus-technisch auf dem Schlauch.

Auch ich habe nächste Woche einen Termin.

Wie soll man mit sowas arbeiten und schwanger werden???!!!

Mein vollstes Mitgefühl!! #winke

Beitrag von franzi1211 01.10.10 - 13:26 Uhr

Hey,

da haben wir vieles gemeinsam. Zyste hatte ich auch schon #wut


es ist echt ne katastrophe, ich hab mir das alles etwas leichter vorgestellt #schwitz......

LG #winke

Beitrag von adlina 01.10.10 - 13:33 Uhr

Eine Leidensgenossin :-D

Jetzt mal im Ernst, was ist denn, wenn das Ding nicht von alleine weggeht? Also Medis oder ne OP sind doch erst recht kontraproduktiv, wenn man schwanger werden will!!! :-[

Beitrag von franzi1211 01.10.10 - 13:37 Uhr

Mein FA meinte damals (war im Mai) das ne Zyste in den meisten Fällen von ganz alleine wieder verschwindet bzw mit abgeht bei der Mens.
Ganz selten muss sie operativ entfernt werden.
Ich hatte damals solche schmerzen dass ich Antibiotika bekommen hab, weil ich es nicht ausgehalten habe, konnte nicht schlafen, nicht liegen.....gar nix......und das hat mir dann auch sofort geholfen und zwei wochen später als ich dort war und er US gemacht hat, war nix mehr zu sehen.....

der menschliche Körper ist echt ein riesengroßes Fragezeichen bzw Rätsel :-(