Gesteigerte Erwebsobliegenheit

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von black_megara 01.10.10 - 13:00 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich hab da zu dem o.g. Thema mal ne Frage, will aber kurz noch die Eckdaten schildern, damit es dann vielleicht eindeutiger ist.

- meine Tochter ist jetzt 4 Jahre und 9 Monate jung
- mit ihrem Vater war ich bereits in der Schwangerschaft auseinander
- erst wollte er den Unterhalt nicht anerkennen und hat es dann geschafft das eine Mangelfallberechnung gemacht wurde (er hatte einen Kredit angegeben, den er angebl. auch zu meinen Gunsten genommen hatte)
- die letzte Zahlung sollte im Frühjahr diesen Jahres sein
- nun macht er auf arbeitslos und die Dame beim JA sagt, er müsste bei seinem Einkommen, 754,-€ Bundesagentur für Arbeit, gar nichts zahlen und ich sollte froh sein

Nun habe ich die Sachbearbeiterin auf die gesteigerte Erwerbsobliegenheit aufmerksam gemacht, aber sie meinte zu mir das sie vom JA da keinen Druck machen könnten, sondern dies von der Bundesagentur aus geschehen müsste.
Ich bin mir 100% sicher das er nicht 20 Bewerbungen pro Monat vorlegen kann und seine Bemühungen, mal den vollen Unterhalt zu zahlen sind bei 0.
Bei einer Anwältin hatte ich auch mal nachgefragt und die meinte das es dann gut sein kann, dass er die Zahlungen komplett einstellt, wenn ich das jetzt anwaltlich durchsetzen wollte.

Ich finde es einfach nicht fair von ihm sich so mies aus der Affaire zu ziehen, auch unserer Tochter gegenüber zeugt das nicht von der ach so großen Vaterliebe, die er sonst immer an allen Ecken und Enden kundtut.

Was kann ich denn noch machen?

LG
Jessi

PS: Seine Schwarzarbeit kann ich leider nicht nachweisen, bzw. belegen.

Beitrag von hedda.gabler 01.10.10 - 13:17 Uhr

Hallo.

Zeig ihn wegen Unterhaltspflichtverletzung an.
Kostet nichts und macht Druck.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von black_megara 01.10.10 - 14:26 Uhr

Hallo Hedda,

gibt es denn da nicht eine etwas weniger drastische Maßnahme? Das Verhältnis zu ihm ist eh nicht das Beste und er trägt so was gerne über unsere Tochter aus.

Inwiefern würde ihn das denn unter Druck setzten? Ich habe eine Beistandsschafts beim JA für meine Tochter, müssten die nicht so eine Anzeige machen?
Kann man solch eine Anzeige denn machen, wenn es eine Mangelfallberechnung gibt?

Gruß
Jessi

Beitrag von mariella70 02.10.10 - 14:20 Uhr


Hallo,
offenbar nimmt die SB ihren Job nicht so ernst, wie sie könnte und sollte. Denn die UVG-Leistungen, die du nun erhältst (du bekommst doch Vorschuss und hast eine Beistandschaft eingerichtet, oder?) , kann und soll sich die Unterhaltvorschusskasse über die Beistandschaft des JA zurückholen. Wende dich an den Vorgesetzten der Mitarbeiterin und bitte ihn durchzugreifen. Das JA erstattet im Namen des Kindes Anzeige wegen Unterhaltspflichtverletzung und das kostet dich keinen Cent.
Dein Ex wird dann aufgefordert, seinen Allerwertesten extrem zu bewegen, Bewerbungen nachzuweisen etc.
LG
Mariella

Beitrag von black_megara 02.10.10 - 15:56 Uhr

Hallo Mariella,

nein ich bekomme keinen Unterhaltsvorschuß. Ihr Papa zahlt jeden Monat 172,- € (war nach der Mangefallberechnung 2006 so ausgerechnet, bzw. darauf hatte man sich damals eingelassen).
Ich weiß auch nicht mehr was ich noch machen soll?!

LG
Jessi

Beitrag von mariella70 02.10.10 - 16:15 Uhr

Hallo B-M.
dann wird es schwierig, denn er zahlt ja, nur leider nicht genug. Evtl. könntest du eine Neuberechnung anstreben, aber wenn er Bemühungen um Arbeit nachweisen kann, aber nichts findet, wird das auf´s gleich rauskommen.
Aus welchem Grund gab es die Befristung bis Frühjahr 2010?
LG
Mariella

Beitrag von manavgat 02.10.10 - 16:53 Uhr

Strafanzeige wegen Unterhaltspflichtverletzung. Geht einfach und kostenfrei bei der nächsten Polizeidienststelle.

Gruß

Manavgat