HCG-Sptitze zum Auslösen selbst geben ?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von baby23 01.10.10 - 13:15 Uhr

Hallo Mädels,

hab grad überlegt, da ich heute mit der Stimu anfange, genauer gesagt mit Puregon 100 IE, wann die HCG Spritze zum Auslösen des ES kommen wird. Ab dem 6.ZT muss ich noch zusätzl. Orgalutran spritzen.
Wie ist das denn üblich, wird einem die HCG-Spritze verschrieben und gibt man die sich selbst oder macht das der Doc. ? #kratz
Wie war das bei Euch ?

Danke und LG, baby23

Beitrag von akkt 01.10.10 - 13:24 Uhr

Hallo Baby23,

ich habe auch mit Puregon stimmuliert und mir die Auslöse spritze selbst gegeben, war Brevactid. Mußt du auch nur in den Bauch spritzen...

Viel Erfolg dir !!!!

Ich hab vor dem BT meine Mens bekommen, war meine erste ICSI.

Alles Gute, LG, anne#winke

Beitrag von motmot1410 01.10.10 - 13:31 Uhr

Ja, die hab ich mir selbst gesetzt. Da die PU ja meistens am Morgen ist, muß man Abends auslösen. Aber den Zeitpunkt bekommst Du dann noch mal ganz genau gesagt, wenn es so weit ist.

Beitrag von cwallace 01.10.10 - 13:56 Uhr

Hallo Baby23!

Witzig Du hast ja genau mein Protokoll ;-)

Ich musste gestern mit Predalon auslösen, hab ich selber gemacht. Das ist auch überhaupt kein Problem!

Ich wünsche Dir viel Glück #klee

Beitrag von tritratrullalala 01.10.10 - 14:05 Uhr

Hab's auch selbst gemacht am Abend. Die Spritze ist ja die letzte, die man sich setzt, insofern hat man ja schon Routine. ;-)