wie war des mit Küngigung Mietvertrag wegen bis zum 3. des Monats?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von krokolady 01.10.10 - 13:27 Uhr

Wie war des noch mal wegen Kündigung?

wir haben die normalen 3 Monate........ gekündigt werden kann ja immer zum 3.Werktag des Monats, ne?
Muss ich die Kündigung bis zum 3.Werktag losschicken ( und das belegen) oder muss die Kündigung bis dahin angekommen sein?

Bei uns ergibt sich Montag ob es mit der Hausfinanzierung klappt.........und Montag ist der 3.Werktag.........

Beitrag von windsbraut69 01.10.10 - 13:29 Uhr

Sie muß am Montag beim Vermieter sein!

Gruß,

W

Beitrag von krokolady 01.10.10 - 13:38 Uhr

ach du Kagge........na das tät nicht klappen - ausser man bimmelt persönlich bei ihm.
Hmpf.....Mist

Beitrag von wasteline 01.10.10 - 20:00 Uhr

Ihr könnt doch mit dem Verkäufer einen Übergabetermin vereinbaren. Vereinbart den 1.2.2011, dann habt Ihr Zeit in Ruhe zu kündigen.

Beitrag von krokolady 01.10.10 - 20:34 Uhr

das Ding steht seit einiger Zeit leer und der Insolvenzverwalter will des "loswerden".....halt die Kohle haben.
Auszahlungstermin wär zum 1.12.
Und wir können halt keine doppelte Belastung machen

Beitrag von nick71 02.10.10 - 14:00 Uhr

Sei mir nicht böse...aber wenn der Hauskauf an einer einzigen doppelten Belastung scheitern soll, dann solltet ihr das so oder so besser sein lassen. Denn wenn dann mal was unvorhergesehehenes auf euch zukommt...wie wollt ihr das stemmen?

Beitrag von krokolady 02.10.10 - 14:05 Uhr

es gehört aber auch noch Anderes dazu.....Renovierung, Möbel, Teppiche, Umzugswagen evtl.
Und nicht zu vergessen ist es genau zum Jahresende ungefähr hin, wo auch Weihnachten ist.
Und ich möchte lieber meinen Kindern was schenken, als ne "Doppelmiete" zu zahlen.
Ich denk mal mit unserem monatlichen Einkommen werden wir ganz gut über die Runden kommen.
Nur schmeiss ich halt nicht gern unnötiges Geld zum Fenster raus.

Beitrag von die-ohne-name 01.10.10 - 13:43 Uhr

Huhu,

habt ihr denn ein Haus gefunden, das wär ja fix gegangen :-D

Lg

Beitrag von krokolady 01.10.10 - 13:49 Uhr

gefunden ja - aber der Verkäufer muss nu mit dem Preis einverstanden sein.....wobei der Makler sich ziemlich sicher ist das es hinhaut.
Und die Bank muss natürlich der Finanzierung zustimmen...........die Vorabanfrage war zwar positiv, aber man weiss ja nie.
Erfahren wir aber Montag erst obs klappt

Beitrag von die-ohne-name 01.10.10 - 13:50 Uhr

Ui das is dann aber spannend!
Da drück ich euch mal feste die Daumen für Montag.

Sorry das ich dir bei deiner eigentlichen Frage nichts sagen kann, aber bin so neugierig:-p

#winke

Beitrag von enni12 01.10.10 - 14:05 Uhr

Hallo,

sie muss dann am Montag da sein. Da hilft wohl nur persönliches Überbringen in dem Fall.

LG

Dani