Wann können Kinder schwimmen lernen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von anja478 01.10.10 - 13:36 Uhr

Hallo,

Ich bin der Meinung das es wichtig ist das Kinder früh schwimmen lernen. Ab wann ist es realistisch das sie es lernen können? Mein Sohn wird 4 Jahre.

Wann konnten es Eure Kids?

LG

anja

Beitrag von jeanny.82 01.10.10 - 13:38 Uhr

Hey Anja,
mein Sohn wird auch vier und er steht kurz davor sein Seepferdchen zu machen....
LG Jenni

Beitrag von nana141080 01.10.10 - 13:38 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=2831543&pid=17915175&bid=4

wer suchet der findet....

;-) VG Nana

Beitrag von emilylucy05 01.10.10 - 13:41 Uhr

Hallo,
wir sind grade mit einem Wassergewöhnungskurs angefangen der ist ab 3 jahre. Dort werden auch schon die Schwimmbewegungen erlernt. Dort sind 4 jährige die bereits unter Wasser schwimmen.

LG emilylucy

Beitrag von oekomami 01.10.10 - 13:51 Uhr

Hallo,

unser ist gerade 3 geworden und geht zum Bambino Schwimmkurs.
Da geht es seit Anfang August hin und er bekommt schon die Schwimmbewegungen hin. Ich denke er macht so um Weihnachten das Seepferdchen und geht dann in den Mini Kurs um schwimmen zu lernen.

LG

Beitrag von mama062006 01.10.10 - 13:55 Uhr

Hallo,

ist das direkt ein Schwimmlernkurs? Bei uns fangen die alle erst ab 5 an :-(

lG

Beitrag von engelchen28 01.10.10 - 14:18 Uhr

hallo anja!
meine große hat mit 3 angefangen, mit 3,5 j. hatte sie das seepferdchen und steuert inzwischen (5 j. 3 mon.) auf silber zu.
meine kleine hat auch mit 3 angefangen und wird wohl um weihnachten herum seepferdchen haben (ist dann 3,5 j. alt). beide sind allerdings auch mit großem elan dabei.
lg
julia

Beitrag von dasch 01.10.10 - 17:43 Uhr

Hallo,

ich frage mich immer, ob es verschiedene Seepferdchen gibt. Oder können Kinder mit 3,5 Jahren wirklich schon 25m Schwimmen und einen Gegenstand aus dem Wasser holen. Ich gehe mit meinem Sohn seit er 6 Monate alt ist zum Schwimmen und in unserer Gruppe kann kein Kind richtig schwimmen. Die meisten können zwar "Tauchen", aber sich richtig über Wasser halten kann keines. Bei uns wir das Seepferdchen auch frühstens ab 5 Jahre abgenommen.
Lg dasch

Beitrag von ratpanat75 01.10.10 - 19:15 Uhr

Ja, natürlich sind die Anforderungen einheitlich festgelegt.
Mein Sohn geht auch zum schwimmen seit er 6 Monate alt ist und die Kinder, die wirklich von Anfang an regelmäßig dabei sind, haben alle mit 3,5 bis 4 Jahren das Seepferdchen locker geschafft.
Allerdings konnten sie da noch keine perfekten Schwimmbewegungen, das kam erst mit fast 4.
Mein Sohn hat dann vor seinem 5. Geburtstag Freischwimmer gemacht.
Das Tauchen war überhaupt kein Problem, da waren die Kinder richtig unterfordert.
Wie werden die Schwimmstunden denn bei euch gestaltet? Benutzt ihr Schwimmhilfen?

LG

Beitrag von engelchen28 02.10.10 - 09:53 Uhr

ja, natürlich muss man sich die 25 m über wasser halten können und einen gegenstand aus brusttiefem wasser holen können, um das seepferdchen zu bekommen!
sophie hat mit 4 bereits ihr bronze gemacht.
richtig SCHWIMMEN KÖNNEN würde ich sagen, ist erst ab bronze. vorher ist es ein "über dem wasser halten und eine strecke zurücklegen". nicht umsonst gab es früher den FREISCHWIMMER (heute bronze).

Beitrag von gussymaus 01.10.10 - 14:24 Uhr

kommt aufs kind an... einige wollen es mit 4, schaffen es erst mit 6, andere lernen es fast von selber mit ihrem großen bruder wenn sie selber erst 3 oder 4 sind...

mein großer ist heute noch furchtbar tölpelig dabei, er wird 8, der kleine ist da viel besser drauf, schon seit er 4 ist... da ist völlig unterschiedlich...

Beitrag von wemauchimmer 01.10.10 - 15:26 Uhr

Im Urlaub hab ich mal ein Kind gesehen, das war zwei und konnte schwimmen.
Bei uns bietet der DLRG Schwimmunterricht ab 4 an. Also wenn Du eine große Affinität zum Wasser hast, kannst Du offenbar Deinem Kind es auch früher beibringen, aber es wird evtl schwierig, einen Kurs zu finden, der Dreijährige aufnimmt.
Bei uns ist übrigens die Wartezeit so ungefähr ein Dreivierteljahr.

Beitrag von ratpanat75 01.10.10 - 15:51 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat mit 3,5 Seepferdchen gemacht und noch kurz vor seinem 5. Geburtstag Freischwimmer.
Meiner Meinung nach kann jedes Kind in dem Alter schwimmen lernen, aber nicht in einem Crash-Kurs, sondern durch regelmäßiges Schwimmen.

LG

Beitrag von ichclaudia 01.10.10 - 15:54 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat mit 4 Jahren Seepferdchen gemacht und jetzt mit 5 übt er fleissig für Bronze...

LG

Beitrag von gemela 01.10.10 - 19:46 Uhr

Hallo Anja,

das hängt auch vom Kind ab und was man selber unter Schwimmen lernen bzw. Schwimmen können versteht. Wie die körperlichen Voraussetzungen sind.
Wenn man das Seepferdchen hat, kann man in meinen Augen noch nicht wirklich schwimmen. Jedenfalls nicht so, dass ich mich beruhigt zurücklehnen würde :-).
Zumal das auch immer mit daran liegt, wie genau es der Bademeister oder die Schwimmlehrerin nimmt. Manche sind da schon seeehr großzügig.
Das Seepferdchen kann man durchaus schon mit 4Jahren machen. Wenn das Kind eben so weit ist.
Unsere Tochter war knapp 5Jahre als sie es gemacht hat. Sie hat dann nochmal über 1 Jahr benötigt, um das bronzene Schwimmabzeichen zu schaffen. Es hat einfach auch an der Kraft gefehlt.
Unser Sohn ist jetzt 5Jahre und mit ihm haben wir erst angefangen. Ich habe für mich die Erfahrung gemacht, dass die ganz jungen Kinder einfach auch ein Problem mit der Koordination haben (Ausnahmen bestätigen die Regel ). Ich bin überzeugt, wofür unsere Tochter fast 2Jahre gebraucht hat, wird er in dem einen Jahr schaffen, weil die Auffassung mit 5J einfach anders ist als mit 4J.
Bei uns fangen die Kurse inzwischen auch erst mit 5Jahren an.
Aber unterm Strich musst du das natürlich selber entscheiden.

Grüßle, Grit