meine Nachbarin

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von susanna-andre 01.10.10 - 13:41 Uhr

Hallo,


meine Nachbarin hat vor etwa 5 Monaten ihr 2. Kind bekommen. Die große ist Eifersüchtig und macht wahrscheinlich deshalb nur noch mist. ( zieht sich früh nicht an, schreit, hat den kleinen schonmal eine runtergehauhen usw)
Die Mutter lässt auch mal den Kleinen (vorallem wenn es regnet) zuhause, alleine, wenn sie die Große in den KiGa bringt. Gestern war aber der Höhepunkt, die Große stand vorm Haus und sollte mal kurz auf den Kleinen aufpassen, weil die Mutter noch was holen wollte, da hat sie mit dem kleinen bissl Spaß gemacht. Da kam die Mutter runter und hat ihr mitten auf der Straße eine verpasst, aber so richtig.
Die große geht vor 22:00 Uhr nie ins Bett (sie ist 4)
Wir hören genau in welchen Zimmer sie ist und hören auch was sie zum ihrem Kind so sagt (wie ein Trampel und nur geschrei)
Ich habe ihr heute früh gesagt, dass ich gesehen habe, dass sie ihr Kind geschlagen hat. Ihr Kommentar:" halt die Fre..."
Das wars, jetzt sitzt die Große im Vorsaal, zur Strafe, weil sie nicht aufgeräumt hat? Was sollen wir den machen??? Jugendamt?? Nochmal reden???



LG Susi

Beitrag von die-ohne-name 01.10.10 - 13:46 Uhr

Huhu,

ich bin ja immer erst für Reden.

Lade sie doch mal auf nen Kaffee ein, mit den Kids.
( dann könntest auch deren Verhalten so bissi sehn)

Ansonsten biete ihr doch an mit ihr gemeinsam aufs Jugendamt zu gehen und viell. ne Hilfe zu beantragen oder sowas.

Hintenrum das Jugendamt rufen is immer schnell gemacht, aber viell. traut sie sich einfach nicht alleine.

Alles Liebe

Beitrag von super_mama 01.10.10 - 14:05 Uhr

Oh wei,

Geschwister können untereinander wirklich zickig sein, aber ihr scheint das im Moment wohl ein bissel viel.
Ich würd sie vlt noch mal darauf ansprechen, in Ruhe, sie fragen ob sie evtl Zeit und Lust auf einen Kaffee hätte ... und mit ihr reden.
Das, so wie du es beschreibst, ist natürlich absolut kein Zustand !!!
Das die Große mal zur Strafe auf einem Stuhl sitzen muss ok, aber der Rest - vom Kleinen allein lassen, bis zur Großen hauen - das sollte natürlich nicht sein.
Ist sie allein ? Wenn nicht vlt den Vater darauf ansprechen ???
Wenn sie dir weiterhin mit solchen Sprüchen kommt, dann würd ich das Jugendamt darauf hinweisen.

Beitrag von mamavonyannick 01.10.10 - 14:09 Uhr

"Was sollen wir den machen??? Jugendamt?? Nochmal reden???"

Wir wärs mit Hilfe anbieten?

vg, m.

Beitrag von yumi 01.10.10 - 14:39 Uhr

Also wenn eine zu mir gesagt hätte, "halt die Fresse", dann würde ich sie bestimmt nicht zu mir zum Kaffee einladen.

Die würde doch niemals Hilfe von dir annehmen.

Ja, ich würde das Jugendamt informieren.

Beitrag von susanna-andre 01.10.10 - 16:57 Uhr

Ich war bei ihr. Sie möchte nicht, dass ich mich einmische.
Einen Partner gibt es der ist aber leider genauso wie sie ( wenn er mal da ist, er arbeitet viel) Sie hat mich regelrecht rausgeschmissen.


Und nun???

Beitrag von mrsviper1 01.10.10 - 14:57 Uhr

Hallo,

Ich würde der Nachbarin hilfe anbieten und versuchen mit ihr nochmal zu reden und ihr das gefühl geben das ich ihr helfen möchte und nicht das gefühl vermitteln das ich es böse meine.

Wenn sie das dann ablehnt würde ich das Jugendamt informieren.

Denn ich habe selber Nachbarn im Haus und um mich herum die nicht erstmal nachfragen warum die Kinder so viel Schreien oder es so laut ist usw.

Nein die rennen lieber wegen jedem Pups zum Jugendamt.
Und ich habe dann jedesmal wegen nichts das Jugendamt im Haus.
Ich meine klar die müssen jeden Hinweis nach gehen und nach dem was man immer alles so liest und hört sind die Jugendamtsmitarbeiter auch dem entsprechend hellhörig wenn eine meldung eingeht.

Nur ist das immer ein riesen Theater wegen nichts das man sich auch ersparen könnte wenn die Nachbarn mal lieber nachfragen würden.

lg Tina

Beitrag von kuschelmauz83 01.10.10 - 15:53 Uhr

Ähm, verstehe ich das richtig, sie lässt das 5 Monate alte Baby ALLEIN zu hause??? Und schlägt die Kinder?
Das geht in meinen Augen garnicht. Ich würde das JA informieren an deiner Stelle.

Gruß. Mauz