Kann hCG auch bei nicht-intakter SS steigen? Bitte lesen.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarah_aisha 01.10.10 - 13:45 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe mal ne Frage: es wurde bei mir bei 6+0 und 6+5 Blut abgenommen und der ß-hCG-Wert ermittelt. Bei 6+0 war es 49000 und bei 6+5 119000 (habe davon schon mehrfach berichtet, FÄ meint, das wäre absolut in Ordnung). Laut FÄ kann man aber bislang in der Fruchthülle (ca. 2,3cm) noch keinen Embryo sehen, sie ging eher von einer missed abortion aus. Durchaus wäre aber ein 'Eckenhocker' auch möglich.
Nun die Frage: Steigt das hCG nur dann so kontinuierlich, wenn auch ein Embryo in the Fruchthülle vorhanden ist, oder kann der Wert auch so toll steigen, wenn kein Embryo da ist, einfach nur Fruchthülle und Ansatz vom Dottersack (was man eben so erkennen kann).
Mich interessiert das Ganze, weil ich am Dienstag einen neuen Termin habe, bin dann bei 7+5. Man müsste ja eigentlich dann auch was sehen, nur vertrau ich dem 'Braten' nicht so ganz. Wurde je bereits bei den vorherigen Terminen 'enttäuscht' und hoffe nun echt auf ein Wunder.
Die Ärztin hat bislang für eine AS 'Entwarnung' gegeben, weil der Wert ja wider Erwarten gestiegen ist, ich will mich aber nicht zu sehr auf diese 'Entwarnung' stützen, denn was wäre, wenn einfach nur der Wert gestiegen, die SS aber weiterhin nicht intakt ist?!

Bitte um Nachrichten. Danke.

Liebe Grüße,
Sarah

Beitrag von psykossuesse87 01.10.10 - 13:58 Uhr

hallo sarah,

erstmal glückwunsch zur SS

und ja sowas gibt es aber die hoffnung stirbt bekanntlich zur letzt oder ?

also ich hatte das gleiche spiel fast bei mir konnt man nur einr fruchthöle sehn aber kein Embryo war sehr traurig bin dann abends ins kh und die meinten dann schauen sie mal da ist ihr baby es ist ein eckenhocker er musst e zwar lange schallen und sehr vergrösern aber man sah da was und nach weitern14 tagen warten siehe da es war wirklich ein Eckenhocker

Bitte gib die Hoffnung noch nicht auf und vorallem lass dich nicht zu schnell zu ner As schicken den manchmal sehen die ärzte das halt erst später
drücke dir ganz fest die Daumen weiter hin


lg anna #klee:-p

Beitrag von stefanielena 01.10.10 - 13:58 Uhr

Also eine Bekannte ist vor kurzem auch unerwartet schwanger geworden (eigentlich war es auf natürlichem Weg so gut wie unmöglich).
Sie hat PCO, also unregelmässige Zyklen. Als die Regel "ausblieb" hat sie zunächst negativ getestet.
Wegen anhaltender Übelkeit und Brustschmerzen hatte sie dann aber irgendwann später doch nochmal getestet.

Positiv. Einige Tage später war der Arzttermin.
Die Ärztin sagte ihr dann, das da nichts oder nichts mehr wäre.
Also nur eine leere Fruchthöhle.
Sie hat zur Sicherheit Blut abgenommen.
Der Wert war ähnlich hoch wie bei dir jetzt.
Und einige Tage später war da dann auch erst der Embryo sichtbar.
Alles ist gut, das Baby kommt Ende März.
Als die SS festgestellt wurde, war sie auch schon inder 7./8. Woche.

Das ist das, was ich dir dazu sagen kann.
LG

Beitrag von mami240407 01.10.10 - 14:23 Uhr

Hallo Sarah,

ob die Werte steigen, damit kenne ich mich nicht aus. Aber die gleiche Angst du du jetzt hast, hatte ich auch vor kurzem. Entweder es war gar nix zu sehen oder nur die Fruchthölle, etwas später dann auch dottersack.

Dann wieder 2 Wochen lang warten, was den jetzt ist. Und sie da, erst bei 9+6 hat man den minizwerg erst gesehen, aber dafür mit Herzschlag.

Ärzte haben auch schon von Ausschabung bei mir gesprochen. Aber solange ich keine Schmerzen hatte hab ich mich immer fürs warten entschieden.

Bitte warte noch ab. Vielen ging es so das sie erst in der 8 oder 9. oder sogar erst wie bei mir, in der zehnten was gesehen hatten.

Ich drücke dir ganz fest die daumen, dass alles noch super verläuft und habe geduld.

alles gute

Beitrag von kati543 01.10.10 - 14:44 Uhr

Der HCG steigt auch so. Allerdings muß schon eine intakte SS vorliegen, damit der Wert sich alle 2 Tage so ungefähr verdoppelt. Wenn dein FA schon die FB gesehen hat, dann sollte eigentlich vorerst alles ok sein.
Bei meinem - heute 4-jährigen Sohn - war ich auch schon bei 7+3 im KH wegen Ausschabung, weil auf dem US nichts in der Gebärmutter zu sehen war, dafür aber im Eileiter -> Vd. EileiterSS. Naja, beim letzten KontrollUS vor der OP wurde dann doch noch ein Punkt in der Gebärmutter an der richtigen Stelle entdeckt. OP wurde abgeblasen und ein paar Monate später hatte ich meinen Großen im Arm. Das Herz konnte man bei ihm erst in der 9. SSW sehen.