Erfahrung-Et nach 1.Tag letzter Periode oder nach Arzt berechnug?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von halloweenbaby 01.10.10 - 13:54 Uhr

Hat wer erfahrung damit-also der Et wurde vom Arzt nach Ultraschall nach hinten verschoben.
Zählt dieser Termin eher, oder der erste Tag der letzten Periode zum berechnen?

Ich hoffe mich versteht jemand, weiß nicht wie ich´s besser beschreiben soll.#rofl

Beitrag von mandy1975 01.10.10 - 13:57 Uhr

huhu

die meisten Ärzte rechnen mit mit dem ersten Tag der Periode den ET aus .

Beitrag von terryboot 01.10.10 - 13:57 Uhr

also ich hab mich immer auf meine FÄ verlassen und mein kleiner ist nur 5 tage zu spät gekommen.

Beitrag von halloweenbaby 01.10.10 - 14:03 Uhr

Ich denke eingentlich auch das ich mich auf den Et vom Arzt verlassen kann,
nur wurde das Datum der letzten Periode auch nach hinten verschoben und ich weiß genau wann die waren :-D das macht mich jetzt bisschen stutzig weil das 10 Tage unterschied sind/waren zur realität.

Vielleicht ist ja wer da,der ähnliche Erfahrung gemacht hat,und kann mir sagen wann die Kinder kamen.

Beitrag von tekelek 01.10.10 - 13:59 Uhr

Hallo !

Ich bin mir zwar nicht völlig sicher, aber ich denke, entscheidend ist der Termin, den der Arzt aufgrund der Größenberechnung bestimmt hat, also zwischen der 9. und 12.SSW.
Deshalb habe ich mich auch massiv gewehrt, als mein Termin vorverlegt werden sollte, da das Kind 2-3 Wochen voraus war in der Entwicklung. Das war nämlich bei den anderen beiden Kindern auch so, und wann kamen sie ? Genau, am Termin laut letzter Periode (sogar fast punktgenau) #augen

Liebe Grüße,

Katrin

P.s.: Wahrscheinlich ist das auch noch unterschiedlich von Arzt zu Arzt oder Krankenhaus zu Krankenhaus, welcher Termin dann zählt ...

Beitrag von zuckerpups 01.10.10 - 14:02 Uhr

Das hängt von Deiner Zykluslänge ab. Da Du die nie 100%ig sagen kannst und viele da ja auch ein paar Tage plus/minus Schwankung drin haben, zählt im Zweifel der US vom Arzt. Gerade am Anfang kann man da ziemlich genau den Befruchtungszeitraum bzw. entsprechend den ET berechnen.

Mein Sohn kam nach einigen Jahren hormoneller Verhütung, also wohl ziemlich gut in einem 28-Tage-Zyklus zustande und wurde bei ET-2 geboren.

Diesmal hatte ich nicht verhütet, wegen Stillen etc., dann Kinderwunsch und der ET wurde mit dem US berechnet. Baby war da 5mm groß
http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_ssl
Und der Befruchtungstag paßt exakt zu unserem Rumturteln, denn die Woche davor lief nix.#verliebt

Beitrag von halloweenbaby 01.10.10 - 14:10 Uhr

Vielen Dank für die Antworten.

Letzt endlich kommt unserer kleine Prinzessin eh wann sie möchte-wenn die Mami nur nicht so ungeduldig wäre #verliebt

Beitrag von sunnygirl1979 01.10.10 - 14:22 Uhr

Hallo...#winke

Also der errechnete Twrmin nach Periode ist in den ersten Woche ausschlaggebend. da noch nichts anders gemessen werden kann.

Aber spätestens beim 1. grossen US wird das Kind komplett gemessen und der ET gegebenenfalls korrigiert.

keiner weiss wann du wirklich Schwanger geworden bist.

Bei mir war es auch so...laut Zyklus ET 19.04..... und nach US 4 Tage vorher. Sie sagte, dass ich dann wohl schon vorher Schwanger geoworden bin.

Bei meiner letzten SS war das auch so... und meine Tochter kam ET-2

LG und eine schöne Kugelzeit...

Mandy mit Milena-Sophie (5), Marvin (9) und Krümel inside (13.SSW)#verliebt

Beitrag von qrupa 01.10.10 - 14:40 Uhr

Hallo

das hängt davon ab ob dein FA die Länge deines Zyklus mit berücksichtigt. Tut er das gibt es eigenmtlich keien großen schwankungen zwischen letzter mens udn US. Tut er es nicht (und viele machen es nicht) dann ist der US genauer