Vorbote auf die Geburt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ju.lisa 01.10.10 - 13:58 Uhr

Hallo ihr Lieben...

Bin jetzt in der 40 SSW und seit ein paar Tagen ist das blöde Sodbrennen wieder da.
Und so richtig gemein mit Aufstoßen und so... Sorry!

Mache Akupunktur und habe jetzt das zweite Mal die Nadeln in den kleinen Zeh bekommen. Es sind auch immer kleine Wehen auf dem CTG zu sehen.
Aber Schmerzen habe ich nicht, nur hin und wieder Mens-Schmerzen und dass der Bauch hart wird...

Lasst mich raten, es kann noch dauern...?!?
Ich mag so langsam nicht mehr und das Sodbrennen nervt mich total... :-(

Ich bin eine kleine, zierliche Person. Das Baby wurde schon von Anfang an als groß eingeschätzt und letztens auf 3500g und 52cm gemessen. Da kriege ich so langsam Schiss, wenn man bedenkt, dass da pro Woche nochmal 200g zukommen...

Bitte komm doch raus, kleiner Mann...!!!

Hat wer ein Trostpflaster für mich? Oder eine Meinung, ob das mit dem Sodbrennen vielleicht ein Vorbote auf die Geburt ist?

Liebe Grüße
Julisa

Beitrag von girasoul 01.10.10 - 14:05 Uhr

Die kleine von meiner Freundin hatte 4700g und 55cm. Meine Freundin ist 1,58m und hatte eine ganz tolle Geburt.
Die kleine kam innerhalb von 2 Stunden und sie ist nicht mal gerissen :-).
Also keine Sorge#winke

Alles Liebe und hoeffentlich gehts bald los #verliebt

Melli und Flip (35ssw)

Beitrag von thinkpink13 01.10.10 - 14:17 Uhr

Ich fühle mit Dir! Ich bin zwar nicht klein und zierlich - dafür habe ich aber bereits bei 38+0 einen 3600 Gramm und 56 (!!) cm großen Brocken im Bauch...Sodbrennen - kommt immer mal wieder und ist dann meist dank Akupunktur wieder weg für ein paar Tage. Heute Nacht dachte ich auch schon daß es losgeht, aber da war wohl der Wunsch Vater des Gedanken, ich habe wunderbar geschlafen! Also, halt weiter die Ohren steif, es ist leider so wie der Kölner sagt: "et kütt wie et kütt"...

Ganz liebe Grüße

Silke mit dem Frosch 38+2 #verliebt und 2 #stern im #herzlich

Beitrag von tartaruga81 01.10.10 - 14:19 Uhr

Genauso wie bei mir....das könnte ich punktgenau geschrieben haben....bis auf meine Körpergröße.

Ich habe genau die gleichen "Beschwerden" Sodbrennen und Mensziehen sonst nichts! Keine Wehe weit und breit :-( .... Ich hab laut meiner Rechnung noch 2 Tage...

Wie schauts mit Bewegungen im Bauch aus? Wie stark spürst du ihn noch?

LG Ela ET-2

Beitrag von ju.lisa 01.10.10 - 17:49 Uhr

Mhmh... Also Bewegungen spüre ich zwar wenige, aber wenn, dann doll und lang. Also eher, als wenn er sich steckt und eine Weile in seiner Position bleibt bis es ihm zu unbequem wird und er sich wieder einkringelt...

Beitrag von shortname-henni 01.10.10 - 17:06 Uhr

Hallo meine Liebe,
habe mich vorhin gefragt, ob du auch noch schwanger bist. Ich warte auch so vor mich hin und kann bis jetzt nicht behaupten, dass sich wirklich was tut. Vielleicht sollten wir ja die Babies tauschen, meiner ist nämlich eher kleiner; zumindest war er letzte Woche bei 48 cm und 32 cm Kopfumfang... Na mal sehen, vielleicht lässt er sich ja noch zwei Wochen Zeit und ist dann auch noch etwas größer.
Wie geht es dir sonst so? Kannst dich ja mal melden. Die anderen aus unserem Kurs haben mittlerweile alle ihre Babies, haben uns am Mittwoch getroffen und die waren alle sooooo süß. Da wollte ich meinen kleinen Schatz auch ganz bald im Arm halten. Na, hoffen wir mal das Beste und das es bald losgeht.
Liebste Grüße, Henni (ET-4)