Alkohl während der Stimulation

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sabstar 01.10.10 - 14:29 Uhr


Hallo ihr Lieben,

am Montag starten wir mit der Stimu unserer ersten ICSI.
Nun frage ich mich, wie es mit Alkohol während der Stimu und generell während der gesamten ICSI Behandlung aussieht.
Trinkt ihr welchen? Oder was hat euer Doc geraten?

Dickes DANKE und LG
die Sabrina

Beitrag von blattgoldflieger 01.10.10 - 14:34 Uhr

Ich hab's bleiben lassen. Die ICSI ist ein derartiger Aufwand, da will ich wirklich alles richtig machen. Und Alkohol ist nun mal ein Gift. Ich habe mir zwischen PU und Transfer ein Glas Wein gegönnt. Das war's dann schon.

Beitrag von ally_mommy 01.10.10 - 14:43 Uhr

Huhu,

ich trinke generell keinen, aber während der Stimu würde ich grundsätzlich alles meiden, was evtl. schädlich sein könnte. Kein Alkohol, kein Nikotin, keine Drogen.

LG ally

Beitrag von jennyspice 01.10.10 - 14:54 Uhr

Hallo Sabrina,

ich war während der Behandlung auch seeehr zurückhaltend was Alkohol betrifft. Habe am Anfang der Stimu mal 1 Gläschen Weißweinschorle getrunken, nach dem Transfer sowieso nicht mehr aus Angst etwas falsch zu machen. Prinzipiell ist es sicher auch vorteilhaft, in der Zeit möglichst gesund zu leben und dem Körper Gutes zu tun, damit sich die kelinen Kämpfer festbeißen ;-)

Drücke dir die Daumen!

LG, Jenny

Beitrag von kolbo-sauri 01.10.10 - 15:10 Uhr

Hallo,

ich hab ganz normal so weitergelebt wie immer, d.h. mein Gläschen Rotwein am Abend, mal ein Bier oder ne Zigarette.

Ab TF war aber dann alles Tabu.

Viel Glück!

Beitrag von hasi59 01.10.10 - 16:33 Uhr

Bei der 1. ICSI war ich total abstinent, kein Alkohol und keine Zigaretten. Bei der 1. Kryo das selbe, total artig. Bei der 2. IVF (nach 2 abgebrochenen Versuchen) hab ich mal genippt und auch geraucht.
Tja und bei dem letzten Versuch, einer stimmulierten Kryo mit nur einem Eisbärchen, hab ich ganz normal, auch nach TF weiter gelebt. Es war gerade Osterfeuer und wir haben ordentlich gefeiert! #fest Mein letzter Vollrausch, denn 3 Tage später hab ich positiv getestet. ;-)

Will damit jetzt nicht sagen, dass du dich besaufen sollst, aber versuche so weiter zu leben wie bisher. Wenn du dann schwanger bist, musst du eh artig sein. Die Stimu beeinflusst das nicht. Hat auch meine Ärztin gesagt!


LG
Hasi