Darf er zuviel?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ane72 01.10.10 - 15:40 Uhr

Hi
gestern war mein Sohn ziemlich anstrengend (er hat im spielkreis einen jungen des öfteren umgeworfen sich auf ihn gestürzt und hat versucht ihn zu beißen,der junge hat es aber auch gemacht nur nicht gebissen).hat am morgen schon nur blödsinn gemacht und das hielt an bis er im bett war.
das hab ich dann heute unserer tm erzählt, die meinte dann (ohne uns zu nahe treten zuwollen) das er bei uns zuviel darf.natürlich habe ich ihm verboten dies zu tun und er mußte dann nachdem dritten mal bei mir sitzen bleiben und durfte nicht mehr mitspielen,war kurz vor schluß.
er darf viel machen und ausprobieren.
er darf z.b. die kaffemaschine,spüllmaschine und waschmaschine an machen,
mit helfen was zu reparieren(werkzeug anreichen), dem papa helfen mit dem hubwagen paletten hin und herschieben und wenn keine palette drauf ist auch alleine(aber immer unter aufsicht von uns).
er darf nicht mit scharfen und spitzen gegenständen umgehen.

wie ist es bei euch?
was dürfen sie was nicht?


Lg ane+lenny 22Monate

Beitrag von herzelchen 01.10.10 - 15:45 Uhr

Denke das dieses Schubsen und einfach wild sein ganz normal ist. Und ich glaube kaum das das damit zu tun haben könnte das er zuhause den Knopf der Waschmaschine betätigen darf #schein

Kurz um, du hast ihm ja gesagt er soll das lassen. Mehr kann man da auch nicht machen. Mit zuviel dürfen hat das in dem Fall rein gar nix zu tun.

Er lernt eben mit anderen umzugehn, auch mal zu testen wer ist hier eventuell stärker oder hat den größeren Dickkopf.
Das ist normal.

LG

Beitrag von beth22 01.10.10 - 17:48 Uhr

Für mich war es immer interessant zu hören wie es andere Leute sehen, was man dann selbst draus macht ist einem selbst überlassen. Ich denke mal das die TM euch nicht erst seit gestern kennt und manche Sachen schon gut einschätzen kann (schon aus ihrer Erfahrung heraus). Und sie meint bestimmt auch nicht mal das drücken der Knöpfe oder das Helfen im Haushalt ;-) .

LG
Sandra mit Max (9 Jahre), Ben (3 Jahre) und Lea (1 Jahr)

Beitrag von kasumi 01.10.10 - 19:01 Uhr

ich denke du machst es richtig.und kinder tun sich weh, die wissen es noch nicht besser.#pro