2.ausschabung

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von dawny80 01.10.10 - 15:57 Uhr

komme gerade von der neuen ärztin wo ich mir gleich nach meiner as einen termin gemacht habe, weil meine fä ja niche mal eine nachkontrolle machen wollte.
und nun erfahr ich bei dem ultraschall dass noch reste in der gebärmutter bei der as geblieben sind u der gebärmutterhals aber komplett schon wieder verschlossen ist so dass auch nichts mehr rausbluten kann... ich bin grad fix u fertig... :( erst die diagnose MA , dann die AS u nun muss ich am montag noch mal in den op.
gibt es jemanden, dem es genauso schon ging?? welche erfahrungen habt ihr gemacht? seid ihr viell danach trotzdem schnell wieder schwanger gewodrden???
menno:( warum ich?
u wenn ich bedenke, dass ich meiner fä ein 2.x vertraut hätte u nich noch mal einen arzt zum ultraschall aufgesucht hätte :( wer weiß was da passiert wär.... *wein

Beitrag von nicki20 01.10.10 - 17:49 Uhr

Oh du tust mir leid. hatte am Di eine As. ich hatte so Schmerzen, ich glaub ich würde das so schnell nicht mehr machen. Gibts da nicht auch Tabletten???
Ich denke schon. Ich habe auch Tabletten bekommen, damit sich die G#liebdrueckebärmuttermuskeln lockern und habe danach stark geblutet!!! Frag lieber noch mal nach.
Alles erdenklich Gute für dich

Beitrag von chikiwawa 01.10.10 - 19:12 Uhr

Hallo#winke!
Wir sind dann wohl Leidensgenossinnen...
Hatte am 21. die As und vorgestern wurde noch Reste am US entdeckt. Heute waren die Blutergebnisse noch mal die Bestätigung, dass einiges nicht erwischt wurde.
Mein FA meint die erste Blutung abwarten und dann wär die Chance 50/50. Hab mich aber dafür entschieden nächste Woche gleich ins KH zu gehen. Will nicht 6-8 Wochen warten um dann doch zur As geschickt zu werden. Oder die Gebärmutter entzündet sich... Will das Thema abschließen. Dachte eigentlich, dass ich mit meiner Meinung alleine dastehe, aber komsicher Weise sagen alle, Familie und Freunde, sie denken auch dass man sowas schnellstmöglich hinter sich bringen sollte um dieses schlimme Erlebnis endlich abzuschließen.

Wünsche dir viel Kraft#blume!

Chikiwawa mit #stern#stern im #herzlich

Beitrag von dawny80 02.10.10 - 11:39 Uhr

so,...nachdem ich nun gestern abend noch mal im kh war, um mir ne 2.meinung einzuholen eh ich den eingrif am montag noch mal über mich ergehen lasse...war ich einerseit ein wenig erleichtert, dass der arzt die gleiche diagnose stellte, wie früh die ärztin...
allerdings meinte er wiederum, dass er denkt, dass ich die ca 3EL blutkoagel (bah klingt das pfui)mit den methergintropfen rausbekomme. naja, nach langem hin u herüberlegen, hab ich mich nun dazu entschieden, die tropfen zu nehmen u falls nix passiert, dann kann ich am montag immer noch in den op. aber hoffe, dass es auf etwas natürlichere weise funzt. auch wenn meine hoffnungen sehr gering sind. habe das zeug vor ca 15min genommen u bis jetzt is noch keine veränderung zu spüren... na mal abwarten...
möchte endlich alles hinter mir haben u wieder einen normalen alltag haben u vielleicht auch bald wieder mit üben anfangen...
geht dir sicher ähnlich... wir drücken uns jetzt gegenseitig die daumen dass bald alles gut ist...
ggglg dawny