Hilfe 6. Klasse Englisch

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von schneeglitzern 01.10.10 - 16:47 Uhr

Brauche mal Eure Hilfe.
Mein Sohn lern gerade Simple past.

Heißt es:
We went swim every day oder
we went swimming every day.

Kriegs gerade nicht hin.

danke.
schneeglitzern

Beitrag von shorty23 01.10.10 - 17:08 Uhr

Es muss heißen "We went swimming every day."
LG

Beitrag von schneeglitzern 01.10.10 - 17:12 Uhr

Danke. kannst Du mir auch die Begründung dafür geben.
Ist es richtig, dass ich wegen dem every day das Present progressive verwenden muss? Das go aber trotzdem ins past setzen muss?

Gruß
Schneeglitzern

Beitrag von mauerbluemchen86 01.10.10 - 17:19 Uhr

Nein...sorry, dass ich mich hier auch einmische.

Das ist nicht das present progressive.
Das present progressive ist eine GANZ ANDERE Zeit.

Das "every day" würde EIGENTLICH, wenn man in der Gegenwart spräche, Simple Present bedeuten (gewohnheitsmäßige Handlungen).

In der Vergangenheit heißt das einfach, dass man das früher regelmäßig getan hat. Jetzt aber nicht mehr.

Darum schrieb ich bei meiner Antwort auch "yesterday". Das ist ein "Signalwort" für Simple Past und macht es auch deutlicher, welche Zeit benutzt werden muss.

LG,
#blume
(übrigens Englischlehrerin ;-) )

Beitrag von shorty23 01.10.10 - 17:47 Uhr

Hallo,

also wenn du sagen willst, wir gingen jeden Tag (in den Ferien) schwimmen, dann heißt es "we went swimming every day". Das kommt daher, dass nach dem Verb to go ein Gerund folgt: to go shopping, to go dancing, to go running usw. das ist einfach nach bestimmten Verben so, aber das muss man in der 6. Klasse definitiv nicht wissen (also dass das Gerund heißt und nach dem Verb to go kommt) aber natürlich kann er es trotzdem schreiben und auch wissen, dass es so heißt, oder?

LG

Beitrag von tinamaria32 01.10.10 - 17:10 Uhr



hallo,
so weit ich weiss ,heißt schwimmen in simpel past
we went swam every day.
lg
tina

Beitrag von mauerbluemchen86 01.10.10 - 17:16 Uhr

NEIN!

Genau das ist das Problem bei dem Satz.

Man setzt immer nur das Prädikat (das Vollverb!!) ins Simple Past.

das "swimming" ist in diesem Fall ein Gerund und hat GAR NICHTS mit der Zeit zu tun.

Man sagt ja auch im deutschen, mal so als Vergleich:

Wir gingen jeden Tag schwimmen.
Und NICHT: Wir gingen jeden Tag schwammen.

Man setzt nur das Prädikat in die Zeit!

LG,
#blume

Beitrag von schneeglitzern 01.10.10 - 17:20 Uhr

Danke, aber warum hänge ich an das Verb das ing dran?

Beitrag von mauerbluemchen86 01.10.10 - 17:24 Uhr

Weil das "swim" in diesem Satz nicht das Prädikat ist und auch kein Verb mehr ist, sondern ein Gerund. Und die werden im Englischen mit -ing gebildet.

Beitrag von delfinchen 01.10.10 - 17:34 Uhr

Genau :-)

Beitrag von schullek 01.10.10 - 19:03 Uhr

autsch!

Beitrag von mauerbluemchen86 01.10.10 - 17:14 Uhr

Hey,
meine Vorschreiberin hat recht, es heißt:

We went swimming every day.
We went swimming yesterday.

ABER: Das -ing hat NICHTS mit dem Simple Past zu tun! Also das ist ein Gerund, darum kommt das -ing dahinter.
Wäre das "swim" das Prädikat in dem Satz, dann wäre es im simple past swam.

Also: We swam every day.
Oder wäre es gar nicht in dem Satz: We went to the swimming pool every day.

Das soll nicht verwirren, aber solltest du vllt noch mal sagen :-)


LG und viel Erfolg Deinem Sohn :-)
#blume


Beitrag von schneeglitzern 01.10.10 - 17:15 Uhr

Was ist denn ein Gerund?

Beitrag von mauerbluemchen86 01.10.10 - 17:22 Uhr

Hi,
Das ist ein Verb, das wie ein Nomen benutzt wird. Im Englischen wird das mit -ing gebildet.

Beitrag von schneeglitzern 01.10.10 - 17:24 Uhr

Danke Dir.

Jetzt hab ichs gerafft.

Aber das wird mein Sohn noch nicht verstehen.

Er soll eine kleine Geschichte über die Ferien schreiben.

Mal sehen, ob ich den satz noch verändere, denn eigentlich kann er das ja noch nicht wissen.

gruß

Beitrag von mauerbluemchen86 01.10.10 - 17:27 Uhr

Ja, das stimmt, also das mit dem Gerund kommt meistens erst später, er könnte es höchstens schon kennen, weil er es oft gehört hat.

Es heißt ja auch:
We go shopping/swimming/dancing in the morning.

Aber die genaue Erklärung, warum es "swimming" heißt, das kommt erst später explizit dran :-)

Beitrag von familienoberhaupt 01.10.10 - 17:16 Uhr

hallo,
das 2 ist richtig .

hier ein test und tipp


http://www.englisch-hilfen.de/grammar/simple_past_aussprache_ed.htm

lg
marion