Lasst ihr zur Geburtsvorbereitung Akupunktur machen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von verruecktewelt 01.10.10 - 17:25 Uhr

hallihalloh,

meine frage steht ja schon oben... bin jetzt 36+5 und meine hebi hats mir angeboten. was es kostet, hat sie noch nicht gesagt (und ich hab blöderweise nicht nachgefragt). wie ist das bei euch?

liebe grüße
verrücktewelt

Beitrag von esprity 01.10.10 - 17:29 Uhr

Meine Chiropraktikerin hat mir angeboten, mein Becken kurz vor der Geburt noch mal zu "bearbeiten", das Angebot werde ich wohl annehmen.
Akupunktur kling auch gut, aber da kann ich mir nichts drunter vorstellen.

Beitrag von bella87 01.10.10 - 17:33 Uhr

hallo

ich hatte schon 2 sitzungen
ist gar nicht so schlimm;-)
meine hebi macht das für 10 euro pro sitzung und 4 sind es
es sei denn man kommt übern et
dann sollte man noch eine 5 machen

ich wollte es zumindest ausprobieren
glg bella 38 ssw

Beitrag von kleiner-gruener-hase 01.10.10 - 17:30 Uhr

Meine Hebi hats kostenlos gemacht und ich kanns jedem nur empfehlen!

Beitrag von in84 01.10.10 - 17:30 Uhr

Ich habs machen lassen.
Hat mich auch nichts gekostet, wurd über die KK bezahlt.
Bei der letzten Untersuchung am Mo war MM auch weich und 2 cm geöffnet. Die FA hat gefragt, ob ich was gemacht hab. Als ich ihr sagte: akupunktur und Himbeerblättertee meinte sie: sehr gut, weiter machen :)
Hab zu der geburtsvorbereitenden Akupunktur auch immer noch 2 Nadeln gegen das Wasser bekommen, war danach echt immer angenehmer!

Beitrag von wollzopf 01.10.10 - 17:49 Uhr

Hallo!

Darf ich fragen, bei welcher KK Du bist? Ich bin bei der Barmer, vielleicht bezahlt sie das ja auch - musste nämlich die 50 Euro bis jetzt aus meiner eigenen Tasche bezahlen!

Mandy #huepf ET-22

Beitrag von in84 01.10.10 - 18:16 Uhr

Bin bei der Barmer GEK (also ist ja jetzt 1 Kasse).
Ich würd direkt mal anrufen, bei mir war das kein Problem.

Beitrag von wollzopf 01.10.10 - 18:18 Uhr

Danke :-)

Werde ich Montag gleich mal machen!

Mandy

Beitrag von verruecktewelt 01.10.10 - 17:42 Uhr

#danke für eure antworten. ich werds wohl auch mal ausprobieren...

alles gute!
verrücktewelt

Beitrag von berggeister 01.10.10 - 20:25 Uhr

Hallo,

ich lasse das auch machen seid 36+0, kostet jede Sitzung 10Euro. Ich werds hinterher bei der Krankenkasse einreichen, die meinten sie übernehmen es.
Ich bekomme 4 Nadeln pro Bein einmal die Woche. Ich finds ganz angenehm und finde auch es arbeitet ganzschön in mir.

Alles Gute