Wehen :-( 26+3

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ina175 01.10.10 - 17:32 Uhr

Bin gestern mit RTW ins KH gefahren (siehe Beitrag unten). Heute war Kontrolle und schon leichte Wehen da. Zum Glück noch ohne Auswirkung auf MuMu, der ist zwar weich aber zu. GMH bei 3,8 cm.

Muß am Montag wieder zur Kontrolle und erstmal viel liegen und ausruhen. Das werde ich machen sobald mein Mann Heim kommt, denn Marius ist auch noch da.

Kann es wieder aufhören? Ich meine die Wehen. Im Moment bekomme ich sobald ich aufstehe oder gehe einen harten Bauch. Ach ja, Köpfchen liegt unten.

LG, Ina

Beitrag von kimberlie2602 01.10.10 - 17:41 Uhr

mir gehts gerade genauso
nimm das nicht auf die leichte schulter
lg

Beitrag von ina175 01.10.10 - 17:44 Uhr

Ich weiß und das mache ich auch. Sitze auf dem Sofa und für Marius gibt es eben erstmal bißchen mehr Glotze. Zum Glück ist WE und da kann mein Mann sich ganz um Marius kümmern. Heute bis 16 Uhr haben Schwiegereltern Marius gehabt also war es ok.

Wünsche dir auch dass es wieder besser wird.

LG, Ina

Beitrag von kisa1983 01.10.10 - 17:44 Uhr

Hallöchen,

lass dich mal #liebdrueck.

Ich hatte damals auch mit 28+2 Wehen bekommen und lag übers WE im KH, mit Wehenhemmer und Lungenreifespritze. Und was ist, ich habe bei 38+2 entbunden. Aber ich muss sagen, ich hatte damals keinen Kleinen zu Haus, konnte mich also auch etwas mehr ausruhen. Bei der SS mach ich mir Kopf, ob´s diesmal alles klaro läuft.

An deiner Stelle würde ich mir ein BV von FÄ ausstellen lassen und ne Haushaltshilfe beantragen bei KK. So wirst du entlastet und gefährdest deine SS nicht.

Ach ja, ich hatte danach immermal wieder Wehen, extrem immer beim CTG. Hatte deshalb auch BV bekommen.

Wünsch dir alles gute und #klee für den Rest der SS.

Beitrag von marinzik 01.10.10 - 18:04 Uhr

Hallo, Ina. Mit meiner ersten Tochter lag ich schon in der 23 ssw im Krankenhaus. Verkürzter Gebärmutterhals(2.7)und vorzeitige Wehen. Hab Magnesium bekommen und viel Bettruhe. Blieb zwei wochen da, sollte dann das Magnesium weiter nehmen( weil das wohl die Gebärmutter entspannt).
Hab sie dann 38 ssw entbunden.

Wünsch dir alles gute und gaaanz viel Ruhe.;-)

Beitrag von tdhille 01.10.10 - 18:04 Uhr

Nimmst du Magnesium? Das kann die Wehen vermindern!! :-)
Drück dir die Daumen dass sie wieder nachlassen oder zumindest nicht mehr werden oder Mumuwirksam! #pro

Lg Tanja #sonne

Beitrag von 2008-04 01.10.10 - 18:05 Uhr

Warum schreibst du hier und bei frühchen???
Fü mich gehörst du ins Kh, und wenn es nicht schn ist, aber ich mußte 6 wochen lang liegen.
Und bei meiner tochter 4 tage da hat sich alles wieder beruhigt.

Und warten bis dein mann kommt ist unverantwortlich bis du dich schonen kannst, versteh ich nicht sowas.

Beitrag von 2008-04 01.10.10 - 18:06 Uhr

Warum schreibst du hier und bei frühchen???
Fü mich gehörst du ins Kh, und wenn es nicht schn ist, aber ich mußte 6 wochen lang liegen.
Und bei meiner tochter 4 tage da hat sich alles wieder beruhigt.

Und warten bis dein mann kommt ist unverantwortlich bis du dich schonen kannst, versteh ich nicht sowas.

lg Antje

Beitrag von ina175 01.10.10 - 18:08 Uhr

#danke

Magnesium nehme ich schon etwas länger. Gestern gab es zum Glück noch eine Indikation für die Lungenreife.

Meine FÄ wird mich krankschreiben, ich soll es mir überlegen. Mache gerade Vertretung und deswegen war es diese Woche mehr und stressiger. Kann zum Glück jederzeit kürzer treten, da ich 'nur' Teilzeit arbeite.

Hoffe nach dem WE ist es besser.

LG, Ina

Beitrag von nityanandi 01.10.10 - 18:31 Uhr

hallo!
ich finde, der befund klingt nicht soo dramatisch.
übungswehen sind in der woche ja nichts außergewöhnliches, und 10-15 mal/tag "darf" man ja sogar einen harten bauch bekommen.
der mumu ist noch zu, das ist doch das wichtigste!
meine FÄ hat in der 30. ssw festgestellt, dass der Mumu fingerkuppendurchlässig ist. also magnesium verschrieben und ich solle es nicht übertreiben. sie war nicht besonders beunruhigt und meinte, ich solle mich entspannen, das sei eh die beste medizin (im gegensatz zu sich wahnsinnig machen vor sorge...).
also: ruhig blut und alles gute!
n.

Beitrag von chez11 01.10.10 - 18:53 Uhr

huhu

ich hatte das bei der ersten damals auch, wehen trichterbildung ect... und trotzdem ist sie erst 1 tag vor termin gekommen.
mir hat damals jeder die hölle heiss gemacht ja die kommt eher und und und...

ruh dich aus so wie du kannst, so hab ichs auch gemacht.

LG sabine mit Hailey 4#verliebt und Anny 21 ssw#verliebt

Beitrag von ina175 02.10.10 - 11:31 Uhr

Ich denke auch, wenn es schlimm wäre hätte ich gleich ins KH gemusst.

Ich versuche mich jetzt mehr auszuruhen, leider hatte unser Spatz hier heute Nacht einen Pseudo-Krupp Anfall und ist jetzt richtig krank :-( Aber mein Mann ist ja hier.

Bin auf Montag gespannt.

LG, Ina