prustet Brei über den ganzen Tisch. HILFEEEE

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nine85 01.10.10 - 17:44 Uhr

Hallo Ihr lieben.

Mein Sohn (7 1/2 Monate) isst seid knapp 2 Monaten immer brav vom Löffelchen.
Doch seid gestern hat er eine ganz besch..... masche.
Wenn der Löffel im Mund ist, wird schälmisch gegrinst und dann ALLES mit einem PFFFFFFFFFF über den ganzen Tisch gefeffert.
Dann gröhlt er vor Freude und macht den Mund weit auf, weil er Hunger hat.

Ich schimpfe immer mit Ihm und er schaut dann auch ganz lieb, als wenn er weiß das er mist gebaut hat.
Dann warte ich etwas und gebe ihm wieder den löffel. dann geht es ein paar löffelchen gut und ich lobe ihn......
Und dann fängt es wieder an.
Höre dann auf ihm essen zu geben und keine 30 minuten später macht er einen mega aufstand mit schreien und gibt erst ruhe wenn er die flasche bekommt (weil ich dann keinen bock mehr habe ihm wieder löffelchen zu geben und es keinen sinn hat bei ihm damit anzufangen, wenn er schon so außer sich ist vor wut)

An dem Brei kann es nicht liegen. All diese Breie isst er ja sonst auch immer mit "hmmmmmm" und schmatz schmatz und einem dickem grinsen im gesicht.

Meine SchwiMu meinte jetzt das dies eine phase ist bzw eine Macke die wieder weggeht.
Mein Mann soll diese auch gehabt haben als er in dem Alter von Jonas war....

Ich brauche nun Tipps von allen, die diese phase auch haben/hatten.
Er soll essen und nicht prusten.

Bitte gebt mir tipps

ich danke euch im vorraus

Beitrag von caramaus 01.10.10 - 17:54 Uhr

Hallo!

Kann ich nur bestätigen. Das ist eine Phase... die dann von der ganze-Hand-in-den-Mund-und-alles-wieder-rausholen-ums-auf-dem-Tisch-zu-verteilen-Phase abgelöst wird. Und ganz schlimm wird die Sauerei sicher, wenn sie alleine mit dem Löffel essen lernen...

Mein Mann schlug neulich scherzhaft vor, dass wir beim Füttern mal
Malerplane auslegen sollten... nuja, das war mir auch zu umständlich#rofl

Ich bin froh wenn mein kleines Ferkelchen Tischmanieren gelernt hat - was aber sicher noch Jahre dauern wird.#mampf

C.


Beitrag von canadia.und.baby. 01.10.10 - 21:41 Uhr

Hihi gut zu wissen das esnur eine phase ist mit der Hand im Mund , denn da sind wir gerade #rofl

Beitrag von judithuber 01.10.10 - 18:53 Uhr

Hallo,

ich darf mich auch beim Club anmelden. Unser Bub wird bald 7 Monate alt und seit dem er 5 Monate alt ist isst er vom Löffel. An manchen Tagen, soooo brav, wie ein Engel, aber seit einigen Tagen ist das eine Sauerei...es wird gegrinst, wie Du es sagst und gewartet, bis der Mund voll ist und dann loooooooosgeprustet, alles fliegt durch die Gegend (ich habe schon uralte Hemden von meinem Mann beim Füttern an), er schafft es, dass wir am Tag 2mal die Klamotten wechseln müssen und dann kommen noch die Finger in den Mund, alles wird verschmiert und mit Spucke vermengt. Ich denke auch, dass das alles noch schlimmer wird.

Da müssen wird alle durch. Leider hilft kein Ermahnen und gar nix. Am besten wäre eine voll geflieste Küche und ein nacktes Baby beim Füttern ;-)

lg
Judit

Beitrag von yorks 01.10.10 - 21:55 Uhr

Definitiv Phase.

Louis hatte die auch schon ein paar Mal.

Oft hilft es wenn ich ihm was zu trinken gebe und danach weiter füttere.

Bei ihm fing die Phase immer wieder an, die Letzte so heftig das er gar nicht gegessen hat und dann hab ich es mit Brot und Aufstrich versucht und siehe da, das klappt super und er prustet nicht mehr auch wenn er danach noch etwas Brei bekommt, macht er das nicht mehr.

Er macht es nur noch hin und wieder wenn er satt ist und er wieder aus dem Mund haben will aber meistens schiebt er es dann einfach wieder raus und ich weiß Bescheid.

Durchhalten!!!

LG yorks mit Louis (9 Monate)