Album "Meine Kindergartenfreunde"

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von 147741 01.10.10 - 17:44 Uhr

Hallo!

Mein Sohn bekommt momentan jede Woche von jemand anderen ein Album "Meine Kindergartenfreunde" mit nach Hause. Ich finde das in dem Alter irgendwie schon übertrieben. Früher hatte man so ein Album erst in der Schule, denn schließlich können ja die Kinder im Kindergarten noch nicht selbst schreiben und das Album muss von den Eltern ausgefüllt werden.

Wie seht ihr das? Ist das bei Euch auch so?

LG

Beitrag von visilo 01.10.10 - 17:47 Uhr

Bei uns gibt es das glücklicherweise nicht. Ich würde es auch nicht ausfüllen weil ich sowas einfach doof finde. Sollen die Kinder doch sowas machen wenn sie es selber ausfüllen können und nicht nur weil die Mütter unbedingt sowas wollen. Mein Sohn hat mich jedenfalls noch nie nach sowas gefragt, und auch kein Kind welches wir kennen.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von susanne1973 01.10.10 - 18:17 Uhr

Hallo!

Ich wußte gar nicht, dass es so was gibt. Es ist doch auch ziemlich unsinnig, da die Kinder in den Gruppen dauernd wechseln.

Gruß Susanne

Beitrag von rittmeisters 01.10.10 - 18:27 Uhr

Meine Maus hat selbst so ein Album und wir bekommen auch 2-3 mal die Woche eines zum Ausfüllen, ich finde es Niedlich!
Da wir so auch Gruppenübergreifend dann die Telefonnummern austauschen, die man sonst ja nicht hat!

meine Maus wollte übrigens von sich aus ein Freundebuch haben das ging nicht von uns Eltern aus!!!

Und ich finde es auch nicht tragisch das man als Elternteil da grad mal 6 Fragen beantwortet, das dauert max. 5 minuten und die hat jawohl jeder Elternteil mal irgendwo über!!!

Beitrag von momplonoel 01.10.10 - 19:12 Uhr

Genau,meine Jungs haben auch jeweils eins-weil sie es selber so wollten!
Wenn man dauernd welche bei anderen Kindern sieht,ist es ja wohl klar,daß das eigene Kind auch so eins möchte...Ich finde,es ist auch für später noch eine schöne Erinnerung-sie werden ja so schnell groß#verliebt

Beitrag von nineeleven 01.10.10 - 19:13 Uhr

Hallo,

wir haben selber so ein Album vom Sandmännchen. Da passen 12 Freunde rein. Meine Tochter ist 4.

Ich find das auch niedlich da man daran auch sieht wie sich die Kinder verändern anhand von Fotos. Außerdem ist es eine bleibende Erinnerung an diese Zeit. Was meinst'n wie sich die Kinder später drüber amüsieren. Und dass die Eltern da 5 oder 6 Dinge ausfüllen ist ja nun auch nicht grade schlimm. Die Kids sind alle in dem Alter dass sie selber entscheiden können was sie mögen, gerne essen, womit sie gerne spielen etc. Dass die Eltern das dann schreiben ist doch nicht albern!?

Das nächste Album wird sie auch dann erst irgendwann in der Schule bekommen (3. oder 4. Klasse).

Ich hatte damals im Kiga einen besten Freund. Aber nur noch die Erinnerung, keine Fotos, kein Name, nichts mehr. Ich weiß nur noch dass es ihn gab. Grade deshalb finde ich es für später schön zu sehen mit wem meine Tochter so in den Kiga gegangen ist und wer ihre Freunde waren.

Wenn man nun jedes Jahr so ein Album rumgehen lassen würde würde ich das auch übertrieben finden. Aber wir haben unseres seit letztes Weihnachten und es ist noch nicht voll. Es soll bis zum Jahresende aber voll werden und dann ist gut.

LG
#winke

Beitrag von sunny_harz 01.10.10 - 20:31 Uhr

Bei uns gehen die momentan auch rum....

Wir haben es selber angeschafft, weil meine Tochter sehr traurig war, daß ihre Freundinnen in die Schule gekommen sind...so hat sie eine Erinnerung...und nach und nach schreiben jetzt alle Kinder rein - und auch die Erzieherinnen, so hat man es leichter, wenns um Geburtstag und Weihnachten geht (ja, wir schenken hier was...meist vom Elternrat aus, aber die suchen ja auch immer Ideen)

Beitrag von koalamausi 01.10.10 - 20:41 Uhr

Hallo,

wir haben auch ein Freundebuch für meine Tochter gekauft, weil sie es sich sehr gewünscht hat.

In der Regel bekommen wir ein oder zwei Bücher pro Woche und ich nehme mir gerne die Zeit, denn ich finde es eine schöne Erinnerung für später.

In den meisten Kindergartenfreudebüchern können die Kleinen dann ja auch noch selber ein Bild malen (bei uns sind fast alle Bücher so, dass das gemalte Bild 1/4 der Doppelseite in Anspruch nimmt, also durchaus ein "größerer" Beitrag der Kinder). Meine Tochter nimmt das sehr ernst und konzentriert sich stark, wenn sie in die Bücher malt.
Wenn wieder ein Kind in ihr Buch geschrieben und gemalt hat, freut sie sich ein Loch in den Bauch und "liest" die Seiten zigmal.

Liebe Grüße
Koalamausi (die auch gerne in ihren Bücher stöbert und leider keines aus der Kindergartenzeit hat)

Beitrag von bunny2204 01.10.10 - 20:44 Uhr

Hatte mein Sohn auch und jetzt geht er in die zweite Klasse und guckt das Album bald jede Woche durch...also er liebt sein Album.

Lg BUNNY #hasi

Beitrag von chaosotto0807 01.10.10 - 21:00 Uhr

hallo,

unsere tochter hat zu ihrem 4. geb. auch eines bekommen, weil wir es eine schöne idee fanden.

ich selbst habe leider fast keine erinnerungen an die kinder aus meiner kindergartenzeit, was ich sehr schade finde...und vor dem hintergrund haben wir uns eben bei unserer tochter FÜR so ein album entschieden.

was spielt es denn für eine rolle, ob es die eltern schreiben oder in der schule die kiinder selbst #kratz?

aber zum glück kann es ja jeder halten wie er mag ;-).

lg

Beitrag von sternchen7778 01.10.10 - 21:55 Uhr

Hallo,

bei uns gehen die auch rum. Ich hab' meinem Großen jetzt auch ein eigenes gekauft. Ich war zwar zunächst auch überrascht, weil ich es von früher auch erst aus Schulzeiten kenne. Aber irgendwie find' ich's süß. Ich hab' an meine Kiga-Freunde gar keine Erinnerung mehr. Gerade vor ein paar Tagen ist mir ein Gruppenfoto von damals in die Hände gefallen. Ich kenne fast keinen mehr davon... Mit so einem Buch kann man doch manch (witzige) Erinnerung festhalten. Da nehm' ich mir auch gerne die paar Minuten, um das Buch für meinen Sohn auszufüllen.

LG, #stern

Beitrag von postrennmaus 01.10.10 - 21:58 Uhr

Ich finde diese Bücher schön. Ganz einfach aus dem Grund, dass meine Tochter später einmal nachsehen kann, wer alles mit ihr in den Kindergarten gegangen ist. Natürlich müssen das die Eltern ausfüllen. Wir haben eins, wo die Kinder (mit Hilfe) Felder für Lieblingsfarbe, Haarfarbe, Augenfarbe ausmalen können. Außerdem ist ein großes Feld für Malerei/Kritzelei dabei und ein Feld für einen Finegrabdruck.

Ich würde mich auch freuen, wenn ich so ein Buch gehabt hätte.


Lg Anja

Beitrag von koalamausi 01.10.10 - 22:46 Uhr

Hallo Anja,

hab ja weiter oben schon geschrieben, dass wir auch so ein Buch für unsere große Tochter haben.

Ich würde aber gerne meinem Patenkind auch eines schenken und die Beschreibung von Deinem Buch klingt super!

Kannst Du mir vielleicht genauer sagen, wie es heißt?

Vielen lieben Dank
Koalamausi

Beitrag von postrennmaus 01.10.10 - 23:03 Uhr

Hallo Koalamausi!

Wir haben dieses hier und sind begeistert:

http://www.amazon.de/Meine-Kindergarten-Freunde-Drache-Martina-Theisen/dp/3785567243/ref=sr_1_11?ie=UTF8&s=books&qid=1285966849&sr=8-11


Das gibt es auch als typische Mädchenversion, in rosa (ich mag rosa nicht, darum hat meine Tochter das obere):

http://www.amazon.de/Meine-Kindergarten-Freunde-Einhorn-Kristin-Labuch/dp/3785567251/ref=sr_1_12?ie=UTF8&s=books&qid=1285966849&sr=8-12



Lg

Beitrag von koalamausi 01.10.10 - 23:19 Uhr

#danke, in blau ist es dann auch jungstauglich, also genau richtig für meinen Neffen!

Liebe Grüße
Koalamausi