Wieviel Netto unterm Strich!?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von schack-80 01.10.10 - 18:53 Uhr

Hallo

Ich schreibe hier im Auftrag meiner Freundin.

Und zwar hat sie 5 Kinder(alleinstehend) und hat jetzt einen Job bekommen,insgesamt 120 Stunden im Monat(30 Stunden die Woche)


Stundenlohn wäre 6,83€,Steuerklasse 1 und 2,5 Freibetrag.

Wieviel hat sie dann unterm Strich raus?

Wäre ganz lieb wenn jemand das hier mal aufschreiben könnte was so ca an Abgaben usw fällig wäre.

Danke schonmal im vorraus :-)


lg

Beitrag von fensterputzer 01.10.10 - 19:01 Uhr

Onkel Google ist dein Freund wenn du Gehaltsrechner eingibtst

Beitrag von inblack 01.10.10 - 20:40 Uhr

Hm, mit viel Pech gelangt man damit direkt auf eine Abo-Abzocke.

Beitrag von wasteline 01.10.10 - 22:11 Uhr

Dann muss man aber ganz schön blind sein.

Beitrag von frode 01.10.10 - 19:35 Uhr

ca. 650 Euro

Beitrag von schack-80 01.10.10 - 20:11 Uhr

danke :-D

Beitrag von zwillinge2005 01.10.10 - 20:17 Uhr

Hallo,

mit 5 Kindern alleinerziehend 30 Std./Woche arbeiten?

Das muss ein Organisationstalent sein.

LG, Andrea

Beitrag von schack-80 01.10.10 - 22:20 Uhr

das ist sie und es klappt alles wunderbar

Beitrag von cocoskatze 02.10.10 - 21:30 Uhr

#kratz
Warum?

Beitrag von zwillinge2005 04.10.10 - 09:29 Uhr

Hallo,

Kindergarten plus Hortbetreuung (ich weiss nicht wie alt die Kinder sind) für fünf Kinder ist schon recht teuer. Dann fände ich die Arbeitszeiten und die Anfahrtszeiten interessant.

Kindergarten sind bei uns in NRW max 45 Std. bei uns z.B. max. 7:15 Uhr bis 16:15 Uhr. Die Schulbetreuung 7:45 Uhr bis 16:00 Uhr.

Dass heisst auch ohne langen Anfahrtsweg ist nur arbeiten zweischen 08:30 Uhr und 15:30 Uhr möglich - und das ohne Stau o.ä.Das sind 7 Std. abzüglich 30 Min gesetzlicher Pause sind also 6,5 Std. tgl. - ergibt max. 32,5 Std.

Da ist noch kein aushalt gemacht und kein Essen eingekauft - Und das bei optimalen Arbeitszeiten und Wegen.

Und das ohne Mann, der einen vielleicht beim Zubettbringen der Kinder, Hausaufgabenbetreuung oder Haushalt hilft......

Finde schon, dass das anstrengend sein könnte - kenne das zum Glück nicht, bin verhiratet, habe NUR 3 Kinder und arbeite nur 21 Std./Woche mit allerdings zwei Stunden Arbeitsweg tgl.

LG, Andrea

Beitrag von annahs 14.12.10 - 10:02 Uhr

Ich finde diesen Gehaltsrechner toll: http://www.lohnexperte.de/gehaltsrechner.html

Keine Abzocke oder irgendwie so etwas! Dort kannst du aber im Vergleich zu anderen auch Sonderzahlungen und Einmalbezüge mit angeben! Einfach mal testen!