Taube Katze , hab ein paar Fragen dazu ?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von daniko_79 01.10.10 - 19:41 Uhr

Hallo

Wir haben seid 3 Jahren eine Katze , sie ist kern gesund und unser ganzer Stolz . Sie liebt die Kinder und die Kinder lieben sie und sie ist sehr Pflegeleicht geworden !

Wir haben uns nie Gedanken darüber gemacht , eine 2. Katze bei uns auf zu nehmen da Susi eine Freigängerin ist und wir der Meinung waren das eine Katze uns vollkommen aus reicht .
Jetzt hat aber die Katze einer Bekannten Baby´s bekommen , sie kleinen sind mitlerweile 10 Wochen alt und alle wurden vermittelt nur eben diese eine nicht , weil sie Taub ist . Ich habe es meinem Mann erzähält und der meinte das er diese Katze gerne bei uns haben möchte , sie tut Ihm leid und eine Katze mehr ist doch nicht schlimm und er würde sich freuen wenn sie bei uns ein zieht .
Jetzt mache ich mir natürlich so meine Gedanken .. Kann ich die Katze nach ein paar Wochen eingewöhnung genau so raus lassen wie unsere andere Katze ? Wie machen wir uns mit Ihr verständlich ? Muss ich was Beachten ? Habt Ihr vielleicht schon Erfahrungen gemacht mit einer Tauben Katze ?

Dani

Beitrag von juju277 01.10.10 - 20:37 Uhr

Hi,

unsere alte Katze war auch stocktaub und blind die letzten Jahre, hat keinen Unterschied gemacht. Sie hat sich trotzdem super orientiert.
Wenn ihr sie rauslasst müsst ihr halt abschätzen, wieviel Verkehr bei euch ist, ob das nicht zu gefährlich sein könnte. Unsere ist nicht mehr so weit gegangen, nur mal so ums Haus, das war dann okay.

Aber vor allem: wie reagiert eure alte Katze auf eine neue Katze in ihrem Revier? Da würde ich mir die meisten Gedanken drum machen. Unsere alte Katze hat z.B. gar keine andere Katze in ihrer Nähe geduldet, wirklich keine!
Und unsere jetztige hat genau eine Nachbarskatze, mit der sie sich versteht, alle anderen #wolke.

Letzten Sommer wollten wir auch einen herrenlosen Kater bei uns aufnehmen, daraufhin kam unsere nicht mehr nach Hause. Haben den Kater dann vermittelt und sie kam zum Glück wieder #schwitz.

LG juju

Beitrag von daniko_79 02.10.10 - 07:24 Uhr

Hallo

Ja das mit Susi und einer neuen Katze hat mich auch schon sehr Beschäftigt . Susi verträgt sich schon mit anderen Katzen aber eben nicht mit allen . Wir haben hier in der Nachbarschaft 5 andere und nur mit 2 verträgt sie sich , einer davon ist ihr bester Freund mit dem zieht sie um die Häuser . Ich muss aber auch dazu sagen , dass Susi echt viel draussen ist .
Oh man warum müssen Entscheidungen immer so schwer sein .

Dani

Beitrag von asira 02.10.10 - 09:28 Uhr

Hallo!
Wohnt ihr denn so, das keine Autos fahren? Wenn ja, dann könnt ihr sie raus lassen.... wenn nein, dann könnt ihr eine taube Katze nicht zur Freigängerin machen! Sie hört ja keine Gefahr! Weder, das ein Auto angefahren kommt, noch das der Motor eines stehenden Fahrzeuges angeworfen wird (und Katzen sitzen nun mal gerne unter Autos!)
Ihr solltet die Katze nur nehmen, wenn ihr sie drinnen halten könnt! Wird aber wahrscheinlich schwierig, wenn man schon eine Katze hat, die raus darf....
Alles gute,
asira
P.S. Übrigens miauen taube Katzen gerne sehr laut, weil sie sich selber nicht hören! Wenn man jetzt ein sehr gesprächiges Exemplar bekommt, kann das schon nerven. Sollte man auch bedenken!

Beitrag von daniko_79 02.10.10 - 14:45 Uhr

Hallo

wir wohnen in einer wenig befahrenen Straße , in einer Sackgasse aber es fahren schon Autos . Haben hinter dem Haus Garten und gleich an unserem Garten grenzt eine große Wiese und ein Feld . Ich bin mir auch nicht sicher . Mein Herz sagt ja, mein Verstand sagt nein .
Wir lassen uns das nochmal durch den Kopf gehen , vielen Dank für Deine Antwort .

Dani

Beitrag von unilein 02.10.10 - 20:52 Uhr

Also eigentlich lässt man taube Katzen nicht raus. Die werden auch im Tierheim immer als Wohnungskatzen vermittelt.

Aber naja, ein Freigänger hat ja immer ein gewisses Risiko, das von einem tauben Freigänger ist einfach nur höher. Wenn ihr alöso extrem verkehrsberuhigt wohnt, ist die Gefahr für eine taube Katze bei euch wahrscheinlich immer noch geringer als für eine normale Katze an manch anderem Platz.

Euch muss aber auch klar sein, dass taube Katzen oft sehr laut miauen den ganzen Tag über.