Geht es jemandem ähnlich

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von melina84 01.10.10 - 19:57 Uhr

Ich bin erst seit kurzen getrennt von meinem mann wir haben eine kleine Tochter die vor kurzen ein Jahr alt geworden ist.
Ein zusammen leben mit dem Papa der kleinen ist einfach unmöglich und will ich auch unter keinen Umständen mehr.
Doch jetzt bin ich schwanger von ihm und bin echt ratlos wie ich das auf die reihe bekommen soll .
Ist das zu schaffen mit 2 kleinen Würmern ohne mann ???

Beitrag von alexis-chester 02.10.10 - 14:25 Uhr

hallo,

ich bin zwar nicht alleinerziehend, antworte dir aber trotzdem mal.

es ist alles zu schaffen...du erziehst deine tochter allein und gestaltest/organisierst mit ihr zusammen den alltag...und das wirst du dann auch mit zwei kindern machen...ich bin auch den ganzen tag allein mit meinen jungs (bis der papa am nachmittag kommt und ich auf arbeit geh) bin also auch allein in der zeit und es ist nicht anders wie mit einem kind....alles eine frage der organisation und einstellung...

meine mutter war damal alleinerziehend mit 4 kinder....alles ist zu schaffen..

wünsch dir alles gute
lg s.

Beitrag von tux007 03.10.10 - 09:50 Uhr

Ich denke schon das du es schaffst. Warum nicht? Letztlich mußt du dir über die Alternative klar werden. Lasse dich beraten, auch über Hilfe und Unterstützung die du bekommen könntest. Und ob diese dir reicht. Hast du noch Familie, Eltern u. Geschwister? Evtl. sind sie für dich da. Und einen Mann findest du über kurz oder lang auch wieder. #sonne

Beitrag von katel84 03.10.10 - 16:22 Uhr

klar schafst du das bin seit 10 wochen alleinerziehend war aber auch nie angewiesen auf meinen partner ,.,
warum solltest du das nicht schaffen?

Beitrag von judith28 04.10.10 - 22:09 Uhr

Ja, ist es...

Beitrag von prettyfly1 05.10.10 - 11:02 Uhr

Hallo,
es ist nicht einfach, aber zu schaffen. Und das Gute ist, man wächst mit seinen Aufgaben. Ich hab mich kurz nach der Geburt des 2. Kindes vom Vater getrennt und lebe jetzt schon fast 2 Jahre mit meinen Kindern alleine.
Am Anfang war es eine Erleichterung, daß der Vater nicht mehr da war, dann kam natürlich zwischendurch auch die Phase der totalen Erschöpfung und Überforderung, wegen Umzug, neuer Arbeit, neues Umfeld etc... aber mittlerweile bin ich total glücklich mit den beiden und kann ihnen meine ganze Liebe und Aufmerksamkeit widmen. Ohne ständig Streß mit dem Vater zu haben. Hör einfach auf dein Bauchgefühl und wenn du es willst, schaffst du es. Und als allein erziehende ist es auch wichtig, Menschen um dich zu haben die dir im Notfall (Krankheit etc) helfen können, Kinder vom Kiga abholen usw. Aber das wichtigste ist: es ist alles eine Frage der Einstellung, wenn du es schaffen willst, dann schaffst du es!!
Viel Glück #klee
prettyfly