positiv!!!!!!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lisa1990 01.10.10 - 20:32 Uhr

wollte nur bescheid sagen nachdem ich ja gestern angekündigt habe dass ich heute teste,hatte nur heute morgen keine zeit das ergebnis mitzuteilen!!

wir haben es also nun im 3. ÜZ geschafft und der test war positiv!!:-D

und das mit meiner glückskurve, der besten die ich jemals hatte:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/925579/539715

Fa termin hab ich nächste woche mittwoch und wenn alles gut ist und der FA die SS bestätigt gibts viren;-)

Beitrag von melliwillbaby 01.10.10 - 20:33 Uhr

HERZLICHEN Glückwunsch und eine wunderschöne Kugelzeit !!!!

Beitrag von skihaeschen5 01.10.10 - 20:35 Uhr

Wie schön!!!! Ganz #herzlichlichen Glückwunsch!!!#klee
LG#winke

Beitrag von chaos-queen80 01.10.10 - 20:38 Uhr

Glückwunsch zum einen, aber...

... wie kann man mit 19 Jahren einen Kiwu haben?

Mein Mann und ich kenne uns seit ich 15 Jahre alt bin, deshalb kann ich das nicht verstehen!

Sorry, ich gönne es dir total, aber warum machen sich die Mädels von heute teilweise so wenig Gedanken?

Hast du überhaupt ne Ausbildung? was meinst du, was du arbeiten wirst nach der Elternzeit?

Sorry, ich kann leider nur den Kopf schütteln und hoffe, dass meine Tochter da etwas vernünftiger ist!!!

Beitrag von lisi1988 01.10.10 - 20:40 Uhr

Ich bin mit 18 ss geworen und hatte eine abgeschlossene ausbildung und nen job.... der papa ebenso...
bitte nicht immer alle über einen kamm scheren!

Beitrag von chaos-queen80 01.10.10 - 20:42 Uhr

Und Berufserfahrung??? Die hast du nicht mit 18 Jahren oder? Das glaube ich nicht!

Ich habe auch nicht gesagt ALLE sondern TEILWEISE! #aha

Beitrag von lisi1988 01.10.10 - 20:56 Uhr

Was hat das mit Berufserfahrung zu tun? Also ich bin damals ungewollt schwanger geworden mit dem Nuvaring und ich habe es nicht für nötig gehalten mein Kind wegmachen zu lassen, weil ich erst ein Jahr gearbeitet hab...
Ich fand es wichtig, dass mein damaliger Partner und ich auf eigenen Beinen stehen, und angemessen und vor allem finanziell unabhängig vom Staat für unser Kind soregen können.

Ich hatte bereits mit 16 meine eigene Wohnung, die über die Ausbildung und das Kindergeld selbst finanziert habe. Und ich empfand mich nicht als leichtsinnig und unreif!

Ich finde es schlimm, wenn direkt die große Schublade aufgeht.

Man sollte immer -wenn überhaupt- individuell urteilen.
Mittlerweile stehe ich in meiner 2. Qualifizierung (staatl. anerkannte Erzieherin) und wenn ich die vielen, jungen Mütter, die morgens ihr Kind zu mir in die Kita bringen alle unter dem selben Aspekt betrachten würde, dann wäre das mächtig ungerecht.

Aber leider ist der Mensch ein Subjekt und somit zum objektiven Betrachten, gerade in solchen sozialen Themenbereichen nicht fähig.

Lasst sie... Denn ich denke, dass es mit Sicherheit nicht das erste Mal ist, dass sie in diesem Disput mit den gesellschaftlichen Werten und Normen steht.




Beitrag von lisa1990 01.10.10 - 21:03 Uhr

danke!!
mir ist klar das viele so denken auch wenn ich es ungerecht finde weil ich festanstellung hab mein freund auch,eigene wohnung,finanziell abgesichert usw.
und wie gesagt mein kinderwunsch kam nach der ungeplanten ss mit fg!!weil das sehr schlimm für mich war!!
also danke, dass du nicht so darüber denkst wie viele andere, das hilft mir grad sehr, weil hat mich grad schon verletzt dass jmd der mich null kennt über mein leben urteilt!!

Beitrag von lisi1988 01.10.10 - 21:08 Uhr

Lass dich nicht runterziehen! Ich bin mit 19 Mutter geworden...
zwar ungewollt, wie schon geschrieben, aber ich bin der Meinung, dass man mit ein bißchen Reife, sozialer Intelligenz und dem Bewusstsein seines Handelns, sehr wohl eine gute, junge Mutter sein kann!

Wünsch dir alles Liebe!#liebdrueck

Beitrag von lisa1990 01.10.10 - 21:13 Uhr

das finde ich auch!!und wie man an dir sehen kann können es sehr wohl auch junge mädels schaffen!!
und bin ja nun nicht eine die sich mit 14 schwängern lässt sondern volljährig,fast 20 und hab mein leben im griff!!

#liebdrueck

Beitrag von chaos-queen80 01.10.10 - 21:16 Uhr

Mensch, ich hab doch nur gesagt, mich wundert es, dass man den KIWU in so einem jungen alter haben kann.

Ich habe nicht verlangt, dass man das Kind abtreibt, wenn man ungewollt schwanger wird!

Das sind zwei paar schuhe!

Toll, wenn du das so gut gemeistert hast, da kannst du stolz auf dich sein! Nicht jeder denkt und handelt wie du!

Beitrag von lisa1990 01.10.10 - 20:43 Uhr

bin mit ausbildung schon fertig und wurde von meinem ausbildungsbetrieb übernommen danach hab also eine feste arbeitsstelle!!
mein freund ist 4 jahre älter und hat auch einen festen arbeitsplatz nach seinem studium bekommen und verdient sehr gut!!

mein freund und ich sind seit 5 jahren zusammen und hatten eigentlich noch nicht an kinder gedacht, aber als es ungeplant passiert ist wegen einer magendarmgrippe wegen der die pille nicht gewirkt hat wegen dem übergeben und das eine fg geworden ist war das für uns sehr schwer und seit dem besteht der kinderwunsch!!

weiß dass viele das nicht verstehen können aber so ist es nun mal

Beitrag von emotionsflexibel 01.10.10 - 20:56 Uhr

ich wünsche dir auf jeden fall alles gute für die ss und den krümmel!

ich bin selber jung mama geworden und habe trotz des jungen alters zwei tolle und gut erzogene kinder!
denke es kommt auch immer darauf an wie reif man in dem alter ist und wie man sein leben händelt!

also glückwunsch #herzlich und alles liebe von mir!

#winke

Beitrag von lisa1990 01.10.10 - 21:00 Uhr

danke das ist sehr lieb von dir!!:-)

denke da genauso wie du!!wenn die partnerschaft seit jahren gut läuft und beide ne festanstellung haben und nicht kinder haben wollen weil sie es grad cool finden sondern weil sie es sich wirklich wünschen und nach einer fg anders darüber denken als vorher warum sollte man es sich dann nicht wünschen??

und das ich jung mama werden möchte beim 1. war für mich schon immer klar

Beitrag von emotionsflexibel 01.10.10 - 21:19 Uhr

find ich eben auch...wenn die partnerschaft harmoniert!
gerade das ihr nach der FG anderst denkt kann ich gut verstehen und wie schon geschrieben wurde, man kann mit 30 sein leben nocht nicht im griff haben und unfähig sein für ein kind!

laß dich nicht runter ziehen! du bist ja keine 15 oder 16 mehr, da würde ich auch etwas anderst reagieren! aber mit 19, ner fertigen ausbildung und festanstellung, einem partener der sich das auch wünscht! sind doch die besten vorraussetzungen für einen krümmel, egal wie alt die eltern sind!!

#liebdrueck

Beitrag von katrin-2010 01.10.10 - 21:32 Uhr

Lass dich bloß nicht ärgern ich habe mit 19 nach abgeschossener Ausbildung,mein Wunschkind bekommen,
jetzt sind wir verheiratet arbeiten beide und haben ein Haus (mit Garten und Hund,usw.)
Also sieht man doch man kanns auch jung schaffen!! Alles eine Frage der Einstellung!

Ich freu mich ganz doll für dich und wünsch euch dreien alles,alles Gute!!

Beitrag von samarangel 01.10.10 - 20:46 Uhr

alles gute zur ss#verliebt#ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole

Beitrag von maigloeckchen83 01.10.10 - 21:08 Uhr

#huepf Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!!!

Ich finde übrigens nicht, dass du dich rechtfertigen musst, weil du erst 19 bist. Manche kommen auch mit 30 nicht mit ihrem Leben klar. Ist also altersunabhängig :-p

Fröhliches Brüten ;-)

Beitrag von lisa1990 01.10.10 - 21:11 Uhr

danke das ist sehr sehr lieb von dir!!#liebdrueck

Beitrag von mamutschka2011 01.10.10 - 21:13 Uhr

Herzlichen Glückwunsch und Ales gute für die bevorstehende spannende Kugelzeit!!!!#verliebt#blume#klee