wie sieht euer Abend mit hund aus???

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von satewa 01.10.10 - 21:09 Uhr

Morgen ist es soweit, wir können unseren Mops abholen. :-) Nun ist es so, wir liegen gerade auf dem Sofa und fragen uns, wie ein Abend mit Hund wohl so aussehen würde. Unser Hund soll nicht auf´s Sofa kommen... Wie sieht das bei euch aus, was machen eure Hunde Abends so????
Und vielleicht habt ihr auch Tipps wenn es ums schlafen geht.... Der Mops ist morgen 8 Wochen alt....

DANKE
LG

Beitrag von alkesh 01.10.10 - 21:27 Uhr

Im Moment liegt er vor der Terrassentür und würde am liebsten nach oben verschwinden, wir schauen nämlich Fußball und das mag er nicht.

Ansonsten liegt er hier am Abend irgendwo rum, das kann vor der Couch sein, dahinter, darauf oder in seinem Korb - im Sommer auch gerne im Garten.

Nachts schläft er neben meinem Bett, ich könnt ihn nie hier unten lassen!

LG

Beitrag von dore1977 01.10.10 - 21:47 Uhr

Hallo,

wir haben auch eine "Knautschnase". Unsre englische Bulldogge schäft grade in ihrem Korb.
Manchmal steht sie auf und holt sich ein paar Streicheleinheiten ab oder legt sich vor den brennenden Kaminofen.
Zwischen 22 - 00Uhr gehen wir nochmal die Abendgassirunde und danach schläft sie in ihrem Korb weiter.
Im Gegensatz zu unsren (inzwischen beide verstorbenen) andren beiden Hunden bleibt sie unten wen wir zu Bett gehen. Die andren beiden haben bei uns im Schlafzimmer geschlafen.
Bei unsrer englischen Bulldogge war klar sie schläft unten. Sie soll wegen ihrer Hüfte möglichst keine Treppen steigen und sie hat als wir sie bekommen haben sehr, sehr laut geschnarcht.

Einen 8 Wochen alten Welpen würde ich nicht allein schlafen lassen. Ich bin da altmodisch er würde bei mir im Schlafzimmer eine Box bekommen bis die Grund Erziehung abgeschlossen ist. Eventuell würde er aber auch bei mir im Bett landen. #schein Das kommt auf den Hund an und wie er sich so macht.....

LG dore

Beitrag von biibii 01.10.10 - 21:50 Uhr

Hallo

meine Hündin ist jetzt 6 Monate alt #freu

Die ersten Wochen war sie noch verschlafen und verschmust #verliebt

Jetzt will sie beschäftigt werden, das ich meist am Abend mache, da ich nebenbei noch 2 Kids habe. Dann wird mit dem Ball gespielt, Unterordnung geübt, Suchspiele (unter Bechern Futter verstecken, das sie dann suchen muß), dann gibt es mal nen Knochen, Clickerübungen ....

Da ihr noch einen sehr jungen Hund bekommt, lass ihn noch nicht Springen oder Treppen laufen, könnte später evtl. zu Gelenkproblemem führen.

Und alles andere wird sich finden :-)

Ich wünsche euch eine schöne Kennlernzeit :-D

Lg

Biibii

Beitrag von marlyn 01.10.10 - 22:57 Uhr

Guten Abend!

Welcher Hund??;-)

meine Deutsche Dogge liegt nach der Abendrunde (von 17 - 18 Uhr) tiefschlafend und träumend in seinem Bett, während ich meine Kinder ins Bett bringe.
Gegen 21 Uhr rappelts im Wohnzimmer und Amigo steht auf und holt sich sein Abendessen ab (er frisst mittags und erst wieder gegen neun).
Danach geht er kurz in den Garten und schläft dann bis Morgen, wenn wir alle angezogen und gewaschen runterkommen (so um neun).

Und das war schon immer so, ich habe ihn, seit er zehn Wochen alt ist. Ich liebe einfach diese gemütlichen Doggen...

Ach ja, vergessen: ganz selten kommt er mal an und legt uns seinen riesigen Kopf auf den Schoß und möchte gestreichelt werden, aber normalerweise verschläft er 20 Stunden am Tag ( und Abend)

LG marlyn

Beitrag von pechawa 02.10.10 - 07:49 Uhr

Hallo,

der sieht ja vielleicht mal klasse aus :-) und so, wie du ihn beschreibst, scheint er der ideale Hund für gemütliche Menschen zu sein ;-)

LG Pechawa

Beitrag von shandor 02.10.10 - 15:50 Uhr

Selbst faule Menschen sollten Abends noch eine Runde mit ihrem Hund gehen.
Der Garten ersetzt keine Gassiegänge.


Eva

Beitrag von maddytaddy 02.10.10 - 10:25 Uhr

Hi!

Zu viel Schlaf kann aber auch bedeuten dass gesundheitlich was nicht stimmt. Sprich das vllt beim nächsten Tierarztbesuch mal an.

LG

Beitrag von cwallace 04.10.10 - 16:44 Uhr

Hey Du!

Mensch dann hast Du aber einen gemütlichen! Wie alt war er nochmal??? Ich warte ja noch darauf, dass Amy auch ruhiger wird, aber zur Zeit sieht es nicht danach aus :-p Schau mal ich hab ich letztens ein Foto von unserer Bonsai-Dogge rein gesetzt...

Im Gegensatz zu Deiner legt unsere total oft den Kopf auf unsere Beine um gestreichelt zu werden. Sie ist wahnsinnig verschmust! Naja ihre Abende verbringt sie neben uns auf dem Sofa... #hicks

viele liebe grüße

Beitrag von liki 01.10.10 - 22:58 Uhr

Hi,

ich wollte ja auch immer einen Mops, jetzt hab ich einen Griffon (siehe Visitenkarte) aus dem Tierheim (und liebe ihn bzw. sie heiß und innig :-))

im Moment liegt sie gerade neben mir und wartet darauf, dass ich noch Mal kurz mit ihr Gassi gehe, ich kann mich aber noch nicht aufraffen :-)

davor hat sie zwischen Couch und Sessel in der Spalte auf dem Boden gelegen (auf die Couch darf sie nicht) und mit uns eine DVD geguckt.. ab und zu ist sie aufgestanden, eine Runde um den Tisch gelaufen, hat sich von jedem streicheln lassen und mit einem lauten Seufzen wieder auf den Boden plumpsen lassen #verliebt

wenn ich jetzt gleich draußen war mit ihr, wird sie, weil Wochenende ist, morgen früh ein Stündchen länger schlafen als unter der Woche.. also bis ca. halb 7. Dann gehen wir zusammen zum Bäcker :-)

Ich wünsche Euch viel Freude mit Eurem Mops!

LG, LIKI

Beitrag von liki 01.10.10 - 22:59 Uhr

PS: ach so.. ganz vergessen: sie schläft unten, im Wohnzimmer.

Beitrag von sannymaeusl 01.10.10 - 23:58 Uhr

Huhu,

also meine Fellschnauze liegt abends mit seiner Miez meist auf seiner Decke und schläft. Mal spielen die beiden bissl Fanger, aber dann wird sich wieder auf der Decke zusammen gekuschelt und geschlafen. Ab und an kommt er auch zum Kuscheln. Kurz vorm Zubettgehen wird noch ne Runde Gassi
gegangen und dann schlafen die Beiden zusammen im Flur 8-10 Stunden.

Falls es mal eher wird, guckt er immer wie "Och nee, ich will noch nicht aufstehen."

Liebe Grüße Sanny mit Becks

Beitrag von sparrow1967 02.10.10 - 06:28 Uhr

Wir haben einen Eurasier- 11,5 Wochen jung.
Sie liegt vor dem Sofa und wenn wir Lust haben, spielen wir noch mit ihr, wenn nicht, dann liegt sie halt so rum ;-)
Sie darf aufs Sofa,wenn WIR das erlauben.
Such dir bloß ne gute Hundeschule ;-)

Ach ja- schlafen tut sie noch neben meinem Bett in ihrem Körbchen....oder daneben.


Viel Spaß,
sparrow

Beitrag von shandor 02.10.10 - 15:56 Uhr

Unsere Hunde durften auch immer aufs Sofa. Sie mussten allerdings runter, wenn wir es angeordnet haben.
Ich fand es immer herrlich mit meinen Hunden auf dem Sofa zu kuscheln.

Eva#liebdrueck

Beitrag von redrose123 02.10.10 - 07:25 Uhr

Unsere haben Ihren Platz liegen aber ab und an zu uns aufs sofa :-P Aber das kannst du deinem Hund ja gleich beibringen das er es nicht soll....Da der Hund jung ist eine Kiste wo Ihr ihn reintut damit er sich melden muss wenne r sich erleichtern muss....Abends schlafen meine Hunde oder gehen auf die Jagd mit meinem Mann....

Beitrag von pechawa 02.10.10 - 08:00 Uhr

Momentan haben ich keinen Hund, aber vor vielen Jahren in meinem Elternhaus.
Der erste Hund, ein Pudelmischling, schlief mit unserem Kater auf der Couch und die beiden haben die meisten Abende gemeinsam verschlafen, außer einem kurzen Pipigang vor dem Schlafen gehen.
Unser 2. Hund war ein Schäferhund-Collie Mischling und der durfte bei meinen Eltern im Bett schlafen (dürfte mein eigener nicht ;-) ) und der lag vorher immer bei meinen Eltern auf der Couch (dürfte meiner auch nicht ;-) )
Ich würde, wie dir hier schon geraten wurde, mit dem kleinen in eine Welpenschule gehen. Und ebenfalls käme er mir wahrscheinlich nachts in eine Box in unserem Schlafzimmer, vorher dürfte er in seinem Körbchen, welches neben der Couch stehen würde, bei uns sein. Allerdings ist das bei Möpsen so eine Sache, denn die schnarchen ja ziemlich und ob ich mit diesem Geräusch die Nacht verbringen wollte, weiß ich nicht ;-)

LG Pechawa - die nun einkaufen fährt und Samstags bei diesem Einkauf immer auf eine ältere Frau mit 2 Möpsen trifft - ich meine natürlich Hunde #rofl - Es heißt ja immer, Hunde und ihre Besitzer sehen sich ähnlich! Das kann ich bei diesen 3 bestätigen und das ist nicht bös gemeint :-)

Beitrag von dominiksmami 02.10.10 - 09:30 Uhr

Huhu,

unser Abend mit Hund:

gegen 20:30 kommt mein Mann von der Arbeit, dann essen wir ( die Kinder sind dann meist schon im Bett oder gehen am WE unmittelbar danach schlafen).

Danach wird (im MOment..wechselt häufig) entweder gepuzzelt oder wir machen es uns auf dem Sofa gemütlich.

Gestern Abend sah es so aus...ich saß noch was am PC und spielte, mein Mann lag auf dem Sofa und schaute eine Dokumentation ( übers Bermudadreieck) und der Hund lag zwischen seinen Beinen eingerollt und sägte friedlich vor sich hin.


Ich selber habe schon seit 23 Jahren Hunde, für meinen Mann ist es der erste Hund und noch 2 Tage bevor wir ihn bekamen schwor mein Mann feierlich " der Hund kommt aber mal nie aufs Sofa."

3 Tage später entstand das erste Bild von Mann mit Hund auf Sofa *grins*

Wir findens gemütlich!

Später, so gegen 22 Uhr gehe ich dann immer nochmal eine Runde mit dem Hund und dann gehts ins Bett. Der Hund hat sein Kissen neben unserem Bett liegen.

So einen kleinen Welpen würde ich definitiv unmittelbar neben mir schlafen lassen. Einfach das Körbchen neben das Bett stellen.

lg

Andrea

Beitrag von franziska211 02.10.10 - 11:39 Uhr

"unser Abend mit Hund:

gegen 20:30 kommt mein Mann von der Arbeit, dann essen wir ( die Kinder sind dann meist schon im Bett oder gehen am WE unmittelbar danach schlafen).

Danach wird (im MOment..wechselt häufig) entweder gepuzzelt oder wir machen es uns auf dem Sofa gemütlich."

Ihr drei gebt vorallem beim puzzeln bestimmt ein nettes Bild ab :D.
Sorry, aber bei den Bildern, die in meinem Kopf beim Lesen entstanden, musste ich so lachen #rofl.

lg

franziska

Beitrag von farina76 02.10.10 - 11:54 Uhr

Hallo!

Also unser Abend mit Hund ist nicht anders als ohne. Glaub ich zumindest.

Ab 20 Uhr ist bei uns Schicht im Schacht für Hund und Kind. Unter der Woche liegen die dann irgendwo rum.
Am WE schauen mein Mann und ich Abends meist gemeinsam DVD oder Fernseh. Da liegt seit der kalten Periode unsere Mix-Hündin immer direkt vor dem Specksteinofen und grillt sich. Und dem Border ist es grundsätzlich zu warm im Raum und der liegt oben im Schlafzimmer.

Im Sommer sitzen mein Mann und ich oft bis spät draußen und lesen, da sind die Hunde dann halt mit im Garten.

Bei uns wir abends garnichts gemacht mit den Hunden. Bevor wir ins Bett gehen lass ich die im Schlafanzug noch mal raus und gut ist. Dann verziehen wir uns alle ins Schlafzimmer.

Das einzige was sich verändert hat ist dass gewisse "Aktionen" im Schlafzimmer immer mit einem tiefen Seufzer von meiner Hündin begleitet werden die sich dann so lange in den Flur legt und erst wenn wieder Ruhe einkehrt zurück ins Bett kriecht ;-)

LG Sabine

Beitrag von similia.similibus 02.10.10 - 12:00 Uhr

Unser Havi geht um ca. 20.00 Uhr nach oben (von ganz allein) und legt sich neben das Bett unserer 10jährigen auf den Läufer - dort wartet er, bis sie nach kommt und die beiden schlafen dann zusammen ein oder gucken zusammen fern am WE z.B.(der Hund vor dem Bett wohlgemerkt - will ich jedenfalls hoffen). Irgendwann, wenn er mal "aufs Klo muss", kommt er dann wieder runter und einer von uns (i.d.R.mein Mann) lässt ihn dann in den Garten zum Pinkeln. Danach geht er wieder hoch und legt sich in sein Körbchen. Also ab ca. 20.00 Uhr sind wir fast hundelos, weil der oben bei seiner besten Freundin schläft! ;-)

Beitrag von minimal2006 02.10.10 - 17:06 Uhr

Hallo

;-) nette Umfrage...

also bei uns ist es so:
vier Russell's liegen neben mir, auf mir.. nehmen mir den Platz :-P

Wenn es Welpen sind, dann geh ich ständig raus.
Ein TV Programm... Fehlanzeige!

Schlafenszeit.. dann ab ich die Kennel-Box.
So hab ich sie auch ratz fatz stubenrein bekommen...

Abends drehen meine Hunde im übrigen noch einmal richtig auf ;-)
Aber das liegt wohl auch in ihrer Natur!

LG Tanja

Beitrag von karo_austria 02.10.10 - 20:06 Uhr

Hallo!

Wir bekommen auch dieser Tage UNSEREN Hund. Sie heißt Candy, ist ein Bichon Frisé und 3 Jahre alt.

Da wir sie bereits vor einiger Zeit für 3 Wochen zum Aufpassen hier hatten (gehört im Moment noch meinem Arbeitskollegen) wissen wir auch schon, wie unser Abend mit ihr aussieht und sind in dieser Hinsicht auch schon vorbereitet.

Candy ist eine ganz ruhige und brave und schmust für ihr Leben gerne. Und auch ich muss gestehen - ich bin schwach geworden. Denn auch bei mir stand fest, dass ein Hund auf dem Sofa absolut nichts verloren hat....

Ja - und da lag sie nun auf meinem Schoß und kuschelte und schlief seelenruhig ein. Und ich muss sagen, das ist nicht nur extrem entspannend - nein sie ersetzt jedes Kirschkernsäckchen/jede Wärmeflasche - richtig angenehm. Ich sage immer: Sie hätte ein Thermophor werden können ;-)

Außerdem ist sie ein außergewöhnlicher Hund, denn diese Rasse haart überhaupt nicht!!!! Sie riecht auch nicht so hundetypisch. O.k. - mein Freund hat einen Schäferhund und die riechen halt etwas mehr - aber Candy riecht eigentlich nur ein bisschen, wenn sie wirklich mal nass wird.

Candy ist es übrigens gewohnt um ca. 19-20 Uhr ihre letzte Runde draussen zu drehen und im Anschluss gibt es ihr Essen (1xtäglich).

Wir freuen uns alle schon sooo sehr auf die Kleine und sind auch schon gespannt, ob sie sich mit dem Schäfer meines Freundes mal vertragen wird (wohnt in seinem Elternhaus).

Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit eurem Familienzuwachs!

LG
Petra

Beitrag von knicks 05.10.10 - 00:13 Uhr

ich hab ein jack-russel terrier da kann man sich ja vorstellen das bei mir den ganzen tag trupel herrscht, aber abends ist er wie ausgewechselt total verschmust und ruhig bei mir darf er auch aufs sofa^^ so lässt es sich nun mal am besten kuscheln
viel spaß mit deinem mops