wo soll das noch hinführen?

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mamone007 01.10.10 - 21:38 Uhr

hallo ihr lieben!
hoffe ihr könnt meine sorge nachvollziehen?!
hab da mal ne kurze frage!
mein kleiner (geb bei 30+3 am 10.8.2010) ist ein nimmersatt #mampf
er braucht von tag zu tag mehr milch hab ich so das gefühl.
die 100ml alle 4 std reichen ihm schon nicht mehr, er braucht schon 135ml und danach seelenruhig einzuschlafen und auch bis zur nächsten mahlzeit in 4std durchzuhalten.
(meine tochter kam 5 tage vorm et und die hat lange gebraucht, bis sie überhaupt 100ml geschafft hat.)
hab auch schon versucht, mit tee ein wenig raus zu zögern, aber das lässt er nicht mit sich machen. naja

was meint ihr? ist es ok so, dass er jetzt schon so viel futtert oder ist das unnormal?
und er trinkt ja auch die aptamil prematil, damit nimmt man ja schnell zu.
soll ich schon auf normale pre milch umsteigen?

achja mein sohn ist mit 1.480g geboren und wog bei der u3 (6wochen alt) schon 2.720g


wie war das bei euren frühchen so?

lg sandra mit vanessa (02.02.2009) und luka-dejan (10.08.2010)

Beitrag von chris.1984 01.10.10 - 22:36 Uhr

Hey...

genau das selbe Posting habe ich vor kurzer Zeit geschrieben.

Ich hab auch so einen kleinen nimmersatt und mitlerweile hat er schon einiges an Spitznamen ;-)
Von Porky #aerger, über Moppel, bis hin zum Michellin-Männchen uvm.
Anfangs hat er sich einen abgeknört 30-40ml zu trinken, dafür hat er ewig gebraucht. das hat sich nach kurzer Zeit gelegt und er trank 100ml, das aber alle 2-3 Std, auch nachts. Da war er auch erst wenige Wochen alt.
Seit er ca. 3 monate alt ist trinkt er pro Mahlzeit 200ml weg. Milterweile reicht ihm das garnicht mehr aus und er will eigentlich mehr. Aber der Arzt sagte, er darf nicht mehr pro Mahlzeit. Dafür kommt er aber auch alle 3 Std.
Er ist allerdings ein knappes Frühchen (36+5) und kam mit 2600g zur Welt. Jetzt ist er knapp 5 Monate alt und wiegt 7500g auf ca. 60cm.

Ich hab mich auch immer verrückt gemacht weil der Arzt mir immer in den Ohren gelegen hat, er sei viel zu übergewichtig. Mitlerweile bin ich da relaxed.
Mach dir keine Gedanken. Unsere Kleinen wollen eben ganz schnell groß werden.

Lg und alles gute, Chris