Suche ein Memory oder ähnliches mit Groß- und Kleinbuchstaben

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von nuckelspucker 01.10.10 - 21:42 Uhr

hey,

ich suche für meinen großen sohn (5) eine art memory mit groß- und kleinbuchstaben.

ich denke, ich hatte mal eins gesehen, bei dem auf jeder karte jeweils der groß- und der kleinbuchstabe drauf waren. aber nun find ich es nicht wieder.

oder habt ihr sonst noch ne empfehlung für mich?

ach ja, an die skeptiker, er wird zu nichts gezwungen, möchte aber nun auch die kleinbuchstaben kennenlernen.

lg claudia

Beitrag von scura 01.10.10 - 21:46 Uhr

Hier zum selberbasteln:

http://www.cewe.de/fotogeschenke/spiele/remembory/

Beitrag von nuckelspucker 01.10.10 - 21:49 Uhr

hey,

lieben dank. gute idee, aber mit zwei kindern, einem mann, einem haushalt, der mir täglich lauthals hinterherschreit...

keine zeit leider, möchte seit monaten schon fotobücher der kinder machen, aber find einfach kaum zeit für den PC.

daher brauch ich ne schnelle lösung.

lg claudia

Beitrag von scura 01.10.10 - 21:58 Uhr

Kann ich mir vorstellen. Aber die Fotobüchern sind auch echt zeitaufwändig, vor allem ist das Programm total unausgegoren. Da liebe ich mein In-Design!
Das Memory geht allerdings fixer.

Das Spiel was Du meinst kenne ich leider nicht.

Beitrag von nuckelspucker 01.10.10 - 22:08 Uhr

in-design?

Beitrag von pimpenelli2 01.10.10 - 22:11 Uhr

Huhu,
schau mal: http://lesekompetenz.tsn.at/lesematerial/A01_buchstabenmemory.pdf
oder gekauft von HABA: http://www.amazon.de/Haba-4568-Buchstabix/dp/B0002HYI18/ref=sr_1_1?s=gateway&ie=UTF8&qid=1285963442&sr=8-1

Denke bei den einzelnen Buchstaben daran, sie nur lautgetreu vorzustellen. Also nicht wie sie heißen, sondern wie sie klingen. So kommt es später beim Lesenlernen nicht zu Problemen.

LG

Beitrag von nuckelspucker 01.10.10 - 22:13 Uhr

huhu,

ganz lieben dank. ja ich spreche die buchstaben bisher immer lautgetreu vor. niclas kennt die großbuchstaben alle, aber die kleinen eben noch nicht.

er hat auch noch probleme damit, wörter zu lesen, also buchstaben zu verbinden. er "liest" mir zum beispiel "mama" vor, aber er liest nicht wirklich, sondern hat sich wohl gemerkt, wie "mama" aussieht.

lg claudia

Beitrag von pimpenelli2 01.10.10 - 22:24 Uhr

Wie schön, dass er ein so großes Interesse daran hat! Das Abspeichern von ganzen Worten (Mama) ist als eine Stufe auf dem Weg zum Lesen bzw. zur Schrift anzusehen. Durch die Auseinandersetzung mit dem Klang der einzelnen Buchstaben wird er bald verstehen, dass sie verbunden werden müssen. Er hat schon einen ganz großen Entwicklungsschritt gemacht! Wirklich klasse! Wünsche euch ganz viel Spaß beim Spielen!!

LG

Beitrag von momplonoel 01.10.10 - 22:13 Uhr

Hallo,wir haben dieses Spiel.Das gab es irgendwann mal bei Aldi.Es ist ein Spiel,wo immer auf einer Seite ein Buchstabe und auf der anderen das Bild ist,das mit diesem Buchstaben anfängt.Z.B.L wie Leiter.
Die beiden Teile passen wie Puzzleteile zusammen-aber nur mit der jeweils richtigen Karte.Auf der Rückseite ist dann auf einer Karte der große-auf der anderen der kleine Buchstabe.Mein Sohn hat es mit ca.4 bekommen und super davon gelernt...

Ich meine ich hätte das damals so im Herbst rum gekauft,da mein Sohn es zum Geburtstag bekommen hat...Behalte einfach mal die Angebote im Auge...

LG Melek#winke

Beitrag von zahnweh 01.10.10 - 22:59 Uhr

kleiner Tipp,

kann man auch selbst machen:

auf Karteikarten den großen und den kleinen Buchstaben draufschreiben. Oder das Alphabet in großer Schrift ausdrucken, ausschneiden und draufkleben.

Beitrag von maikruemel 02.10.10 - 17:23 Uhr

Hab dir ne PN geschickt. #winke

LG Maikruemel#blume