Wir sind wieder Zuhause

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von stephi1982 01.10.10 - 22:44 Uhr

Hallöchen ihr Lieben

Der Chefarzt hat heute Späten nachmittag beschlossen uns nachhause zu lassen.

Er wahr heute Morgen bei dem kleinen Mann da hatte er noch nichts von Entlassen gesagt.
Hals ist noch rot aber die Schwellung ist schon sehr gut zurückgegangen. Ergebnisse vom Abstrich bekommen wir von KiA gesagt.
Die Lunge hört sich auch vieeeeeeeeeeel besser an so das das salbu-Spray nur noch 3 mal am tag gegeben werden muss. Da wir schon Profis sind mit dem Umgang von den Spray und mit der massage Bine sagte er das können sie zuhause auch machen und er ist ja Fieberfrei und das letzte Fiebermedikament hat er gestern Morgen bekommen.
Er meinte der Infeckt heielt zuhause auch und wenn er seine gewohnte umgebung hat. Wir sollen ihn nur nicht soviel krabbeln lassen. Viel ruhe gönnen.
Das ist ja alles machbar.

Sollte er jetzt übers WE doch überraschent Fieber bekommen sollen wir sofort wieder kommen. Wovon der CA erstmal nicht ausgeht. #zitter

Wir müssen jetzt nur mit dem KiA überlegen ob der kleine das Salbu-Spray erst mal bis zum 2 geburtstag täglich bekommt. Da er sehr anfällig mit dem Bronchien ist.



LG Stephi mit Lea-Marie 2j die sich riesig gefreut hat das Finn-Lukas(10,5m geb. bei 35+2) wieder da ist.#verliebt#verliebt