Schleche Esserin - wie reagiert Ihr?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von chips29 01.10.10 - 23:31 Uhr

Hallo Zusammen,
meine Tochter und Essen ist ein Thema für sich. Sie mag nur sehr wenige Lebensmittel und zickt oft beim Essen. Ich möchte das Essen nicht zum Kampf verkommen lassen und bin mir teilweise unsicher, wie ich reagieren soll. Da sie eh sehr schlank ist, möchte ich aber auch nicht, dass sie noch weniger wird.

Wie macht ihr das: kocht ihr für Eure Zwerge extra oder gibt es das was auf den Tisch kommt und entweder es wird gegessen oder hald auch nicht? Oder bietet ihr Alternativen? Mit einem Brot brauch ich ihr nicht zu kommen, wenn sie z.B. das Mittagessen mal wieder nicht mag, da sie dieses dann auch nicht isst.

Vielen Dank für Eure Antworten!
LG und eine gute Nacht!

Beitrag von chips29 01.10.10 - 23:40 Uhr

Danke, das werde ich mir besorgen! Hört sich gut an!

Beitrag von postrennmaus 01.10.10 - 23:43 Uhr

Meine Tochter isst meist ausreichend, mal mehr, mal auch sehr wenig. SIe ist auch eher zierlich. Es gibt allerdings immer ein gemeinsames Essen. Also es gibt für sie keine Alternative. Wenn sie etwas davon nicht mag, dann lässt die es liegen. Ich zwinge sie zu nichts. Sie versucht manchmal auch, lieber etwas zu bekommen, das für sie gerade leckerer ist (fragt nach joghurt, schokolade usw #augen). Wenn sie nichts vom Teller mag, darf sie aufstehen und gehen. Meistens kommt sie aber nach 5 min wieder und hat es sich anders überlegt ;-) Dann geht es meist doch. Dann schmecken die Kartoffeln mit Soße plötzlich doch "mhhh letter" ;-) Ich gebe ihr also keine Möglichkeit, etwas anderes zu bekommen. Bin da ziemlich konsequent. Und das fruchtet auch. Würde ich ihr eine "Extrawurst" anbieten, hätten wir da glaub ich ganz schnell verloren und sie wäre nur noch wählerisch ;-)

Lg Anja mit Charlotte (23 Monate)

Beitrag von kathrincat 02.10.10 - 18:07 Uhr

meine ist auch super schlank, sie isst wenn sie hunger hat, wenn ich sachen koche, wo ich schon weiss sie mag es nicht koch ich ihr was anderes, ist ja klar. mag sie sachen aber auf einmal nicht die sie immer mochte, gibt es brot oder joghurt,... oder sie isst halt nichts, wenn sie nicht will. ihre entscheidung. ein müsli geht aber bei ihr auch.