probleme mit früherer besten freundin

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von lieber-in-schwarz-heute 02.10.10 - 05:51 Uhr

meine freundin kenne ich seit ca 20 jahren, seit ungefähr 15 jahren sind wir befreundet
früher waren wir beste freundinnen, haben alles zusammen gemacht, über alles geredet
dann zog ich zwei städte weiter, das war aber alles noch ok
dann habe ich geheiratet und bekam in den jahren danach kinder, sie hatte keine
unsere freundschaft hat darunter gelitten, wir konnten kaum mit denen raus, sie hatten wenig verständnis, waren von den kindern (machen rummel und schreien) oft genervt
dann wurde sie schwanger, der kontakt war solala, hin und wieder mal kaffee, das wars
ihr kind kam am 6.9. aber ich habe es noch nicht gesehen
ich will mich nicht aufdrängen, zumal sie schrieb, ihr würde das zuviel, es wäre sehr stressig
mein mann hat ihrem mann durch die blume gesagt, dass wir mal vorbeikommen möchten um den kleinen fratz mal zu sehen, aber er hat abgeblockt
ich habe, als die nachriht kam, dass das kind da ist, geschenke für 50 € gekauft, auch anzihsachen, die passen wohl bald nicht mehr
ich will mich nicht aufdrängen, schreibe ihr auch nicht mehr, weil sie immer nur knapp geantwortet hat und ich dachte, ich nerve sie damit, aber hoffe auf eine einladung, die aber nicht kommt :-(

Beitrag von redrose123 02.10.10 - 06:38 Uhr

Hacke es ab kuck das du die Geschenke woanders unterbekommst, irgendwann wird wieder ein Baby auf die WElt kommen;-) Sie will nicht was ich schade finde ihr seid ja schliesslich beste Freundinen gewessen....

Beitrag von physa 02.10.10 - 07:17 Uhr

Menschen entwickeln sich weiter - nicht immer in die selbe Richtung. Meinungen ändern sich etc..
ich weiß nicht, ob es wirklich was mit euren Kindern zu tun hatte.
Ich würde es für mich abhaken - eine Freundin verhält sich anders. Für mich klingt das eher, als hätte sie schon länger keine Lust mehr auf dich/euch.

Ich habe auch die ein oder andere enge Freundin, zu der ich heute kaum bis gar keinen Kontakt mehr habe. Dafür kommen andere dazu - andere bleiben ein Leben lang....

LG
Physa

Beitrag von duenkischott 02.10.10 - 09:10 Uhr

Hallöchen
sprech sie doch mal direkt darauf an und frag sie, was sie hat und warum sie keinen Kontakt mehr möchte.
Dann weißt du es und du kannst es abhacken oder euere Freundschaft wieder neu starten....

LG
Dünki

Beitrag von mareliru 02.10.10 - 09:42 Uhr

Im Wochenbett kann die Freundin das sicher nicht gebrauchen, das hat doch noch Zeit.

Beitrag von duenkischott 02.10.10 - 10:00 Uhr

Wie lange liegt man denn im Wochenbett?

LG
Dünki

Beitrag von carrie23 03.10.10 - 00:15 Uhr

Im Grunde so lange der Mutterschutz geht, also 8 Wochen.
Je nach Frau und Geburt ist man früher oder eben später wieder fit genug für Besuch.

Beitrag von auchinschwarzblack2 02.10.10 - 09:52 Uhr

Ich habe auch eine Freundin die am 4.9. entbunden hat. Sie wollen auch keinen Besuch sondern alles ruhig angehen obwohl ihr Mann 2 Monate Elternurlaub hat und ich keinen Stress da sehe. Bisher waren nur die Familie zu Besuch. Freunde sollen erst nach 2 Monaten eingeladen werden. Manche Leute sind nun mal so. Warum kaufst du so kleine Babysachen wo doch gerade am Anfang die Kleinen so schnell wachsen!
Jede Mutter ist happy wenn sie Sachen bekommt wo das Baby erst noch reinwachsen muss, jedenfalls war es bei mir so.
Der Kontakt zu deiner Freundin ist zu mal solala, also auch nicht mehr eng. Wieso kaufst du dann auch für 50 € Babysachen? Das halte ich vollkommen daneben. Warum schickst du ihr nicht einfach eine Karte, wann sie mal weniger Stress hat, soll sie dir Bescheid geben, dann kommst du gerne mal zu Besuch. Beleidigt zu reagieren denke ich ist nicht angemessen. Sie scheinen ja schon vorher Probleme mit Kindern zu haben, da ist die Umstellung bestimmt nicht einfach. Viel Verständnis entdecke ich auch nicht bei dir.
Locker bleiben und wenn was unausgesprochen ist, es ansprechen! #aha
Bye

Beitrag von auchinschwarz 02.10.10 - 11:21 Uhr

hallo,

lass ihr doch zeit!!!

meine "beste" freundin ist ebenfalls 3 wochen nach der geburt meines sohnes auf der matte gestanden, sie wohnt 400 km entfernt und hat es sich nicht nehmen lassen, sich mit ihrem damaligen lebensgefährten ein zimmer in einem hotel in unserer nähe zu nehmen und uns 4 tage mit ihrer anwesenheit zu "beglücken".

mein sohn wurde 4 wochen vor et per not-ks geholt. die ersten paar wochen hat er nachts nur auf mir geschlafen. das hat er halt gebraucht ...
was ich gebraucht hätte, wäre viel ruhe gewesen, die ich aber nicht bekam.
im endeffekt hat sie mich fürchterlich genervt.

ein paar beispiele:
sobald ich meinen sohn stillte, hat sie sich an mich geklebt #klatsch
sobald mein sohn endlich geschlafen hat, musste sie den geschirrspüler mit viel lärm ausräumen. war nett gemeint, hat aber nur bewirkt, dass mein sohn wieder aufwachte #klatsch
sie ist schon früh am morgen angetanzt. als ich ihr sagte, dass mir das zu früh sei, ich wäre noch nicht einmal geduscht, sagte sie, dass ihr das nicht ausmacht #klatsch
sie ist mit 2 riesensäcken (!!) babyausstattung aufgetaucht, ohne mich vorher gefragt zu haben, was wir vielleicht noch brauchen würden.
sie hat mir ungefragt tipps gegeben, obwohl sie nicht mal kinder hat. #klatsch

klar, alles nett gemeint, aber im überschwang der hormone völlig unnötig.
das alles hat unsere freundschaft nur belastet. warte, bis sie sich meldet, dann ist sie für besuch bereit.

lg
auchinschwarz

Beitrag von lieber-in-schwarz-heute 02.10.10 - 12:46 Uhr

also
als ich meine tochter bekam war sie jeden tag bei mir im krankenhaus
sie ist trauzeugin und bei der kleinen auch taufpate
für wieviel euro ich geschenke kaufe kann euch doch mal egal sein
ich habe ihr das gekauft, was sie süüüüüüüß fand, als wir mal in der stadt waren
und verständnis hin oder her - ... nein, ich glaube die freundschaft ist vorboi

Beitrag von carrie23 03.10.10 - 00:14 Uhr

Ist uns auch egal aber dann beschwer dich nicht dass die Sachen bald nicht mehr passen