Hab mal ne Frage an euch

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von fabricehanni 02.10.10 - 07:37 Uhr

Hallo liebe Früchenmamis und papis und omis und opis

Ich muss euch mal was fragen...und zwar hat im August eine Bekannte von uns...bzw...der oberste Chef von unserer Ladenkette, ein kleines Mädchen 16 Wochen zu früh auf die Welt gebracht...:-(:-( Die kleine Mia wog vor 5 Wochen grad mal 470g...:-(:-(

So nun fahren meine Eltern nach Frankfurt, wegen dem Geschäft ein paar Termine...und der oberste Chef wird auch da sein....jetzt haben wir ein Geschenk gekauft für die kleine...

Jetzt wollte ich von euch wissen was ihr von dem haltet...

http://www.therapiepuppe.eu/Living-Puppets-Handpuppe-Ronja::3317.html

Es ist auch genau die...weil Ronja für Kämpferin steht...

Meine Tochter hat auch so eine und sie liebt die...

Aber meint ihr das ist das falsche#gruebel Wir wollten das sie was fürs "ganze" Leben hat:-)

Würde mich über viele Meinungen freuen...



Liebe Grüße Saskia mit Lia (*11.09.2009)#verliebt


Ach so wir sind die einzigen die es von seinen Firmen erfahren hat...;-)

Beitrag von minkabilly 02.10.10 - 08:10 Uhr

ich weiß nicht,ob es das richtige wäre... die Handpuppe ist ja erst ab 3 Jahre #gruebel

ich hab selbst vor knapp 14 Wochen bei 24+4 SSW mit 340g entbinden müssen und wenn ich mir so vorstelle uns hätte jemand so eine Puppe geschenkt...die würde jetzt erstmal ganz lange nur in einer Ecke liegen

Geschenke von Dauer (die man jetzt benutzt) wären sonst:
eine Kuscheldecke oder ein Kuscheltier;
Spieluhr oder
Anziehsachen ab Gr. 42 /44 /46...
wir heben ein paar auf und später bekommt es ihre Puppe zum Anziehen ...
bisher benötigt meine Kleine nicht mehr und die Klinikkleidung fällt immer soooooooooo groß aus

Beitrag von maschm2579 02.10.10 - 08:19 Uhr

Hallo,

ich selber habe den Schutzbengel von Jakoo verschenkt. Der hat den Anfangsbuchstaben als Initialie aber ich denke man kann ihn auch blank kaufen und den ganzen Namen aufsticken lassen.
Dazu habe ich ein paar Zeilen geschrieben und bis jetzt haben sich alle gefreut. Es wäre dann für das Mädchen dieser hier:

http://www.jako-o.de/shop/Babys-Praktisches-fuers-Baby-Willkommens-Geschenke-Schutzengeline-weiss-mit-Monogramm-Stickerei/dmc_mb3_search_pi1.searchstring/schutz/group/1761/product/15819/Produktdetail.productdetail.0.html

lg Maren

Beitrag von minkabilly 02.10.10 - 08:21 Uhr

hi...der könnte sogar so groß sein wie das Mädel bei der Geburt ;-);
(Lara war ja bei Geburt 26 cm; der Schutzengel ist 27 cm)

Beitrag von maschm2579 02.10.10 - 12:50 Uhr

Echt #schock Oh je das war mir noch nie bewußt. Himmel da krieg ich grad Gänsehaut am ganzen Körper #zitter

Beitrag von minkabilly 03.10.10 - 19:21 Uhr

ja, wenn man dann so einen Schutzengel mal als Vergleich sieht...dann vergißt man die wahre Größe bei Geburt nicht...
bei meinem Sohn war es ein brauner Teddy, der war etwas länger als er mit seinen 40cm ...wenn ich ihn mir heute anseh kann ich kaum glauben

Beitrag von geralundelias 02.10.10 - 08:47 Uhr

Hallo,

ich find´s irgendwie nicht so passen...

Die Puppe ist ab drei Jahren geeignet, liegt also erstmal ziemlich lange irgendwo rum.
Ausserdem find ich nicht so toll, dass die Puppe zweimal größer ist als die Kleine...das stelle ich mir so wuchtig und deprimierend vor.