Windelgröße für daheim?

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von minkabilly 02.10.10 - 08:33 Uhr

Hallo!
Hab mir bei Pampers dies kostenlose T-Shirt mit Daten von Lara angefordert und hab es nun bekommen + Coupons für Pampers.
Aber diese sind mit Verfallsdatum, d.h. ich muß sie bald einlösen...
welche Größe soll ich am besten nehmen?
Welche Größe hatten eure "Minis", als sie heim kamen?
LG

Beitrag von geralundelias 02.10.10 - 08:56 Uhr

Hallo,

du bekommst ja sowieso in den Läden, die auf den Coupons stehen, nichts kleineres als Pampers Größe 1 , also 2-5kg (und die gibt´s nicht einmal überall).
Weil du ja jetzt noch garnicht weiß, mit welcher Größe/welchem Gewicht die Kleine entlassen wird, würde ich einfach eine Größe kaufen, in die sie definitiv reinwächst. Damit machst du dann nicht falsch.

Lg

Beitrag von minkabilly 02.10.10 - 09:00 Uhr

danke...
ja, so hatte ich auch erst überlegt...die 2-5 kg zu nehmen...
dann kamen aber Zweifel, ob ich nicht vielleicht doch schon die nächste Größe nehmen sollte? Oder eine von den Kleinen (2-5 kg) und 2 von der nächsten Größe #gruebel (hab 3 Gutscheincoupons)

Beitrag von eisbaermaus 02.10.10 - 09:14 Uhr

Also wir haben im Moment die Pampers Micro aus der Apotheke weil aus den anderen immer alles rausgelaufen ist - haben aber mit den Gutscheinen die 1er genommen weil wir die ja sicher auch brauchen werden

Liebe Grüße

Beitrag von muedlaus 02.10.10 - 09:38 Uhr

Also Frühchen hatte ich nicht dafür aber Mangelgeburten. Meine Tochter wurde entlassen mit 2360 g und mein Sohn mit 2250 g. Ich habe direkt die 3-6 kg Windeln gekauft und diese vorne einfach nach unten umgeschlagen. War bombendicht und meine Kinder waren nich komplett in der Windel eingepackt ;-)

Beitrag von maja0009 02.10.10 - 09:29 Uhr

Huhu,


also meine beiden wogen bei der Entlassung 2700 und 2900g und wir haben zu Hause dann gleich die New Baby Gr. 2 genommen. Die Schwestern in der Klinik haben sie auch manchmal schon mit denen gewickelt. Es ist nichts ausgelaufen, alles dicht ;-)

Ich würde ansonsten auch wenn du dir unsicher bist einfach eine Größe größer nehmen, Lara wächst ja dann bestimmt rein :-D


Lg Sara

Beitrag von kuschelpauli 02.10.10 - 09:47 Uhr

Hallo,

also bei meinen Mädels habe ich die Pampers New Baby 2-5 kg gehabt. Bei der Entlassung wogen sie 2100 g und 2200 g. Ist nie was ausgelaufen und wir konnten ab knapp 3 kg auch schon auf die Größe 2 umsteigen. Und selbst wenn sie deiner Mausi jetzt doch noch etwas zu groß sind, irgendwann passen sie um ihren kleinen popo.

Ansonsten kannst du dir auch in der Apotheke die Pampers Micro kaufen, die sind von 1-2,5 kg geeignet. Sind nicht ganz günstig und auch nicht so viele drin. Aber wenn die andern doch auslaufen hat man ja keine große Wahl. Probier es einfach mal aus.

Übrigens find ich es echt supi wie sich die Maus gemacht hat. Sie ist ein kleines Wunder und sooooo süß.

LG Birthe#winke

Beitrag von ww800 02.10.10 - 11:47 Uhr

hallo...
tamia kam mit 2500 g nach hause und ich habe noch bis sie 3800g wog mit der gr. 1 von pampers gewickelt. war immer alles dicht.
ich würde die gr. 1 kaufen oder max die gr. 2. denn die gr 1 ist ja bis 5 kg und ich denke die werden auf jedenfall passen.
jetzt wiegt tamia so ca. 4300g und wir nehmen noch die gr. 2.

wie die anderen schon geschrieben haben. im zweifel lieber ne nummer größer- reinwachsen werden sie immer- die kleinen.

lg von wendy mit lara (*16.09.06) und tamia (*03.07.10)

Beitrag von yvschen 02.10.10 - 12:55 Uhr

hallo

wie wärs denn mit der einfachsten lösung? Kauf größe 3 schonmal vor,die brauchst dann eh ne kleine ewigkeit

Ansonsten wurdne meine mädels entlassen mit je 43 cm und 1880 und 1980 gramm.Also wirklich mini-Hab am anfang 2-5 kg genommen.

lg yvonne

Beitrag von usajulie 02.10.10 - 13:29 Uhr

Hi,
Hab jetzt nicht alle antworten gelesen.
Also Cenley hatte ja 2800g und 50cm wir haben die ersten 4-5 Päckchen in diesen ganz kleinen geholt, Pampers NEW BABY , dann 1er und dann 2er und so weiter.

Ich persönlich würde nie so große Pampers holen, ist doch nicht schön, entweder gehen die bis an die Brust oder man muss sie umklappen, das ist auch nicht schön, so ne Wurscht da am Bauch.
Wollte ich dann zu letzt im KH auch nicht mehr dass das jemand macht, ich würde da so ne Wulst nicht gern haben, dann noch aufm Bauch liegen, NEE.

Liebe Grüßchen
Julie


Beitrag von bernja1985 02.10.10 - 17:15 Uhr

Ich denke auch das es sinnvoller ist gleich welche zu holen in die Lara reinwachsen kann ;-)
Obwohl Lotta auch noch die New Baby trägt!
#liebdrueck Sina

Beitrag von pink1983 02.10.10 - 18:42 Uhr

Wir hatten dir MICRO Windeln von PAMPERS die sind von 1 - 2,5kg konnten die aber bis 3,5kg benutzen weil Louis so nen kleinen Popo hat(te).
Die haben wir über ebay gekauft weil man sie so im laden nicht wirklich bekommt.

Louis kam mit 2560gr nach Hause.

LG Eva und Louis (17Mon)#verliebt

Beitrag von nine-09 03.10.10 - 12:25 Uhr

Hallo,

ich nehme auch die kleinste Größe von Pampers,das sind die von 2-5kg.

Bekommst du die Kleine Lara bald mit nach Hause?
Hab deine Beiträge von Anfang an mit verfolgt und bin begeistert wie deine Maus sich entwickelt hat.

Mein Kleiner kam 4 Wochen zu früh und Gott sei Dank gings ihm gleich gut.

Ich wünsche alles Gute für euch.

LG Janine

Beitrag von minkabilly 03.10.10 - 13:29 Uhr

Ich werde wohl größere nehmen müssen...die Ärztin deutete gestern mal an "ev. zu Weihnachten" Entlassung, liegt halt an der schweren BPD und das braucht noch Zeit; Lara bekommt wieder zwischendurch CPAP

Beitrag von usajulie 03.10.10 - 18:53 Uhr

Huhu, aaalso
ich find ja so toll wie Lara das macht.
Bei uns hiess es auch um Weihnachten, aber das sagen sie meistens nur als " Auf jeden Fall Datum"
Er wurde am 11.11 dann entlassen.
Auch er hat so eine schwere BPD, er wird auch oft als Beispielkind und so auf Ärztesitzungen etc genommen. Erst letzten Monat sollte ich von Anfang bis Ende Fotos schicken, für eine Schwesternschulung.

Also auch mit schwerer BPD kann sie Heim, siehst ja sie ist ja auch früher von der Maschine weg gekommen als Cenley.
Wart mal ab. Und Cenley hatte auch Weihnachten noch die Kleinsten an.

Liebe Grüßchen
Julie

Beitrag von sanni582 05.10.10 - 19:47 Uhr

Hallöchen,

meine Zwillinge wogen 2055 und 2370 g bei der Geburt. Bei der Entlassung etwas weniger. Wir haben die Windeln 2-5 kg gekauft und die haben lange gereicht. Der Arzt kann ja das Gewicht des Kindes schätzen, darauf kann man sich meist verlassen. Ich denke 2-5 kg reicht.

Liebe Grüße
Sanni