Zyste oder doch nicht ?? Brauche mal euren Rat, bitte

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von kruemelchenmonster 02.10.10 - 10:34 Uhr

Hallo ihr Lieben

Ich hoffe ich bin hier richtig , wenn nicht tut mir Leid, dann bitte einmal verschieben.

Ich war vor letzte Woche bei meiner FÄ , da meine Mens immer noch nicht da war ,dabei hätte sie am 02.09 kommen soll am 26.08 hatte ich eine Zwischenblutung.
Naja auf jedenfall war ich dann bei meiner FÄ weil die Mens immer noch nicht da war und sie hat beim Ultraschall gesehen das ich eine Zyste habe die schon gute 8-10 cm groß ist , sie meinte dann dann das Tabletten nicht helfen würden bzw. das zurück gehen der Zyste viel zu lange dauert, also Op.
Jetzt habe ich mir vorgestern eine Zweit-Meinung geholt die FÄ sagte wieder rum da wäre rein gar nichts.

So laut meinem Kalender hatte ich gestern meinen Eisprung , aber Im Unterleib links (da sitzt auch die Zyste) hatte ich das Gefühl als wenn da was geplatzt ist, auf jedenfall habe ich seit gestern eine Blutung nur weiß ich nicht woher ich die kommt , ob das meine Mens ist oder ob die Zyste doch geplatzt ist ! Und im linken Unterleib ist jetzt ein komisches Gefühl ein anderes als die Normalen schmerzen.

Kennt das jemand oder kann mir vielleicht helfen, bin momentan Ratlos, ich weiß auch das ihr keine Ärzte seid.

Liebe Grüße ...

Beitrag von laila1984 02.10.10 - 16:15 Uhr

Hallo,
ich kenne mich da nicht genau aus.
Habe aber gehört, dass Zysten manchmal mit Blutungen weg gehen, sodass man nicht nur OP muss.
ich würde an deiner Stelle nach der Blutung nochmal zum FA gehen.EVtl ist sie ja dann weg.

lg

Beitrag von dani2608 02.10.10 - 16:45 Uhr

hallo,
ich hab auch öfter mit zysten zu tun#schwitz... wenn du sonst keinerlei beschwerden hast und die zyste auch sonst erstmal nicht auffällig ist im ultraschall, würd ich die nächste blutung abwarten, dabei könnte sie vielleciht kleiner werden oder gar ganz verschwinden. wobei die größe schon ordentlich ist, wenn deine fä sich nicht geirrt hat. ansonsten könnte man versuchen die zyste mit einem hormon-präparat versuchen auszutrocknen. Es gibt wohl auch fä die dann die pille für drei monate verschreiben. soll auch helfen. das hab ich allerdings bislang noch nicht versucht, da ich eigentlich schwanger werden will. es funktioniert zwar lt. ärzten auf normalem weg nicht, aber man hofft ja immer auf sein persönliches kleines wunder... #verliebt
momentan schlag ich mich mit dem verdacht einer endometriosezyste rum. montag muß ich zur bauchspiegelung, dabei soll sie entfernt werden. diese art von zyste geht nicht von alleine oder mit medis weg.#schmoll

lg
dani

Beitrag von schwarzesetwas 02.10.10 - 19:32 Uhr

Also wenn die Zyste geplatzt wäre, dann würdest Du hier nicht mehr sitzen und tippern, sondern wärst schon längst mit Blaulicht im KH.

Oftmals entstehen Zysten, gerade vor der Blutung, verschwinden dann aber schnell wieder.
Sie sind dann also wieder weg.

Hartnäckige Zysten werden eine zeitlang beoabachtet und sollten sie zu groß werden, werden sie operativ entfernt.

Wurde vor nem Jahr auch wegen ner riesigen Zyste operiert.

Lg,
SE

Beitrag von geli0178 02.10.10 - 23:13 Uhr

Hallo,

geh zum Doc und lass es abklären. Da Dir zwei Ärzte was verschiedenes gesagt haben und Du auch Probleme hast würde ich zum Notfalldienst gehen. Normal ist da was nicht.

Gute Besserung

Geli

Beitrag von kruemelchenmonster 04.10.10 - 13:30 Uhr

Huhu ihr Lieben

Vielen Dank für eure Antworten , konnte erst jetzt wieder antworten da das inernet weg war #schmoll , na also ich war jedenfalls heite morgen bei meiner FÄ und sagte ihr auch bescheid wegen den Blutungen und die hat nochmal Ultraschall gemahct und meinte das die Zyste aber gut kleiner geworden ist durch die Bltung un d so also keine Op mehr notwendig ist ;-) , leider habe ich aber immer noch schmerzen aber dazu hat sie nix gesagt :-(.

Liebe Grüße ...