Frage zu Antibiotika..... HILFE

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kati-78 02.10.10 - 12:39 Uhr

hallo ihr lieben,

ich bin nun endlich nach 4 jahre des wartens nach erfolgreicher ivf bei euch gelandet :-) bin in der 7. Woche :-)

So und nun hat mich eine so heftige erkältung erwischt, das meine hausärztin mir nachdem sie blut abgenommen hat und gesehen hat das entzündungswerte zu hoch sind, AMOXICILLIN 1000 Antibiotika verordnet hat.
Darf ich die nehmen ? Hab schon Angst das ich meinem Würmchen schaden könnte.
GLG Kati

Beitrag von kerstini 02.10.10 - 12:42 Uhr

Hallo Kati,

ich denke schon das deine Ärztin weiß was sie tut. Hab ein bißchen vertrauen in den Doc!

Ich musste schon ein paar mal AB nehmen in der SS unter anderem auch über Infusion und der Doc meinte auch es schadet dem Baby nicht. Im Gegenteil, würde man die Infektion unbehandelt lassen ist es viel schädlicher fürs Baby.

Soweit ich weiß gibt es da aber auch nen Notruf bei dem man sich über bestimmte Medi´s informieren kann. Leider weiß ich jetzt aber nicht genau wie der heißt. Google doch einfach mal.


LG
Kerstin mit #sternMadita &#sternLeo *08.09.09+ und #stern12.SSW u Ida 25.SSW #verliebt

Beitrag von maylin84 02.10.10 - 12:57 Uhr

Hi!

Ich hatte Letztens eine Blasenentzündung mit Nierenschmerzen und habe auch 1 Woche Amoxi genommen! Meinem Muckel gehts prima!

Ja! Du darfst!

L.G. aNika ( it Babyboy inside 22+4)

P.S. Glückwunsch!! Alles Gute und eine tolle SS! #klee

Beitrag von daugerl 02.10.10 - 13:11 Uhr

Bin auch im KH wegen Harnwegsinfekt gewesen und bekam auch Amoxicillin.

Beitrag von pipim 02.10.10 - 14:02 Uhr

Hallo Kati,

ich nehm das aufgrund einer Bronchitis auch gerade. Bin in bei 10+3 und auch recht beunruhigt.

Es steht ja in der Packungsbeilage, dass es geeignet ist und in der Frühschwangerschaft aber nur nach genauer Abwägung gegeben werden soll.

Das AB geht auch aufs Baby über, da es plazentagängig ist.

Es steht aber auch, dass in den bisherigen Forschungen keine fruchtschädigende Wirkung festgestellt werden konnte.

Also sei beruhigt. Amoxicilin ist reines Penicillin und relativ sicher.

Viel gefährlicher ist die Infektion. Gönn dir wirklich ganz viel Ruhe und vertrau deinem Arzt. Sie würde nie im Leben das kleine Leben in dir riskieren.

Ich habe in meinen ersten beiden Schwangerschaften gleich ganz zu Beginn Antibiotika nehmen müssen, weil ich Blasenentzündungen hatte. Keines meiner Kinder ist resistent oder irgendwie beeinträchtigt geworden.

Gute Besserung und liebe Grüße!

Pipim

Beitrag von lilaluise 02.10.10 - 14:18 Uhr

hallo
ich hab 6 wochen antibiose bekommen wegen blasensprung- die ärzte sgten das sei unbedenklich!

Beitrag von kati-78 02.10.10 - 14:38 Uhr

Vielen Dank,

für eure Antworten dann werd ich das Zeug mal nehmen und mich ausruhen
uns schonen.

GLG Kati

Beitrag von daisy-muc 02.10.10 - 15:55 Uhr

Guckst du hier

http://www.embryotox.de/amoxicillin.html

und

EIN AntibiotikUM
ZWEI AntibiotiKA

soviel Zeit sollte doch sein... ;-)