Haken/hacken usw.

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von siouxsqaw 02.10.10 - 12:44 Uhr

Hallo!

Mich beschäftigt immer mal wieder wenn ich Urbia lese die schöne deutsche Rechtschreibung ;-)

Ich weiß, ich könnte einfach in meinen Wahrig oder in den virtuellen Duden gucken, ist aber langweilg.

Wie ist es richtig:

1.Man muss die Sache . .
a: abhaken oder b:abhacken

2. Das . . an meinen Nerven
a: zehrt oder b: zerrt

Ich bin in beiden Fällen für 'a', aber möchte gerne wissen wie ihr das seht.

SQ.

3. Ich bin Mitglied bei ...
a: Örbia oder b: Uhrbia

Da bin ich ebenfalls für a

Beitrag von rmwib 02.10.10 - 12:56 Uhr


1.Man muss die Sache . .
a: abhaken oder b:abhacken

2. Das . . an meinen Nerven
a: zehrt oder b: zerrt

1. eindeutig A

2. beides denkbar, tendiere zu a

Beitrag von galeia 02.10.10 - 13:07 Uhr

Natürlich abhaken, man hakt es ab, von Haken setzen!

Und natürlich zerren, jemand zerrt ja an meinen Nerven und zehrt nicht von ihnen.

LG H. #klee

Beitrag von germany 02.10.10 - 12:58 Uhr

Hallo,

bei 1. muss man ganz klar von Fall zu Fall entscheiden:-p;-)


2. Sag ich auch mal a)


3. weder noch.

Ich mache dann mal c) Urbia;-)



lG germany

Beitrag von netthex 02.10.10 - 12:58 Uhr

also ich bin bei " Urbia " und solche Fragen können an meinen Nerven zerren , deshalb hacke es ab !

Beitrag von nightwitch 02.10.10 - 13:00 Uhr

Tut es nicht weh, wenn man was abhackt? Also in Form von "abschneiden"?

Gruß
Sandra ;-)

Beitrag von netthex 02.10.10 - 22:25 Uhr

endlich jemand der meinen Humor versteht #winke#winke#winke

Beitrag von siouxsqaw 02.10.10 - 13:04 Uhr

#rofl#rofl

Beitrag von lexika 02.10.10 - 18:49 Uhr

Na wenn alle ihre Nerven abhacken ist es kein Wunder dass keiner mehr welche hat ....

Beitrag von windsbraut69 03.10.10 - 08:38 Uhr

Letzteres ist falsch. Es heißt AbhaKen, einen Haken setzen sozusagen für "erledigt", nicht hacken.

Beitrag von nightwitch 02.10.10 - 12:59 Uhr

Hallo,

ich glaub bei 1. a: man muss die Sache abhaken (von Haken setzen ;-) ). Die Hacke am Fuss hat damit nichts zu tun ;-)

bei 2. würde ich, dass man beides sagen kann. Ich würde aber eher die Variante b sagen.

Bei dem Aussprachen"problem" würde ich b sagen, was es - zumindest meiner Meinung nach - von urban abgeleitet wurde und das wird meines Wissens nach "Uhrban" ausgesprochen.

Gruß
Sandra

Beitrag von flitzkacke 02.10.10 - 14:55 Uhr

>zumindest meiner Meinung nach - von urban abgeleitet wurde<
Und wenn man anglophil ist, müsste es demnach "örbja" gesprochen werden, falls es denn nicht vom guten alten lateinischen "urbs, urbis" kommt ...

Beitrag von nightwitch 02.10.10 - 16:08 Uhr

Nun, wir sind aber hier in Deutschland, oder?

Und da denke ich, dass die Aussprache "Uhrban" korrekt ist und nicht "örbja" ;-)

Es gibt schon genug Wörter, die aus dem Englischen/Amerikanischen eingedeutscht werden, da muss man nicht noch mehr hinzufügen ;-)

Gruß
Sandra

Beitrag von flitzkacke 02.10.10 - 16:20 Uhr

>Es gibt schon genug Wörter, die aus dem Englischen/Amerikanischen eingedeutscht <

Oder aus dem Lateinischen stammen...

Beitrag von nightwitch 02.10.10 - 13:04 Uhr

da fällt mir ein:

das Wort Hacke ist ja wieder so ein "Doppelbegriff": einmal für die Ferse am Fuss und einmal für das Gartengerät.

Und dann gibts ja noch die Harke ;-) (auch ein Gartengerät).

Aber in deinem Fall war der Haken gemeint.

Wusstet ihr eigentlich, dass die deutsche Sprache eine der schwereren Sprachen ist?

Soviele Sonderformen, Doppelbegriffe und sonstiges grammatikalisches Durcheinander gibt es in den meisten Sprachen nicht.

Gruß
Sandra

Beitrag von martina65 02.10.10 - 13:08 Uhr

Hi
oh ja, die liebe Rechtschreibung #schein

Was mich unheimlich nervt ist auch: seid und seit...
Dabei so einfach- seid ihr? seit wann?
Ich kann nicht verstehen wie man das nicht beherrschen kann.
Bei manchen Wörtern erkennt man es doch ganz simpel schon am Schriftbild.

Beitrag von delfinchen 02.10.10 - 14:10 Uhr

genau!
das "seit" der zeit mit t :-)
scheint aber wohl doch schwer zu sein, wenn man bedenkt, wie oft das hier falsch geschrieben wird.

beliebt auch das "voraus" mit zwei r ....


Beitrag von delfinchen 02.10.10 - 13:14 Uhr

Beidsmale a)

Man hakt etwas ab - im Sonne von: man macht einen Haken dahinter.
(nicht im Sinne von man hackt etwas ab.
Abhacken "tut" man einen Finger, wenn man nicht
aufpasst.)

Etwas zehrt an den Nerven - im Sinne von "zehren", wenn etwas weniger
wird, in dem Fall die Nerven
(nicht im Sinne von zerren, wenn man
etwas hinter sich her zerrt.


LG,
Sabine

Beitrag von mamavonyannick 02.10.10 - 13:21 Uhr

Oh, da mach ich auch mit#huepf

Im Kinderwunschforum werden immer wieder gern Vieren verteilt und alle freuen sich. Versteh ich gar nicht, Vieren waren zu meiner Schulzeit nicht besonders beliebt.;-)

vg, m.

Beitrag von delfinchen 02.10.10 - 14:12 Uhr

gg

ich finde auch weder "viren" noch "vieren" teilenswert :-)

Beitrag von asimbonanga 02.10.10 - 14:27 Uhr

Keine Zeit für deine Umfrage, ich muss mit den Mäusen Hausis machen.Außerdem wollen wir mit Freunden noch einen Kindi ansehen.:-)

Beitrag von siouxsqaw 03.10.10 - 19:17 Uhr

Ach, schon abgehackt, die Sache.

;-)

Beitrag von mama97 02.10.10 - 15:28 Uhr

Ist das dein Ernst? Also weißt du es wirklich nicht?

1= a

Man hakt eine Sache ab. Wenn man etwas erledigt hat, macht man ja ein Häkchen dahinter ...also abgehakt

2.= a

An den Nerven zehren. Wenn , dann müßte es "von den Nerven zehren" heißen. Also wie : "Ich zehre von meinen Vorräten". Deshalb "zerren". Im Sinne von : wild daran ziehen.

3. = c

steht ja überall , daß es "urbia" heißt.

LG,Marlen...die sich immer wieder wundert, was aus der deutschen Rechtschreibung wurde.


PS: Lesen bildet!!!

Beitrag von mama97 02.10.10 - 16:39 Uhr

meinte natürlich

2=b

Und ich sage : urbia...so wie man es schreibt

Beitrag von freckle06 02.10.10 - 18:30 Uhr

Du meintest "natürlich" 2b? ;-)

Darum "Deshalb zerren"? Da haste aber grad noch mal die Kurve gekriegt... :-p

  • 1
  • 2