Zur Geburtsvorbereitung-Trinkt ihr alle Himbeerblättertee??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mimiblue 02.10.10 - 14:13 Uhr

ich werde weder Himbeerblätter noch vorbereit. Akupunktur machen...ich vertraue mal darauf dass alles klappt...

lg

Beitrag von scheckse 02.10.10 - 14:17 Uhr

ich trink ihn. aber in erster linie, weil ich eh gern tee trink und den ganz gern mag. ob ich jetzt himbeerblättertee oder nen anderen trink, is dann im grunde auch egal^^
akkupunktur würd ich ums verrecken nciht machen lassen :-D da grusel ich mich viel zu arg vor den nadeln.
was ich nur empfeheln kann ist fußreflexzonenmassage^^ hab ich mir mal gegönnt und is geilo (völlig egal, obs nen effekt hat...) ich bin eh soooo ne billige schwangere, da kann mir die KK ruhig mal n bisschen massage zahlen.

Beitrag von elimausi 02.10.10 - 14:17 Uhr

Ist ja jedem selbst überlassen..... LG

Beitrag von 81addison 02.10.10 - 14:21 Uhr

ich wil ihn noch holen.. meine Hebi verteielt den auch immer

Beitrag von beckie83 02.10.10 - 16:01 Uhr

Huhu #winke

Sicherlich klappt es auch so, aber ich finde es irgendwie als eine schöne Vorbereitung den Tee zu trinken. Ob er hilft oder nicht weiss ich jetzt nicht, ich vertrau mal auf das was andere Frauen so berichten :)
Aber es bringt mich total in Geburtslaune und ja irgendwie gehört es zu meinem abendlichen Ritual mit dazu Tee zu trinken.
Bevor ich den Himbitee getrunken habe hab ich anderen SS Tee genommen mit Eisen und so Zeugs.

Alles Gute
Beckie + Julian ET - 19 #zitter #verliebt

Beitrag von thinkpink13 02.10.10 - 17:48 Uhr

Also meine Meinung ist, alles was nicht schadet, kann man ja versuchen. Ich lass auch Akupunktur machen und die ist es schon allein wegen des Sodbrennens und der Wassereinlagerungen wert - das hilft nämlich suuuuuper dagegen! Zusätzlich hat mir meine Hebamme auch noch Caullophyllum Pentarkan "verordnet" - ihrer Erfahrung nach entbinden auch Erstgebährende damit WESENTLICH einfacher, meist unter 5h.

Aber muß ja jeder selbst wissen.

Alles Gute für Deine Entbindung!

Silke mit dem Frosch 38+3 #verliebt und 2 #stern im #herzlich