Outing in der 13.SSW und es stimmt doch !!......

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sacht736 02.10.10 - 14:56 Uhr

Hallo ,

da ich ja nun schon in der 13.SSW ein *Mädchenouting * bekam bei der NT also mit einen sehr guten Ultraschall ... wollte ich euch mal berichten ...!
Ich war gestern bei der FD und es ist bei einem *Mädchen * geblieben ;)
Also ist es durchaus möglich schon so ein frühes Outing zu bekommen , der Arzt sollte natürlich lange Erfahrung sowie sehr gutes US /4D haben.

Es wird ja hier immer so viel diskutiert das ein OUTING unmöglich ist so früh .... aber bis jetzt hab ich immer ein richtiges Outing gehabt !

So nun wünsche ich euch noch einen schönen Samstag #sonne

Liebe Grüße

Beitrag von julis8 02.10.10 - 15:01 Uhr

ja, aber dann ist es reiner zufall

Beitrag von sacht736 02.10.10 - 15:02 Uhr

Das hat nichts mit Zufall zu tun !

Ich denke nicht das es bei mir 4 mal ein Zufall war Sorry ...:-p

Beitrag von hundefinger 02.10.10 - 15:03 Uhr

Der Meinung bin ich auch.Den in der Woche schauen die Geschlechter echt gleich aus!Da kann auch kein Nobelpreisträger was erkennen!

ZUFALL!!

Beitrag von sacht736 02.10.10 - 15:08 Uhr



Der Mann macht am Tag nur Ultraschall und das Jahrelang... wenn man den richtigen Arzt hat kann er das schon erkennen!
Das Geschlecht sieht gleich aus .. ABER .... man kann schon sehen in dem man es ausmisst und in welche richtug der schniedel zeigt ob es Mädchen ist oder nicht !

Es gibt natürlich auch irtümer ...

Aber ein ZUFALL war es bei mir dennoch nicht :-p

Ich kenne noch mehr Frauen die bei dem Arzt waren und es hat bei allen gestimmt !

Beitrag von 2008-04 02.10.10 - 15:43 Uhr

das ist kein zufall, bei mir stimmte es auch 2 mal.

seht doch ein das es gute ärzte sehen können.#augen

Beitrag von tonip34 02.10.10 - 16:36 Uhr

Naja , das sind dann aber viele Zufaelle, ich arbeite mit Säuglingen, kenne mehr als phhh bestimmt 500 Muetter, und unsere Pränataldiagnostiker lag in all den Jahren nur 1x falsch....ABER wie gesagt das ist ein TOP Ultraschallgerät, und ein Arzt der tagtäglich nichs anders macht über zig Jahre

Beitrag von kolbo-sauri 02.10.10 - 15:02 Uhr

Hallo,
ich hatte bei meinen Zwillingen auch ein richtiges Outing in der 13. SSW bei der NT-Messung. War ein Degum II Ultraschall und ziemlich deutlich zu erkennen.

VG

Beitrag von laura2502 02.10.10 - 15:03 Uhr

Hallo Sacht,

ich wollte das noch dazu schreiben, weil es viele gibt die dir das nicht abkaufen werden ;)

Gewicht Ihres Fetus: 30Gramm bis 46 Gramm

BPD: 20mm



• Der Fetus hat jetzt circa eine Scheitel Steiß Länge von 70mm bis 86mm.

• Die physiologische Nabelhernie hat sich zurückgebildet.

• Ihr Fetus kann Laute erzeugen.

• Die Bauchspeicheldüse produziert Insulin.

•.Die Leber produziert Gallenflüssigkeit.

• Die ersten Reflexe beginnen.

• Das Geschlecht lässt sich unter guten Voraussetzungen bestimmen.

• Die ersten Haarfollikel entstehen und schön langsam beginnt der Wachstum des Lanugohaar.

• Bewegungen sind im Ultraschall zu sehen, diese Bewegungen sind noch nicht spürbar.

• Schilddrüsenhormone werden gebildet.





Die Entwicklungsbiologie ist sehr komplex, und unsere Seiten geben nur einen groben Überblick der Entwicklungsphasen. In der Medizin beschäftigt sich die Embryologie mit der Entwicklung der befruchteten Eizelle, das daraus entstehenden Embryos und dem Wachstum der Feten. Die Entstehung des Menschen teilt sich in Phasen, der Blastogenese, Nidation, Embryonalgenese und der Fetogenese.

Es gibt zwei Angaben wie alt Ihr Kind ist und oft kommt es zu Missverständnissen. Im Mutterkindpass lesen Sie die Schwangerschaftswochen, in vielen Fachzeitschriften lesen Sie Embryonalwochen. Auf unseren Seiten wurden die Embryonalwochen (EW) auf die Schwangerschaftswochen (SSW) angeglichen, damit die einzelnen Phasen der Entwicklung Ihres Embryos mit den Embryonalwochen übereinstimmen

Herzlichen Glueckwunsch zum Maedchen

LG Laura

Beitrag von jeannine1981 02.10.10 - 15:20 Uhr

Hi,

auch bei uns hatte es damals gestimmt. 13. SSW Mädchen und 20. SSW bestätigt 100% Mädchen und blieb es auch bei der Entbindung.

Lg
Jeannine und Lena 30 Monate

Beitrag von kerstini 02.10.10 - 15:24 Uhr

Na die Chancen standen ja auch 50/50! #winke

Da hat dein Arzt aufs richtige Geschlecht getippt.



LG
Kerstin mit #sternMadita &#sternLeo *08.09.09+ und #stern12.SSW u Ida 25.SSW #verliebt

Beitrag von laura2502 02.10.10 - 15:41 Uhr

Hallo Kerstin,

das ist totaler Schwachsinn!!! Erkundige dich bitte im Internet und du wirst sehen das du sogar ab der 12. ssw erkennen koenntest was es wird!!! Wenn das Baby richtig liegt, man ein gutes US Geraet hat und der Arzt da Erfahrung hat dann ist es nicht 50/50 sondern weit aus mehr!

Vielleicht haben die meisten FA solch gute Geraete in ihren Praxen nicht deswegen wird das nicht geglaubt, aber manche haben dies!

Also ist kein tippen sondern wissen!

LG Laura

Beitrag von kerstini 02.10.10 - 15:46 Uhr

Eben! Wenn, wenn, wenn! ;-)

Und soviele eindeutige Outings wie es hier in der 12.SSW gibt kommen mir eben komisch vor :-) Ich bezweifle das hier alle bei Top-Spezialisten mit nem nagelneuen Hightech-Gerät in Behandlung sind.

Darum finde ich es einfach blöd so früh ein Outing abzugeben. Da macht man sich selbst ja ganz verrückt. Außerdem ist es ja nicht böse gemeint sondern nur meine Meinung! #winke

Beitrag von 2008-04 02.10.10 - 15:47 Uhr

Mein Fa ist chefarzt in unserem Kh, er ist ein Privat arzt den ich bezahl, er hat ein neues gerät und ist einfach nur klasse, noch fragen!!!

Beitrag von kerstini 02.10.10 - 15:54 Uhr

Ja und? Ist doch prima das du nen guten Arzt hast. Weshalb der scharfe Ton?

Beitrag von laura2502 02.10.10 - 15:48 Uhr

Hier sind auch welche aus ganz Deutschland, Schweiz, Oesterreich, USA, Italien und und und das ist ganz klar das sich das konzentriet hier im Forum!

Also du kannst schon darauf vertrauen das es bei den meisten stimmt mit dem Outing ;-)

Beitrag von kerstini 02.10.10 - 15:57 Uhr

Bei den "meisten" halte ich aber für ne sehr hohe Quote :-)

Is ja auch egal. Finde nur das man sich auch zu sehr reinstressen kann mit dem Outing. Hauptsache die Zwerge sind gesund #schein

Beitrag von 2008-04 02.10.10 - 15:39 Uhr

Ich hab 2008 ein Mädchen outing bekommen in der 13ssw und nun sitzt ein 2 jähriges mädel neben mir;-)
Und nun hab ich auch wieder in der 13ssw ein mädchen outing bekommen zu 85% und das ist mittlerweile ein mädchenouting geblieben und es ist 100% sicher.

Ich denke ein guter arzt kann den unterschied wohl schon sagen in der 13ssw.
Für mich ist das kein zufall.

Lg antje

Beitrag von cocopet 02.10.10 - 15:41 Uhr

Wieso streitet ihr euch denn so?

In der 13./14. Woche ist da noch was nach "außen", mit einem schlechten US-Gerät wird beides nach Penis aussehen.

Ein erfahrener Pränataldiagnostiker kann aber, wenn das Baby richtig liegt, den Winkel sehen: Das, was mal Penis wird, zeigt senkrecht nach oben, das, was mal Klitoris wird, zeigt eher in einem Winkel nach "unten".

Wer also in einer Spezialpraxis ein Outing erhält, kann sich eher darauf verlassen. Auch wenn es schon so früh ist. In meinem Bekanntenkreis lagen die Pränataldiagnostiker auch bei Mädchen immer richtig!

Beitrag von connie36 02.10.10 - 16:05 Uhr

hi
natürlich kann so ein frühes outing stimmen, du hast ja immerhin eine 50:50 trefferquote...das müsste selbst der unerfahrenste gyn hinbekommen.
aber es stimmt halt nicht immer, und die geschlechter sehen da einfach noch gleich aus. google einfach mal.
lg conny 21. ssw

Beitrag von moeriee 02.10.10 - 16:54 Uhr

Jup! Da stimme ich dir vollkommen zu. Die Trefferquote ist auch in diesem Stadium so hoch, weil es eben "nur" 2 Geschlechter gibt. 50:50. Gäbe es mehr Geschlechter, sähe das sicher wieder anders aus.

Beitrag von sweety2202 02.10.10 - 16:36 Uhr

Hallo,
ich denke wenn sich der Arzt sicher ist, dann vertrau ich ihm da auch. Hatte gestern im KH ein Outing in der 12 SSw und ich nehm dem Arzt das voll ab das es ein Junge wird, weil ich es auch ziehmlich genau gesehen habe. Wenn dann müsste das noch abfallen was da zu sehen war #rofl
Außerdem war das US-Gerät hochwertiger als das beim FA. Schließlich sind die spezialisten ja die Ärzte im KH in meinen Augen.
Ich stimme dir zu!

#winke

Beitrag von meram 02.10.10 - 16:49 Uhr

Das ist ja der Witz - es fällt ja noch was ab... wenn du mal googelst wirst du sehen, dass auch Mädchen in dem Stadium etwas penisartiges in der Region haben. Das bildet sich dann eben im Normalfall zurück und wird zur Klitoris. Sieht aber in der Woche schon noch nach Penis aus - also zumindest für den Laien. Man kann eben wohl daran wie der "Zipfel" steht trotzdem erkennen was es wahrscheinlich wird. Aber du hättest mit hoher Wahrscheinlichkeit auch bei nem Mädchen einen Jungen erkannt...

Beitrag von hova 02.10.10 - 20:34 Uhr

Das stimmt so ja nun mal gar nicht!

Die Oberärzte in Krankenhäusern stehen mit den FA auf ein und derselben Stufe. Dazu kommt, dass nicht unbedingt jedes KH die beste und neues Technik da hat. Das hat man in einer großen auf pränatale Diagnostik spezialisierte Praxis auf jeden Fall.

Da muss man immer genau gucken!!!

LG

  • 1
  • 2