Angst vor Montag

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von schmigi 02.10.10 - 15:28 Uhr

Hallo,

habe heute meine letzte Clomi Tablette genommen.
Am Montag habe ich dann endlich einen FA Termin.

Ich bin so gespannt wie viele #ei ich habe?

Was mache ich aber wenn es zu viele sind??? #zitter


Ich muss dazu sagen, dass ich vor diesem Clomizyklus zwei Monate die Pille genommen habe. (Habe PCO)

Habe das Gefühl es sind entweder zu viele, oder keines

:-(:-(:-(

Beitrag von sonnenschein10002 02.10.10 - 15:34 Uhr

Hallo

ich kann dich sehr gute verstehen,aber es wird schon alles gut.
Ich habe immer nur ein #ei das immer dann zur IUI 20 mm hat die ärzte sagen immer das ist gut und es reicht ,,sie brauchen ja nur eins hihi;-) warten wir mal habe Dienstag BT.
Ach übrigens habe PCO.

Drücke dir meine beiden#pro das alles gu wird.

Liebe grüße julia

Beitrag von schmigi 02.10.10 - 19:55 Uhr

Danke für deine Worte!

Ich drücke dir für Dienstag alle Daumen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
#pro#pro

Ich finde das alles so nervig. Schon bei meinem Sohn haben wir über ein Jahr gebraucht!
Aber ich muss sagen, dafür kam es mir immer so vor, als ob ich die Schwangerschaft mehr zu schätzen gewusst habe wie andere Schwangere.

Wenn man einen langen Weg hinter sich hat.

Jetzt machen wir auch schon wieder 5 Monate rum.

Ich hoffe so sehr auf Montag!
Es MUSS gut sein! Ich habe 13,5 kilo abgenommen, mache Sport, und esse gesund!
(Wollte ich aber auch für mich, nicht nur fürs Baby)

Wie gesagt, alles Gute!

Beitrag von buttercup137 02.10.10 - 15:46 Uhr

Hallöchen!

Ich habe auch PCO und stecke in meinem 1.Clomi-Zyklus. Hab am Donnerstag meine letzte Clomi genommen und hatte an dem Tag auch meinen US. Leider hat sich bei mir nichts getan. Habe deshalb diesen Zyklus schon abgeschrieben, auch wenn ich am Montag noch mal zum US soll. Auch meine Gebärmutterschleimhaut war sowas von flach, flacher gehts wohl nicht mehr.

Aber das ist ja Gott sei Dank von Person zu Person unterschiedlich und auch von Zyklus zu Zyklus.
Ich drücke Dir die Daumen, das es bei Dir besser aussieht.

Ich hatte sogar ziehen in den Eierstöcken, aber bei PCO ist das ja eigentlich die Regel ;-)

VIEL GLÜCK

Beitrag von julimond28 02.10.10 - 19:49 Uhr

Hallo,

wenn deine GSH nicht mitmacht und auch die follis nicht richtig wollen ist clomi vielleicht wirklich nicht das richtige!! Hast du schonmal mit deinem doc über alternativen gesprochen??
Meine GSH wollte auch nie so richtig!! Aber wenn ich Puregon gespritzt habe ist sie immer sehr hoch gewesen!!
lg und viel glück

Beitrag von schmigi 02.10.10 - 19:59 Uhr

Hi,

ja ich kenne das! JEDER Zyklus ist unterschiedlich.

Vor meinem Sohn hatte ich wenigstens kleine Follikel. Dank Clomi ist eins gewachsen! :-)
Jetzt aber vor den 2 Monaten Pille hatte ich null :-(:-(:-(

Der Arzt meinte ich soll auch abnehmen. Am Montag wird er sehr überrascht sein :-) ich habe mich heute gewogen. 13,5 kilo!!!!!!!!!!!

Es MUSS einfach jetzt klappen!

Ich wünsche dir auch alles alles Gute

Beitrag von buttercup137 02.10.10 - 23:20 Uhr

Das mit den 13,5 Kilo ist super! Ich müsste auch etwas abnehmen. Ich bin 1,64 und wiege 67kg. Hatte vor ca. 1 Jahr auch schon 58kg. Hab aber auch schon 74kg gewogen:-p

Ist aber nicht so einfach, vor allem jetzt wo Weihnachten naht!

#rofl

Beitrag von buttercup137 02.10.10 - 23:15 Uhr

Hi!

Ja, mein Doc meinte, das wir es im nächsten Zyklus entweder zusätzlich mit leicht dosiertem Cortison (zur unerdrückung des erhöhten Testosteron) und mit einem GSH-stimulierenden Präparat versuchen oder mit Metformin. Das hängt jetzt noch von meiner weiteren "Reaktion" ab und von von den Schilddrüsenwerten. Auslösen soll ich dann mit Predalon wenn sich etwas tut.
Naja, mal abwarten was sich noch tut. Aber Hoffnungen mache ich mir nicht.

Liebe Grüße

Beitrag von stef333 02.10.10 - 18:09 Uhr

Hallo Schmigi
Dann beginnt für dich jetzt ne aufregende Zeit ...;-)
Bei meinem Transfer haben sich 5 Eierchen gefunden von denen 3 befruchtet wurden , zwei davon wurden mir auch vor 11 Tagen wieder eingesetzt , und ich glaub nun ist echt die aufregendste zeit gekommen und die schwierigste wie ich finde ...das warten ...
Ich wünsche dir von Herzen viel Glück , und zum Glück brauchst du ja nicht viel machen wenn sich mehrere Eier einfinden :-D
Alles gute für dich

Beitrag von schmigi 02.10.10 - 20:03 Uhr

Hallo

Danke!

Mensch, auf einmal bekommst du Zwillinge! #huepf

Kannst ja bald testen, oder? #kratz

Beitrag von sandblumen 03.10.10 - 03:01 Uhr

warte ersmal ab würde ich sagen. mach dich nicht verrückt. halte dir ganz fest die daumen.Lg