Krankenkasse

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von finnichen 02.10.10 - 15:59 Uhr

Hallo zusammen

Ich hoffe,hr könnt mir vielleicht helfen.#kratz

Ich bin vor 3 Wochen operiert worden (Magenbypass),und meine Mutter hat für 3 Tage auf menen Sohn aufgepasst.
Mein Mann ist auf Montage und hatte erst in der anderen Woche Urlaub.

Man sagte mir,das,wenn meine Mutter auf unseren Sohn aufpasst,diese Zeit bezahlt bekommt.
Abgezogen wird die Zeit die er im Kindergarten ist.
Jetzt bekam ich vor 2 Tagen einen Anruf,das die das nicht bezahlen würden,da meine Mutter mit mir verwandt ist,und bei Verwandtschaft 1´ten und 2´ten Grades würden die nicht bezahlen.
Ich konnte leider nicht weitersprechen,da mein Sohn sich verletzt hatte und schrie.
Jetzt wollte ich da am Monatg nochmal anrufen.

Meine Mutter meinte aber gelesen zu haben,das das nicht stimmt(auf dem Zettel den wir ausfüllen mußten)

Kennt sich einer vielleicht damit aus?
Oder,ist das von KK zu KK verschieden?

Ich #danke euch,und ein schönes WE noch

LG Doris

Beitrag von hebigabi 02.10.10 - 16:25 Uhr

Verwandte 1. Grades bekommen höchstens ihren Ausfall bezahlt (Spritgeld vielleicht) aber keinen Verdienst - ist halt so und immer schon gewesen.

LG

Gabi

PS:Sollte deine Mutter sich daran erinnern wer ihr so einen Blödsinn erzählt hat würd ich da nochmal anrufen und dem/der erst recht einen erzählen

Beitrag von visilo 02.10.10 - 19:29 Uhr

Soviel ich weiß zahlt die Kasse nicht wenn nahe Verwandte ( Eltern, Großeltern oder Geschwister) die Betreuung übernehmen da das ja eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein sollte.
Vielleicht bekommt sie etwas Spritgeld aber ich denke nicht das ihr nann ein 24 Stunden Betreuungsjob anerkannt wird.

Schau doch mal auf die Internetseite deiner Kasse, da sollte man sowas eigentlich auch schnell rausbekommen.

LG
vislo

Beitrag von netthex 02.10.10 - 22:40 Uhr

Sorry , aber deine Mama bekommt nichts
als ich 2007 : 8 Wochen lag , nach einem Unfall mit starken Verbrennungen an den Füssen
bekam ich nicht einmal eine Haushaltshilfe
die Grossen waren in der Schule und in einem Alter wo sie sich selbst versorgen konnten
mein Mann 7 Tage Woche auch auf Montage
und mein Jüngster 1.Klasse ging zu meinen Eltern
Opa brachte ihn jeden Morgen zur Schule und holte ihn ab
die Krankenkasse hätte die Spritkosten als Pauschale gezahlt
haben meine Eltern nie beantragt !