Würdet Ihr wieder starten?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von katrinnn 02.10.10 - 16:06 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

nach der 1. ICSI hatte ich TF +11 einen hcg von 16,9 und bekam dann auch gleich Blutungen, heute 42 Tage danach ist die Mens wieder da. Ich würde jetzt gerne Montag wieder starten mit der Stimu für die 2. ICSI (vorrausgesetzt die ganzen Zysten sind weg), mein Mann muss allerdings am 17.10 auf Geschäftsreise. Dann bleiben so 11 Tage für die Stimu, wenn am 15.10 PU wäre, meint Ihr das reicht? Bei der ersten habe ich 9 Tage Stimu gehabt. Aber das schwankt ja immer ein Bischen oder?

Würdet Ihr es machen? oder lieber warten? Im nächsten Monat muss er leider schon wieder für ein paar Tage beruflich weg. Ich weiß ja nicht wie das mit meinem Zyklus dann passt (der war ja jetzt doch ungewöhnlich lang,sonst 31 Tage).

LG Katrinnn

Beitrag von motmot1410 02.10.10 - 16:13 Uhr

Ich würde den Zyklus abwarten. 11 Tage sind unter Umständen zu knapp, auch wenn Du beim ersten Mal nur 9 Tagen gebraucht hast.
Wenn Du Angst hast, das Dein Zyklus zu lang wird, dann bitte Deinen Arzt Dir die Pille zu verschreiben. Dann kann nichts schief gehen ;-)

Beitrag von married07 02.10.10 - 16:21 Uhr

Hallo.

Also ich würde warten - der Körper änder sich immer - und somit auch die Follientwicklung, außerdem will man ja die ICSI in ruhe machen können und nicht unter zeitlichem Druck ;-)

Nimm dir lieber noch eine kleine ICSI-Pause für deinen Körper und wenn dein Mann dann richtig zeit hat, startet relaxet durch #blume

Beitrag von tritratrullalala 02.10.10 - 16:38 Uhr

Ich würde warten. So ein kleines Zeitfenster stresst nur und du wirst dich richtig ärgern, wenn es nicht klappt.

LG

Beitrag von -gummel- 02.10.10 - 17:46 Uhr

Hallo
Auch ich würde warten und die Zeit nutzen deinen Zyklus wieder in Ordnung zu bekommen. Den auch ein vernünftiger Zyklus kann einen Erfolg einer Behandlung begünstigen. Hängt halt auch vieles an den Hormonen.

Versuche es wirklich mit 1 Liter Frauenmanteltee täglich..

Es ist halt so das man wirklich nicht weiss wie lange man spritzen muss und das nicht jeder ICSI Versuch gleich abläuft.

Einzige Möglichkeit wenn ihr wirklich nicht warten wollt.. Spermaprobe einfrieren lassen kostet euch halt knapp 500 Euro für ein halbes Jahr.. Ist je nach Klinik verschieden. Wir haben auch Sperma eingefroren ich brauch meinen Mann für meine Versuche nicht mehr.

Beitrag von stef333 02.10.10 - 18:40 Uhr

Hallo
Ich schliesse mich da absolut an . Unter Stress würd ich die nächste ICSI nicht machen , lass Dir Zeit .
..und immer positiv Denken
Alles liebe wünsche ich dir