ist alles aus?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blumenpezi 02.10.10 - 16:32 Uhr

hallo ihr lieben!

Ich bin momentan nur am heulen.

letzte woche hab ich mich noch total gefreut weil mein test positiv war. hatte zwar schmierblutungen aber naja, die gingen weg. kamen am wochenende wieder und bin mo zum arzt. der hat nachgesehen, sb wären ihm egal weil altes blut, so seine aussage. aber ich müsste so bei 5+3 oder 5+4 sein und da war am us noch nichts zu sehen außer bei genauem schauen eine kleine blase mit 2,5 mm.

so: und nun hab ich zwei hcg-werte, vom montag mit 788 und vom mittwoch NUR etwas mehr als 900.

ich bin total fertig und weiß nicht mehr weiter. ich soll übermorgen (also wieder montag) wieder hin weil er sichs nochmal im us anschauen will.

was glaubt ihr: hab ich noch eine kleine chance, dass alles gut ausgeht oder kann ich die ss abhaken?
es ist meine erste ss und ich hab solche Angst!!!

danke für Antworten!

Beitrag von siam87 02.10.10 - 16:42 Uhr

mh die blase ist ziemlich klein glaube ich...schau mal in mein VK hab da ein bild von 5+1 die war da ca 6 mm groß...mehr kann ich dir auch nicht sagen bin zum ersten mal ss #klee

Beitrag von babsi1972 02.10.10 - 16:42 Uhr

Oh was für ein Stress ich drück dich mal.
Die HCG -Werte sehen wirklich nicht schön aus, aber das wichtigste ist der US am Montag. Der HCGanstieg passiert nicht kontinuierlich. Aus diesem Grund hat mein FA nie den HCG gemessen. Indikator war der US.
Ich wünsche dir alles Gute, ganz ganz viel Geduld und einen richtig schönen US.
Alles Alles Gute
Babsi mit #stern und #baby

Beitrag von sako227 02.10.10 - 16:43 Uhr

Also ich kenne mich mit den Hcg- Werten nicht so sehr aus.. kann nur von mir erzählen.. war auch bei 5+? beim Doc und da hat man von meiner Kleinen noch garnix gesehen.. dann später bei 7+? sagte mein Arzt das dass Kleine viel zu klein sei etc...

Und heute bin ich in der 22 Woche und meine Kleine knufft mich regelmäßig!
Kopf hoch.. das wird schon#liebdrueck

Beitrag von blumenpezi 02.10.10 - 16:47 Uhr

oh manno, ich heul schon wieder weil ihr mir so viel mut machen wollt. aber ich bin einfach schon so negativ eingestellt. hab jetzt zwei tage lang nur gegoogelt und fast nur gelesen, dass so schlechte werte fast immer eine fehlgeburt zur folge hatten...:-(

Beitrag von sako227 02.10.10 - 16:53 Uhr

geh mal raus und schalt ein bißchen ab.. das tut dir und auch dem Kleinen garnicht gut wenn du dich jetzt so reinstresst.. weis schon das ist leicht gesagt aber es hilft ja auch nichs

Beitrag von babys0609 02.10.10 - 16:50 Uhr

Hmm deine HCG werte passen zu 4+5-6!!

Dann würde die FH auch dazu passen!
Meine FH war bei 4+6 schon 5 mm!
Heute bei 5+6 ist da ne FH von 1,6 cm und ein Dottersack

Vielleicht bist du nur noch nicht so weit wie gedacht!
Gebe dir Hoffnung noch nicht auf!
Jeder Körper ist SS technisch anders!

LG Maria 5+6

Beitrag von connie36 02.10.10 - 16:52 Uhr

hi
bei 4+3 war nix zu sehen auf dem us, der hcg lag bei 80, drei tage später hcg kontrolle 470, super.
9 tage später, bei 6+0 hcg bei 4500 und hülle 6mm klein und leer. 3tage später wieder kontrolle, hcg bei 5700 und hülle bei 7,5 mm....sah nicht gut aus, da wieder leer. sollte 5 tage später wieder kommen, um evtl. über as zu reden.
5 tage später bei 7+1 hülle bei 1,3cm und ein 3mm kleiner krümel mit herzschlag war drin.
lg conny 21. ssw

Beitrag von blumenpezi 02.10.10 - 16:55 Uhr

ja, ich hab mir auch schon gedacht, dass ich ev. doch noch nicht so weit bin. hab temp. gemessen und die ging diesen zyklus nur zögerlich bergauf. vielleicht hab ich mich um ein paar tage vertan. aber der geringe hcg-anstieg nimmt mir meinen mut.

Beitrag von connie36 02.10.10 - 16:58 Uhr

mach dich nciht irre...bei mir stieg der hcg zweimal nicht wie erwünscht, und beim letzten mal innerhalb von drei tagen von 4500 auf 5700 also alles andere als verdoppelt. wurde uach zurückgestuft, was eigentlich nicht möglich sein konnte, da ich eine iui hatte mit ausgelöstem es.
und in der 13. ssw hatte sie mich dann wieder auf die ursprüngliche woche zurückgesetzt, da der krümel alles augeholt hatte.
lg conny

Beitrag von hummlbumml 02.10.10 - 16:59 Uhr

Ich habe am anfang auch gedacht, ich hätte einen abgang...aber weit gefehlt!
Mach dir keine sorgen, versuch dich abzulenken! Das tut dir und deinem babylein bestimmt besser, als wenn du jetzt diese katastrophengedanken durchspielst!


Ganz viel glück für dich!!!